Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Seit 2016 lockt die "JenaCo" Anime- und Cosplay-Fans in die Lichtstadt. Bildrechte: IMAGO/Karina Hessland

FreizeitVeranstaltungstipps für Thüringen

17. April 2024, 14:23 Uhr

Bilderbuchkino für Kinder in Erfurt, der Bundestag in Eisenach und eine Anime Convention in Jena: Unsere Veranstaltungstipps für Thüringen.

von MDR THÜRINGEN

Bad Berka | Medizinischer Vortrag zum Thema Nieren

In Bad Berka gibt es am Donnerstag, den 18. April, einen Vortrag aus der Reihe "Freche Fragen an Chefärzte" der Zentralklinik. Im Vortag "Salze in unserem Blut" geht es diesmal um die Gesundheit, die Funktion und Erkrankungen der Nieren. Dabei wird der Chefarzt der Klinik für Nephrologie all ihre Fragen beantworten. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag startet um 19 Uhr im Bad Berkaer Zeughaus.

Bad Frankenhausen | Karikaturen-Schau

"Vom Leben gezeichnet" ist der Titel der neuen Sonderausstellung im Regionalmuseum in Bad Frankenhausen. Gezeigt werden Karikaturen über das menschliche Zusammenleben von Hans-Joachim Tempel. Besucht werden kann die Schau während der Öffnungszeiten des Regionalmuseums - von 10 bis 17 Uhr. Die Ausstellung geht bis zum 25. Mai.

Bad Tabarz | Ausstellung "Ein Tag ist ein Tag"

Im Zentrum für Kunst, Kultur und Natur (Kukuna) in Bad Tabarz im Kreis Gotha ist bis zum 24. Mai eine Ausstellung mit Landschaftsbildern zu sehen. "Ein Tag ist ein Tag" zeigt Bilder von Konstanze Siegemund. Die Künstlerin beschäftigt sich nicht nur mit der reinen Wiedergabe der Natur, sondern auch mit dem Verhältnis der Menschen zu ihr.

Beichlingen | Osterausstellung auf Schloss Beichlingen

Mit einer Osterausstellung ist der Förderverein von Schloss Beichlingen in die Saison gestartet. In den drei Ausstellungsräumen des Hohen Hauses werden bis zum 18. Mai Arbeiten von vier Künstlerinnen und Künstlern gezeigt. Der Erlös geht nach Angaben des Fördervereins vollständig an das Hospiz in Weimar. Die Osterausstellung ist täglich - außer Montag und Samstag - ab 14 Uhr geöffnet.

Eine Osterausstellung gibt es auf Schloss Beichlingen zu sehen, das schon aufgrund seiner schönen Fachwerk-Fassaden ein Besuch wert ist. Bildrechte: MDR/Wolfgang Leyn

Eisenach | Wanderausstellung des Deutschen Bundestags

In Eisenach ist noch bis Freitag, den 19. April, eine Wanderausstellung des Deutschen Bundestags zu sehen. Gezeigt wird die Ausstellung im Erdgeschoss der Stadtverwaltung. Besucher können sich über das Parlament und seine Mitglieder informieren. Auf 16 großen Schautafeln mit acht Monitoren gibt es viele Informationen rund um den Bundestag. Mit dem eigenen Handy sind sogar virtuelle Abstecher in den Plenarsaal möglich.

Erfurt | "Drache Kokosnuss" als Bilderbuchkino

Große und kleine Leseratten können am Mittwoch, den 17. April, in Erfurt den "Kleinen Drachen Kokosnuss" als Bilderbuchkino erleben. Im Kulturforum Haus Dacheröden werden Bilder auf eine große Leinwand projiziert, dazu wird live vorgelesen. In der Geschichte möchten der kleine Feuerdrache Kokosnuss und der Fressdrache Oskar ganz allein im Dschungel im Zelt übernachten. Tagelang liegen sie ihren Eltern damit in den Ohren. Als der Übernachtungsausflug endlich erlaubt wird, stellt sich bei den Freunden ein flaues Gefühl ein. Wie unheimlich die Nacht im Dschungel wird, dass erfahren die Besucher ab 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Gera | "Die Schatzinsel" im Puppentheater

Abenteuer aus längst vergangenen Zeiten, als es noch Piraten und vergrabene Schätze auf einsamen Inseln gab - das ist der Stoff, aus dem das Kinder-Theaterstück "Die Schatzinsel" besteht. Es geht um den Jungen Jim Hawkins, dem die Landkarte einer Insel in die Hände fällt, auf der Captain Flint, der größte Seeräuber aller Zeiten, seine Beute vergraben hat. Als Schiffsjunge geht Jim mit der Karte im Gepäck auf eine abenteuerliche Reise zur Schatzinsel. Doch er ist nicht allein. Der Roman von Robert Louis Stevenson von 1881 wurde bereits über zwanzig Mal verfilmt. Am Dienstag und Mittwoch, 16. und 17. April, geht es mit Puppen auf Schatzsuche, zur Puppentheater-Vorstellung in der Bühne am Park in Gera. Start ist 10 Uhr. Resttickets für 8 bis 13 Euro sind an der Theaterkasse erhältlich.

Gera | Star-Pianist spielt philharmonisches Konzert

Der gebürtige Hamburger Alexander Krichel gilt als einer der brillantesten deutschen Pianisten. Der 35-jährige ECHO-Preisträger tritt am 17. und 18. April mit dem Philharmonischen Orchester Altenburg Gera auf. Das Philharmonische Konzert trägt den Namen "Einfach märchenhaft". Jeweils um 19:30 Uhr im Konzertsaal Gera.

Gera | Lesung von Kriminalautor Alexander Pfeiffer

Zur Lesung "Terror-Ballade" lädt am Donnerstag die Stadt- und Regionalbibliothek in Gera. Der Schriftsteller Alexander Pfeiffer liest aus seinem Kriminalroman um die dritte und letzte RAF-Generation. Es werden Erinnerungen wachgerufen an das Jahr 1993, als die RAF Coups plante, dann aber krachend scheiterte und aufflog. Im Anschluss ist eine Gesprächsrunde zur dritten RAF-Generation geplant. 18 Uhr beginnt die Lesung - der Eintritt ist frei.

Gotha | Sinfoniekonzert der Thüringen Philharmonie

Im Gothaer Kulturhaus steht am Donnerstag, den 18. April, die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach auf der Bühne. In einem Sinfoniekonzert unter dem Motto "Kontraste! Unikate!" erklingt Musik der drei Komponisten Hatzis, Dvořák und Tschaikowsky. Eigentlich waren die Komponisten total unterschiedlich. Trotzdem verband sie die Fähigkeit, authentische und wahrhaftige Klänge zu erzeugen. Das Konzert startet um 19:30 Uhr. Tickets gibt es ab 13 Euro.

Ilmenau | 49. Jazztage

Vom 23. bis 28. April bieten die 49. Ilmenauer Jazztage ein vielseitiges und internationales Programm. Den Anfang macht am Dienstagabend (23.4.) der Dokumentarfilm "Music for Black Pigeons", der seltene Einblicke in die Studioarbeit von Jazz-Künstlern wie Bill Frisell, Lee Konitz und Paul Motian gewährt. Von Mittwoch (24.4.) bis Samstag (27.4.) geben sich auf den Bühnen der Stadt unterschiedliche Jazz-Größen die Ehre. Wer wo auftritt, lesen Sie im Programm. Am Sonntag klingen die Jazztage beim gemeinsamen Brunch mit dem Your Daily Jazz Trio im Schülerfreizeitzentrum (SFZ) aus.

Ilmenau | Naturfotos in der Uni-Bibliothek

"StadtWildnis" heißt die aktuelle Ausstellung in der Universitätsbibliothek Ilmenau. Gezeigt werden Aufnahmen des Ilmenauer Naturfotografen Jörg Rozycki. Auf den Aufnahmen sind unter anderem geschützte Landschaften und bedrohte Tierarten aus der Region zu sehen. Die Werke sind bis zum 27. April ausgestellt.

Jena | Liederfrühling

Der Jenaer Liederfrühling wartet vom 17. bis 19. April mit drei Konzerten auf - von Jazz bis Weltmusik. Zum Auftakt spielt am Mittwoch 20 Uhr das Dirk-Wasmund-Trio in der Friedenskirche. Tags darauf folgt zur gleichen Zeit das Duo Tradsch. Das kleine Festival endet mit Sefer ī Jahn - alias Oliver Jahn und seine musikalische Partnerin, die Geigerin Anoush Seferian. Die beiden singen und spielen ab 19 Uhr in der Friedenskirche. Das Ticket für den Jenaer Liederfrühling kostet zehn Euro, ermäßigt acht Euro - zu haben in der Tourist-Info Jena und auch an der Abendkasse.

Jena | Anime Convention

Die JenaCo lockt zahlreiche Cosplay- und Anime-Fans ins Volkshaus Jena. Es gibt Gaming, Fantasy, J-Culture, Wettbewerbe, Foto-Areas, Workshops und Shopping. Am 20. und 21. April, Samstag von 10:30 Uhr bis 20 Uhr und Sonntag von 10:30 Uhr bis 17 Uhr.

Anime- und Cosplay-Fans kommen am Wochenende in Jena auf ihre Kosten. Bildrechte: IMAGO/Karina Hessland

Kutzleben | Spargelsaison mit neuer Königin

Im Ortsteil Lützensömmern wird am 17. April offiziell der erste Spargel der Saison gestochen. Zu Gast auf dem Spargelhof ist Landwirtschatsministerin Susanna Karawanskji. Außerdem steht die Krönung der Thüringer Spargelkönigin an! Um 14 Uhr geht's los.

Mühlhausen | Lesung "Mein Israel"

In der Mühlhäuser Stadtbibliothek liest am Mittwoch, den 17. April, ab 19 Uhr Nicola Albrecht aus ihrem Buch "Mein Israel". Die ZDF-Auslandskorrespondentin hat ihr erstes und bisher einziges Buch über eine Reise durch das Heilige Land geschrieben - "Vom See Genezareth durch das Westjordanland bis ans Rote Meer". Nicola Albrecht hole einen dort ab, wo die News enden, und nehme einen mit zu Menschen, die vertrauensvoll ihre Herzen öffnen, so der frühere "heute-journal"-Moderator Claus Kleber. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Mühlhausen | Suppentag in der Mühlhäuser Stadtwerkstatt

Die Mühlhäuser Stadtwerkstatt auf dem Steinweg lädt am Donnerstag, den 18. April, zu einem Suppentag ein. Von 10 bis 16 Uhr gibt es Borschtsch zum Probieren. Wichtig: Eigene Schale und Besteck mitbringen. Das Café International hat den Kochlöffel geschwungen. Parallel dazu gibt es Workshops im Tanzen und Stretchübungen. Die Angebote sind kostenlos und gehören zum Begleitprogramm der "Toleranzräume" auf dem Obermarkt.

Saalfeld | Kunst-Ausstellung

Die neue Ausstellung im Stadtmuseum in Saalfeld ist bis zum 12. Mai zu sehen. Besucher können die Spuren der Maler Herrmann und Gerhard Meyer ergründen. Die in Saalfeld geborenen Künstler haben im 20. Jahrhundert Aquarelle und Ölgemälde, Skizzen sowie Fotografien geschaffen. Bestaunt werden können Landschaften, Surreales, aber auch expressionistische Werke von Vater und Sohn.

Sangerhausen | Saisoneröffnung im Europa-Rosarium

Am Mittwoch, dem 1. Mai wird in Sangerhausen traditionell die neue Saison im Europa-Rosarium eröffnet. Ab 9:30 Uhr geht es los. Für Unterhaltung und Information sorgen die Teams der Landesgartenschau 2024, der Nordhäuser Traditionsbrennerei, des Baumkronenpfades Beelitz, des Autohauses Schneider und nicht zuletzt Haraldinos Kinderspielspass. Die Sangerhäuser Rosenkönigin Leni I. und die Sangerhäuser Rosenprinzessin Emily I. sind natürlich auch mit dabei und für musikalische Farbtupfer sorgt der Ziegelröder Spielmannszug sowie Two Rock und Ged Mahoney mit handgemachter Live-Musik. Hauptattraktion ist natürlich der große Garten- und Pflanzenmarkt mit über 40 Ausstellern.

Rosenbogen im Europa-Rosarium Sangerhausen Bildrechte: Rosenstadt Sangerhausen GmbH

Waltershausen | Dokumentarfilm zum Bundestagswahlkampf 2021

In Waltershausen wird am Donnerstag, den 18. April, der Film "Arena 196 - Zwischen Wende, Wahl und Wirklichkeit" in der Kulturkneipe Spatz gezeigt. Dabei wird auch die Regisseurin Yvonne Andrä zu Gast sein. In ihrem Dokumentarfilm begleitet sie fünf Kandidaten und eine Kandidatin im Wahlkreis 196 in Südthüringen während des Bundestagswahlkampfs 2021. Viele Blicke richteten sich damals auf den CDU-Rechtsaußen Kandidaten Hans-Georg-Maaßen. Nach dem Film kann mit der Regisseurin diskutiert werden. Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten.

Wandersleben | Frühlingsausstellung im Henningshof

In Wandersleben im Landkreis Gotha erwarten Sie über 400 Quadratmeter voll mit floralen Kunstobjekten. Außerdem gibt es ein Blumenmeer aus Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und vielen anderen Frühlingsblumen. Wenn Sie noch Inspirationen für Ihren Garten oder Ihr Haus benötigen, dann sind Sie bei der Frühlingsausstellung genau richtig. Bis zum 12. Mai jeweils von Donnerstag bis Sonntag.

Noch mehr Wochenend- und Ausflugstipps

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag | 15. April 2024 | 11:10 Uhr