Montag - Freitag | 16:30 Uhr Das sind unsere Gäste zum Kaffee bei MDR um 4

Janina Hartwig
Donnerstag, 27.04.2017: Janina Hartwig, Schauspielerin Gut Ding will Weile haben. Janina Hartwig startet ins elfte Jahr und in ihre zehnte Staffel von „Um Himmels Willen“. Ausgerechnet die Atheistin aus Ost-Berlin ist der Star der Kloster-Serie. Ihr ewiger Zwist mit dem umtriebigen Bürgermeister Wolfgang Wöller, gespielt von Fritz Wepper, ist das zentrale Element in jeder einzelnen Folge, ohne dass es jemals langweilig wird. Noch immer verfolgen Woche für Woche rund sechs Millionen Zuschauer die heile Welt vor und hinter den Klostermauern im beschaulichen Kaltenthal. Wie ihr Seriencharakter der Schwester Hanna tanzt, singt und lacht die Schauspielerin auch privat gern. Und drückt auch gern mal wie Schwester Hanna das Gaspedal ihres Autos bis aufs Blech durch. Janina Hartwig engagiert sich für die Welthungerhilfe, für die sie im vergangenen Jahr in Sierra Leone unterwegs war. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Janina Hartwig
Donnerstag, 27.04.2017: Janina Hartwig, Schauspielerin Gut Ding will Weile haben. Janina Hartwig startet ins elfte Jahr und in ihre zehnte Staffel von „Um Himmels Willen“. Ausgerechnet die Atheistin aus Ost-Berlin ist der Star der Kloster-Serie. Ihr ewiger Zwist mit dem umtriebigen Bürgermeister Wolfgang Wöller, gespielt von Fritz Wepper, ist das zentrale Element in jeder einzelnen Folge, ohne dass es jemals langweilig wird. Noch immer verfolgen Woche für Woche rund sechs Millionen Zuschauer die heile Welt vor und hinter den Klostermauern im beschaulichen Kaltenthal. Wie ihr Seriencharakter der Schwester Hanna tanzt, singt und lacht die Schauspielerin auch privat gern. Und drückt auch gern mal wie Schwester Hanna das Gaspedal ihres Autos bis aufs Blech durch. Janina Hartwig engagiert sich für die Welthungerhilfe, für die sie im vergangenen Jahr in Sierra Leone unterwegs war. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Stefan Ganß
Freitag, 28.04.2017: Stefan Ganß, MDR-Reporter Fernsehpreisträger und „MDR um 4“-Reporter Stefan Ganß stellt in seiner Rubrik „Ganß‘ heile Welt“ herzige, glückliche und bewegende Momente aus Mitteldeutschland vor. Mit Augenzwinkern plaudert er aus seinem Reporterleben und erinnert noch einmal an besonders anrührende Geschichten der vergangenen Wochen, die nicht nur bei ihm für große Glücksmomente gesorgt haben. Adrenalin pur gab es nämlich, als Stefan Ganß die noch nicht eröffnete längste Fußgängerhängeseilbrücke der Welt betreten durfte. Sie ist mit 440 m Länge knapp 100 m hoch über das Rappbodetal im Harz gespannt und wird am 7. Mai für die Öffentlichkeit freigegeben. Wieviel Mut es kostet, auf einer wackeligen Seilbrücke stehend in die schaurigschöne Tiefe des Tals zu blicken, berichtet der MDR um 4-Reporter am Freitag im Studio. Bildrechte: MDR JUMP | Hagen Wolf
Jürgen Tarrach
Dienstag, 02.05.2017: Jürgen Tarrach, Schauspieler Jürgen Tarrach zählt zu den bekanntesten Schauspielern Deutschlands. Sein erstes TV-Angebot bekam er erst mit 34, vorher war er vor allem Theaterschauspieler. Doch einmal im Fernsehen, folgte plötzlich eine Rolle auf die nächste. Vom Spätzünder zum Durchstarter! Demnächst ist er in „Lotta und der Ernst des Lebens“ zu sehen. Diesen Film stellt er bei „MDR um 4“ vor. Außerdem ist Jürgen Tarrach begeisterter Musiker und Familienmensch; er liebt Italien, Frankreich und gutes Essen. Bildrechte: dpa
