Sonntag | 02.09.2012 | 13:30 Uhr

Fußball 2. Bundesliga

FSV Frankfurt - FC Erzgebirge Aue 1:0 (0:0)

Statistik

Tore

1:0 Kapllani (87.)

FSV Frankfurt

Klandt - Huber, Schlicke (52.
Heitmeier), Heubach, Teixeira -
Konrad - Görlitz (81. Erhoek),
Bambara (67. Stark), Roshi, Yelen -
Kapllani

FC Erzgebirge Aue

Männel - Schlitte, Rau, Paulus,
Klingbeil - Schröder - Müller (59.
Wiegel), Hochscheidt, Kocer (87.
Hensel) - Savran (64. König),
Sylvestr

Zuschauer

4.012

zum Konferenz-Ticker

Ticker

Abpfiff / Endstand 1:0

Die Auer Offensivbemühungen in der zweiten Hälfte blieben Stückwerk. Dennoch wäre ein Punkt gerecht gewesen.

Abpfiff / Endstand 1:0

Völlig überflüssige Auer Niederlage. Weshalb kann Kapllani kurz vor Schluss so frei stehen?

87. Minute / Spielstand 1:0

Jetzt ist es passiert. Roshi drückt ab, Kapllani hält den Fuß hin und der Ball zappelt im Auer Kasten.

83. Minute / Spielstand 0:0

Das Spiel steht auf des Messers Schneide. Männel rettet per Fußabwehr, Roshi im Nachschuss drüber.

81. Minute / Spielstand 0:0

Ecke für Frankfurt: Roshi köpft über den Kasten. Männel braucht nicht einzugreifen.

79. Minute / Spielstand 0:0

Ein Kopfball von Yelen geht aus acht Metern am Tor vorbei.

73. Minute / Spielstand 0:0

Jetzt trifft Frankfurt Alu. Nach Vorlage von Yelen knallt der eingewechselte Stark die Kugel ans Lattenkreuz.

67. Minute / Spielstand 0:0

4012 Zuschauer wollen das Spiel sehen. Darunter etwa 500 bis 600 Auer Fans.

64. Minute / Spielstand 0:0

Schröder prüft per Weitschuss Klandt. Da war Bums dahinter. Der FSV-Keeper mit Problemen.

59. Minute / Spielstand 0:0

Auch Aue wechselt. Baumann bringt Wiegel für Müller. Ansonsten die Gäste nur mit zaghaften Angriffen.

54. Minute / Spielstand 0:0

Frankfurt ist etwas offensiver aus der Kabine gekommen. Die Auer Spieler werden jetzt früher attackiert.

52. Minute / Spielstand 0:0

Erster Wechsel im Spiel. Frankfurts Schlicke muss verletzt raus. Für ihn kommt Heitmeier.

51. Minute / Spielstand 0:0

Erste nennenswerte Möglichkeit nach dem Wechsel: Roshi drückt ab - kein Problem für Männel.

46. Minute / Spielstand 0:0

In Frankfurt rollt wieder der Ball. Aue stößt an. Mal sehen, ob den "Veilchen" noch der große Wurf gelingt?

Halbzeit / Spielstand 0:0

Das Auer Spiel nach vorn ist durchschaubar. Es fehlen die Überraschungsmomente. Die Abwehr steht solide.

41. Minute / Spielstand 0:0

Frankfurt jetzt mit etlichen Standards. Freistoß von Yelen geht über die Mauer einen Meter links vorbei.

40. Minute / Spielstand 0:0

Nach Ecke von Yelen setzt Kapllani zum Fallrückzieher an. Männel nimmt die Kugel sicher auf.

35. Minute / Spielstand 0:0

Die Partie hat sich etwas beruhigt. Momentan fehlen die Ideen. Aue agiert aus einer sicheren Abwehr heraus.

30. Minute / Spielstand 0:0

Rau bietet in der Auer Abwehr eine solide Leistung und rechtfertigt seine Aufstellung.

19. Minute / Spielstand 0:0

Aues Savran kommt aus acht Metern zum Schuss. Allerdings stand der Angreifer im Abseits.

17. Minute / Spielstand 0:0

Das war eng: Frankfurts Kapllani behauptet das Leder und schießt knapp am langen Pfosten vorbei.

10. Minute / Spielstand 0:0

Ein ansehnliches Spiel. Beide Teams sind um Tempofußball bemüht. Savran und Sylvestr attackieren früh.

4. Minute / Spielstand 0:0

Nachtrag: Savran hätte selbst schießen können. Dann war der Winkel für Kocer etwas zu spitz.

4. Minute / Spielstand 0:0

Aue mit der Riesenchance zur Führung. Savran bedient Kocer. Der nagelt das Leder an die Latte.

2. Minute / Spielsatnd 0:0

Aue heute ganz in Weiß setzt sich gleich in der Frankfurter Hälfte fest. Noch keine Gefahr.

Anpfiff / Spielstand 0:0

Im "Stadion am Bornheimer Hang" geht's los. Beste Bedingungen. Aue ist gewarnt: Der FSV ist schwer zu knacken.

Vor dem Spiel

Bei Aue gibt es eine Veränderung zum Heimspiel gegen Köln in der Innenverteidigung: Rau spielt für Nickenig.

Vor dem Spiel

Nach den Siegen gegen die Eintracht und Köln hat Aue die Messlatte hoch gesetzt.Jetzt soll der FSV dran glauben