Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Die größte Verbrauchermesse des Freistaats zeigte unter anderem alles zu den Themen Haus und Garten. Daneben beschäftigte sie sich mit Zukunftstechnologien und der Energiekrise. Bildrechte: dpa

Messe-BilanzThüringen-Ausstellung: Fast so viele Besucher wie vor Corona

von MDR THÜRINGEN

Stand: 05. März 2023, 17:30 Uhr

Der Neustart der Thüringen-Ausstellung ist gelungen, so der Veranstalter. Die Thüringer hätten der größten Verbrauchermesse des Freistaats die Treue gehalten. Neu in diesem Jahr waren ein Ausstellungsbereich mit Start-Up-Unternehmen, ein Wasserstoff-Thementag sowie eine Sonderschau zu Thüringer Burgen und Schlössern.

Die Thüringen-Ausstellung auf der Messe Erfurt hat bei ihrem Neustart nach der Corona-Pandemie rund 67.000 Besucher angezogen. Thüringens größte Verbraucherschau hat damit nahezu die Gästezahlen aus dem Vor-Corona-Jahr 2019 erreicht, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten. Damals waren mehr als 70.000 Besucher gekommen.

Es gab auch viel zu sehen zu den Themen Genuss und Basteln.  Bildrechte: dpa

Neun Tage lang hatten sich bei der 33. Ausgabe der Schau knapp 700 Aussteller präsentiert. Nach zwei ausgefallenen Messen sei der Neustart damit gelungen, die Thüringer hätten der Thüringen-Ausstellung die Treue gehalten, sagte Constanze Kreuser vom Messeveranstalter RAM Regio MDR THÜRINGEN.

Schwerpunkt: Bauen, Modernisieren, Energiesparen

Nach einer Besucherbefragung sei fast jeder zweite Besucher auf das Messegelände gekommen, um sich über Trends, Angebote und Materialien im Bereich Bauen zu informieren. Gerade bei den Themen Sanieren, Energiesparen und Photovoltaik gab es demnach sehr viele Nachfragen und Aufträge. Kaminbauer, Solar- und Wärmepumpenfirmen machten nach Messeangaben beste Geschäfte. Aber auch die Bereiche Wohnen und Haushalt, Gesundheit und Mode seien Zugpferde gewesen.

Zufrieden seien auch die Aussteller: 97 Prozent von ihnen haben laut Kreuser angekündigt, erneut an der Messe teilzunehmen.

Die Dachdecker Xavian Leidel und Mario Guddack montierten Dachfenster an ihrem Stand. Bildrechte: dpa

Neu in diesem Jahr waren ein Ausstellungsbereich mit Start-Up-Unternehmen, ein Wasserstoff-Thementag sowie eine Sonderschau zu Thüringer Burgen und Schlössern.

Mehr zur Thüringen-Ausstellung

MDR (gh, dpa)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 05. März 2023 | 16:00 Uhr