Stefan Mross
Mittwoch, 03.05.2017: Stefan Mross, Moderator und Sänger Stefan Mross ist Publikumsliebling der volkstümlichen Musik und dabei einer ihrer streitbarsten Vertreter. Denn er macht nicht nur mit beruflichen Erfolgen Schlagzeilen, sondern auch mit persönlichen Querelen. Aber auch nach zwei Scheidungen, Fremdgeh-Gerüchten und Trompeter-Krieg liegen ihm seine Fans zu Füßen. Und nach fast 30 Jahren im Rampenlicht hat sich der Sänger und Moderator ein dickes „Schlagzeilen-Fell“ zugelegt. Im Mai beginnt seine zwölfte „Immer wieder sonntags“-Saison, und außerdem ist der Moderator frisch verliebt. Jede Menge Gesprächsstoff für einen Kaffee-Klatsch bei "MDR um 4“. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Günther Maria Halmer
Donnerstag, 04.05.2017: Günther Maria Halmer, Schauspieler „Zwei Dinge im Leben habe ich richtig gemacht: Ich habe den richtigen Beruf und die richtige Frau gefunden“, schreibt Günther Maria Halmer in seiner Biografie. Für seinen Traum von der Schauspielerei hat er immer gekämpft, vor allem gegen seine strengen Eltern. Als nichtsnutziger Tagträumer "Tscharlie" ist er in den 70er Jahren in den „Münchner Geschichten“ bekannt geworden und seitdem eine feste Größe im deutschen Film. Auch in Hollywood hat der gebürtige Rosenheimer Karriere gemacht und an der Seite von Meryl Streep, Omar Sharif oder Ben Kingsley gespielt. Bei „MDR um 4“ stellt er u. a. seine Autobiografie vor, die gerade erschienen ist. Bildrechte: IMAGO
Thomas Hermanns
Freitag, 05.05.2017: Thomas Hermanns, Entertainer Thomas Hermanns – das ist der Urvater der deutschen Comedy. Der 54-jährige Conferencier weiß, wie man einen Gag zündet und ein Lachen provoziert. Hermanns ist Entertainer, Autor und Regisseur und Chef vom Quatsch Comedy Club. Er selbst sieht sich eher als Showmacher. Darüber hinaus setzt er sich seit Jahren für die Rechte Homosexueller in Deutschland ein. Sein Musical „Kein Pardon“ feiert jetzt Premiere in Leipzig. Bildrechte: Max Kohr
Alle (6) Bilder anzeigen
Janina Hartwig
Donnerstag, 27.04.2017: Janina Hartwig, Schauspielerin Gut Ding will Weile haben. Janina Hartwig startet ins elfte Jahr und in ihre zehnte Staffel von „Um Himmels Willen“. Ausgerechnet die Atheistin aus Ost-Berlin ist der Star der Kloster-Serie. Ihr ewiger Zwist mit dem umtriebigen Bürgermeister Wolfgang Wöller, gespielt von Fritz Wepper, ist das zentrale Element in jeder einzelnen Folge, ohne dass es jemals langweilig wird. Noch immer verfolgen Woche für Woche rund sechs Millionen Zuschauer die heile Welt vor und hinter den Klostermauern im beschaulichen Kaltenthal. Wie ihr Seriencharakter der Schwester Hanna tanzt, singt und lacht die Schauspielerin auch privat gern. Und drückt auch gern mal wie Schwester Hanna das Gaspedal ihres Autos bis aufs Blech durch. Janina Hartwig engagiert sich für die Welthungerhilfe, für die sie im vergangenen Jahr in Sierra Leone unterwegs war. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK