Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

MDR-Fernsehen

Sa, 20.08. 19:50 Uhr 24:37 min

Biwak rockt den Balkan - Geheimnisvolles Albanien

Folge 5

Komplette Sendung

Biwak rockt den Balkan - Geheimnisvolles Albanien

Hohe Felsen, teils schneebedeckt: Die wilden Gebirgslandschaften auf dem Balkan haben einen unnachmlichen Reiz. Das beschrieb einst auch Karl May so, obwohl er nie selbst dort war. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Trekking in den Albanischen Alpen: Die Filmcrew ist zu einer vierwöchigen Balkan-Expedition aufgebrochen, auf eine Entdeckungsreise in die "verwunschenen Berge". Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Moderator Thorsten Kutschke und seine Crew gehen ungewöhnliche Wege: Die Crew wandert mit Leichtgewichtsbooten ins Gebirge, überwindet kilometerweite Sümpfe und Wildwasser-Passagen. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Pittoreskes Bild mit Schafen und Kreuzen: In den wilden Schluchten kommt man an vielen Relikten aus längst vergangenen Zeiten vorbei. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die BIWAK-Expedition erkundet das Hinterland der Region und trifft dort Menschen in Albanien, Montenegro und Mazedonien. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Auf einem Felsen sitzend, bieten sich atemberaubende Blicke über weite Täler. In diesem Gebirge wimmelt es nur so von Geheimtipps. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Auf Felsen kletternd geht es über einen Fluss. Hier sind vielerorts noch die Überbleibsel aus der Epoche spürbar, als die kommunistische Diktatur in Tirana das kleine Albanien völlig vom Rest der Welt isoliert hatte. Bildrechte: ARD Foto
Riesige Steine auf einer Bergkuppe: Im Dreiländereck der Albanischen Alpen gibt es viele Felsformationen, die bewältigt werden wollen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Im Schäferdorf Dolberdol betreiben die Einwohner Viehwirtschaft - wenn Not am Mann ist, wird gemeinsam angepackt. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Wolkenverhangene Berge: Die Crew reist insgesamt vier Wochen lang durch die Region. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Im Rahmen der Balkan-Expedition geht es auch mit dem Jeep nach Prilep - die Ortschaft gilt als Boulder-Paradies Mazedoniens. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Das Team hat auf dem Weg zu den höchsten Gipfeln einige Abenteuer zu überstehen. Auf der Trekkingtour benötigt die Filmcrew viel Zusammenhalt. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz

Das Land der Skipetaren - so hat Karl May die wilden Gebirgslandschaften auf dem Balkan genannt und in seinen Büchern beschrieben. Allerdings war er selbst niemals dort.

MDR-Moderator Thorsten Kutschke und sein "Biwak"-Team wollen das mit eigenen Augen sehen. Die Filmcrew ist zu einer vierwöchigen Balkan-Expedition aufgebrochen, auf eine Entdeckungsreise in die "verwunschenen Berge" der Albanischen Alpen. Dabei geht "Biwak" einmal mehr ungewöhnliche Wege: Die Crew wandert mit Leichtgewichtsbooten ins Gebirge, überwindet kilometerweite Sümpfe und Wildwasser-Passagen.

An der herzlichen Gastfreundschaft und am obligatorischen Rhaki, dem selbstgebrannten Zwetschgenschnaps, kommt man in den wilden Balkan-Schluchten ebenso wenig vorbei wie an vielen Relikten aus einer Zeit, als die kommunistische Diktatur in Tirana das kleine Albanien völlig vom Rest der Welt isoliert hatte.

Das Team hat auf dem Weg zu den höchsten Gipfeln einige Abenteuer zu überstehen: "Biwak" geht mit dem Gleitschirm in die Luft, im mazedonischen Granit wird geklettert und im Dreiländereck der Albanischen Alpen erleben die Filmemacher eine Trekkingtour, die man getrost als einen der schönsten Geheimtipps in den Gebirgen Europas bezeichnen kann.

Weitere Folgen

Mehr zur Sendung

Neues aus Osteuropa

mit Video

Russland-Ukraine-KriegNewsblog: Estland sieht russische Streitkräfte kaum geschwächt

Der estnische Verteidigungsminister Pevkur sieht das russische Militär trotz Verlusten in der Ukraine kaum geschwächt. Sein Land bleibe bedroht. Nato-Chef Stoltenberg lobt deutsche Waffenlieferungen an die Ukraine.

mit Video

ÄrztemangelTschechien: Schlange stehen beim Arzt

In Tschechien würde das Gesundheitssystem zusammenbrechen, gingen alle Ärzte über 65 in den Ruhestand. Der Staat scheitert bei der Anwerbung neuer Mediziner aus dem In- und Ausland.

mit Audio

Auf der SchieneUkrainische Bahn: Zuverlässig sogar im Krieg

Trotz der russischen Angriffe auf Energie- und Bahninfrastruktur schafft es die Ukrainische Bahn, zuverlässig und oft sogar erstaunlich pünktlich zu sein. Auch die Deutsche Bahn hat ihren Beitrag geleistet.

mit Audio

Ukraine-KriegRussland: In Putins Armee beginnt es zu brodeln

Rekruten klagen immer häufiger über Missstände in der Armee. Ihre Handyvideos und Hilferufe werden tausendfach im Netz geteilt. Auch bei den Frauen und Verwandten wächst mit der Verzweiflung der Mut zum Protest.

mit Audio

FührungswechselFolgt auf Stoltenberg eine Nato-Generalsekretärin aus Osteuropa?

Wer der Nachfolger von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg werden soll, wird bereits hinter den Kulissen verhandelt. Wird die Nato erstmals von einer Frau geführt werden, die womöglich aus Osteuropa kommt?

mit Video

Serben im KosovoKosovo: Eskalation des Konflikts droht

Die Nerven bei Serben und Albanern im Kosovo liegen blank, denn der Streit um den Status serbisch besiedelter Gebiete im Kosovo spitzt sich zu. Bewahrheitet sich die Phrase vom "Pulverfass", kommt es zu Ausschreitungen?