MDR um 4 - Ratgeber, Rezepte und Aktuelles aus Mitteldeutschland

Unsere Experten

Vorschau

Das sind unsere Gäste zum Kaffee bei MDR um 4

Kerstin Ott
Dienstag, 10. Dezember: Kerstin Ott, Sängerin Kerstin Ott wurde durch einen Zufall zum Star und legte danach eine Karriere wie kaum eine Zweite hin. Das erzgebirgische Produzenten-Team Stereoact coverte ihren Song „Die immer lacht“ und machte ihn über Nacht zum großen Hit. Plötzlich stand die gebürtige West-Berlinerin wieder an einem Wendepunkt in ihrem Leben, das bis dahin einer Achterbahn glich: aufgewachsen in Pflegefamilien, Spielsucht, Obdachlosigkeit. Doch ein Vorsatz hat die Sängerin immer voran gebracht: Steh auf und geh weiter! Umso mehr kann sie jetzt ihren Erfolg und das Leben mit ihrer Frau Karolina, ihren Kindern und den gemeinsamen Tieren genießen. Am Dienstag stellt Kerstin Ott einen Titel ihres neuen Albums „Ich muss dir was sagen“ vor und plaudert mit René Kindermann darüber, wie Weihnachten bei ihr daheim gefeiert wird. Bildrechte: ©NONA/Universal Music
Kerstin Ott
Dienstag, 10. Dezember: Kerstin Ott, Sängerin Kerstin Ott wurde durch einen Zufall zum Star und legte danach eine Karriere wie kaum eine Zweite hin. Das erzgebirgische Produzenten-Team Stereoact coverte ihren Song „Die immer lacht“ und machte ihn über Nacht zum großen Hit. Plötzlich stand die gebürtige West-Berlinerin wieder an einem Wendepunkt in ihrem Leben, das bis dahin einer Achterbahn glich: aufgewachsen in Pflegefamilien, Spielsucht, Obdachlosigkeit. Doch ein Vorsatz hat die Sängerin immer voran gebracht: Steh auf und geh weiter! Umso mehr kann sie jetzt ihren Erfolg und das Leben mit ihrer Frau Karolina, ihren Kindern und den gemeinsamen Tieren genießen. Am Dienstag stellt Kerstin Ott einen Titel ihres neuen Albums „Ich muss dir was sagen“ vor und plaudert mit René Kindermann darüber, wie Weihnachten bei ihr daheim gefeiert wird. Bildrechte: ©NONA/Universal Music
José Carreras
Mittwoch, 11. Dezember: José Carreras, Star-Tenor und Moderator der José-Carreras-Gala José Carreras gehört zu den größten Tenören unserer Zeit und stand auf den größten Bühnen der Welt. Ob Metropolitan Opera New York, Covent Garden Opera London oder Mailänder Scala – der Spanier füllte die wichtigsten Opernhäuser. Als Ärzte Ende 1987 bei ihm Leukämie diagnostizierten, schien seine Karriere beendet. Mit einer Knochenmarkstransplantation und Chemotherapie besiegte der Spanier den Blutkrebs. Seitdem tritt er mit seinem Namen und eigener Stiftung für die Erforschung der Krankheit ein, allein in Deutschland hat er damit weit über 220 Millionen Euro Spenden gesammelt. Die jährliche José-Carreras-Gala trägt sein Engagement an ein breites Publikum, in diesem Jahr mit der 25. Spendengala auch wieder im MDR. Wir schalten zu den Proben in die Messe Leipzig und erfahren vom Gastgeber selbst, was die Zuschauer am Donnerstagabend bei der José-Carreras-Gala erleben können. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Schauspieler Rainer Bock
Donnerstag, 12. Dezember: Rainer Bock, Schauspieler Charakterdarsteller Rainer Bock hat bisher mehr als 80 Fernseh-Rollen gespielt, drei Mal den deutschen Filmpreis gewonnen und ist doch Deutschlands großer Unbekannter. Gern wird der gebürtige Kieler für Beamte oder Würdenträger besetzt wie im Fernsehfilm „Bornholmer Straße“ oder in den Kinofilmen „Das weiße Band“ und „Inglourious Basterds“. In den ersten Jahrzehnten seiner Schauspielerkarriere stand Bock im Theater auf der Bühne, erst in Stuttgart und später in seiner Geburtsstadt Kiel.  Seine erste Kinorolle spielte er spät – erst mit 64 Jahren: einen Möbelpacker, für den er sich Muskeln im Fitness-Studio antrainierte. Bei MDR um 4 ist Rainer Bock zum ersten Mal zu Gast
und bringt seinen neuen Fernsehfilm „Weihnachten im Schnee“ mit.
Bildrechte: dpa
Nariman Hammouti-Reinke
Freitag, 13. Dezember: Nariman Hammouti-Reinke, Bundeswehrleutnant & Buchautorin Nariman Hammouti-Reinke ist Leutnant zur See und Soldatin in der deutschen Bundeswehr. Die Muslima aus einer marokkanischen Familie hat sich von der Pike auf in der Bundeswehr bewährt. Sie kennt die Waffengattungen, leitet den Verein „Deutscher Soldat“, war im Auslandseinsatz und in ganz Deutschland stationiert. Sie kann nicht verstehen, dass die Bundeswehr als staatliche Institution einen so schlechten Ruf in großen Teilen der Bevölkerung hat. Was läuft schief in der Bundeswehr – und was richtig gut? Ein spannendes Thema, über das wir am Freitag mit ihr sprechen. Bildrechte: Patrice Kunte
Susanne Klehn
Montag, 16. Dezember: Susanne Klehn, Brisant-Promiexpertin Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
IaF-Schauspieler Philipp Danne und Sanam Afrashdeh
Dienstag, 17. Dezember: Sanam Afrashdeh & Philipp Danne, IaF-Schauspieler Bildrechte: ARD/Markus Nass
Christoph Biemann
Mittwoch, 18. Dezember: Christoph Biemann, Autor der "Sendung mit der Maus" Bildrechte: imago images / Sven Simon
Jonas Nay
Donnerstag, 19. Dezember: Jonas Nay, Schauspieler Bildrechte: ARD Degeto/SWR/Moovie//Constantin Film/Walter Wehner
Stefan Ganss auf dem Rastplatz Hermsdorfer Kreuz, an der A9.
Freitag, 20. Dezember: Stefan Ganß, Reporter mit der "Ganß heilen Welt" Bildrechte: MDR/Stefan Ganss
Alle (9) Bilder anzeigen

Weitere Themen

20 Jahre MDR um 2

Moderatoren am Limit

Kamilla Senjo beim Wallrunning 8 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK