MDR um 4 - Ratgeber, Rezepte und Aktuelles aus Mitteldeutschland

Unsere Experten

Vorschau

Das sind unsere Gäste zum Kaffee bei MDR um 4

Sendungsbild
Dienstag, 18. Februar: Helene Grass, Schauspielerin Ob als wunderbare Geschichtenerzählerin, Hörbuchsprecherin oder Schauspielerin: Helene Grass beeindruckt mit ihrer leicht angerauten Stimme. Die Tochter von Literatur-Nobelpreisträger Günther Grass ist eines von fünf Kindern des Schriftstellers und überaus erfolgreich als Film- und Theaterschauspielerin. Schon mit zwölf Jahren trat die geborene Hamburgerin in die Theater-AG ihrer Schule ein und ging zielstrebig ihren Weg, der sie auf die großen Bühnen des Landes führte. 1997 kam die erste Filmrolle, seitdem stand sie in Erfolgsserien wie „Stubbe“ oder „Die Heiland“ vor der Kamera. Aktuell verkörpert sie eine etwas spröde Rechtsmedizinerin mit scharfen Verstand in der ARD-Serie „Die Rentnercops“. Am Dienstag erzählt sie über die Dreharbeiten genauso
wie über ihr aktuelles Theaterprojekt „Tous des Oiseaux“.
Bildrechte: ARD/Kai Schulz
Sendungsbild
Dienstag, 18. Februar: Helene Grass, Schauspielerin Ob als wunderbare Geschichtenerzählerin, Hörbuchsprecherin oder Schauspielerin: Helene Grass beeindruckt mit ihrer leicht angerauten Stimme. Die Tochter von Literatur-Nobelpreisträger Günther Grass ist eines von fünf Kindern des Schriftstellers und überaus erfolgreich als Film- und Theaterschauspielerin. Schon mit zwölf Jahren trat die geborene Hamburgerin in die Theater-AG ihrer Schule ein und ging zielstrebig ihren Weg, der sie auf die großen Bühnen des Landes führte. 1997 kam die erste Filmrolle, seitdem stand sie in Erfolgsserien wie „Stubbe“ oder „Die Heiland“ vor der Kamera. Aktuell verkörpert sie eine etwas spröde Rechtsmedizinerin mit scharfen Verstand in der ARD-Serie „Die Rentnercops“. Am Dienstag erzählt sie über die Dreharbeiten genauso
wie über ihr aktuelles Theaterprojekt „Tous des Oiseaux“.
Bildrechte: ARD/Kai Schulz
Brigitte Fassbender
Mittwoch, 19. Februar: Brigitte Fassbaender, Sängerin & Regisseurin Die Mezzosopranistin Brigitte Fassbaender zählt zu den größten deutschen Sängerpersönlichkeiten und kennt alle großen Bühnen der Welt. Sie sang an der Wiener Staatsoper, der Metropolitan Opera oder der Opera national de Paris. Dabei war das Singen für sie stets verbunden mit darstellerischer Leidenschaft. In der Fachwelt gilt sie deshalb als Prototyp der „singenden Schauspielerin“. Nach ihrer aktiven Laufbahn hat sie sich auch als Intendantin und Regisseurin einen großen Namen gemacht. Bis heute inszenierte sie mehr als 80 Stücke und leitete als Intendantin unter anderem das Tiroler Landestheater. Nach wie vor widmet die Berlinerin ihr Leben der Musik. Noch immer ist die Operndiva als Gesangspädagogin unterwegs und gibt ihr Wissen in Meisterkursen weiter. Die 81-Jährige genießt das Leben in vollen Zügen und stellt am Mittwoch ihre neu erschienene Biografie vor. Bildrechte: Marc Gilsdorf
Jürgen Feder
Donnerstag, 20. Februar: Jürgen Feder, Botaniker Mäuseschwänzchen, schwarzes Bilsenkraut oder Gänseblümchen - für Extrembotaniker Jürgen Feder gibt es kein Unkraut, nur seltene und erhaltenswerte Arten. In seinem neuen Buch „Der Pflanzenretter“ hat er symbolisch für diese Kräuter eine Arche erschaffen und 111 bedrohte Arten dafür ausgewählt. Die beschreibt er auf seine ganz eigene Art liebevoll und lesenswert im Buch und erklärt, wie die bedrohte Pflanzenwelt und Artenvielfalt geschützt werden kann. Dazu gibt er am Donnerstag bei „MDR um 4“ auch ganz praktische Tipps, die jeder im eigenen Garten oder auf der Wiese nebenan umsetzen kann.  Bildrechte: Claudia Bontjes van Beek
Hasnain Kazim
Freitag, 21. Februar: Hasnain Kazim, Jourmalist & Autor Hasnain Kazim wurde in Oldenburg geboren und ist in Niedersachsen aufgewachsen. Er diente seiner Heimat Deutschland als Marine-Offizier. Doch immer wieder wurde er aufgrund seines Aussehens und seiner indisch-pakistanischen Herkunft beschimpft, beleidigt und erhielt Morddrohungen im Internet. Der studierte Politikwissenschaftler schrieb sich Mails mit den Hass- und Wutbürgern, entwaffnete sie mit Humor und klugen Argumenten. Später fasste der freie Journalist, der unter anderem für die Nachrichtenagentur dpa, ZEIT Online und den Deutschlandfunk schreibt, seine Erfahrungen in einem Buch zusammen. Nun folgt das zweite Werk, eine augenzwinkernde Anleitung fürs richtige Streiten. Wie man Pöblern gekonnt Paroli bietet, verrät er am Freitag zum Start ins Wochenende. Bildrechte: MDR/Tobias Wilke
Heinz Rudolf Kunze
Dienstag, 25. Februar: Heinz Rudolf Kunze, Sänger Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Stefan Ganss
Freitag, 28. Februar: Stefan Ganss, Reporter der "Ganß heilen Welt" Bildrechte: MDR/Peter Komarowksi
Stephanie Müller-Spirra
Montag, 2. März: Stefanie Müller-Spirra, Moderatorin & Sportexpertin Bildrechte: imago images / opokupix
Der Schauspieler Ben Becker füttert im Tierpark den Mohrenmaki Uta.
Dienstag, 3. März: Ben Becker, Schauspieler Bildrechte: dpa
Ein Mann (Henry Hübchen) lauert mit einer Kamera im Anschlag.
Mittwoch, 4. März: Henry Hübchen, Schauspieler Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kai Scheve
Donnerstag, 5. März: Kai Scheve, Schauspieler Bildrechte: Foto: Joachim Gern
Sendungsbild
Freitag, 6. März: Susanne Fröhlich, Autorin & Moderatorin "Fröhlich lesen"-Moderatorin Susanne Fröhlich Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Alle (11) Bilder anzeigen

Weitere Themen

Moderatoren am Limit

Unterhaltung

MDR um 2 10 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK