Die 1. Fußball-Bundesliga im MDR

28. Spieltag

RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen in Bildern

RBLB04_RBL-Fans-mit-Plakate-All-colors-are-beautiful-DSC_9571
In Leipzig sind alle Farben schön, wie diese Choreografie besagt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
RBLB04_RBL-Fans-mit-Plakate-All-colors-are-beautiful-DSC_9571
In Leipzig sind alle Farben schön, wie diese Choreografie besagt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
v.l.: Philipp Wende (Ruder Olympiasieger), Heiko Rosental (Sport - Bürgermeister Leipzig), Katharina Baum (Org. Olympiaball) und Oliver Mintzlaff (Vorstandsvorsitzender RB Leipzig).
Vor dem Spiel wurde verkündet, dass RB in diesem Jahr den mitteldeutschen Olympiaball sponsern wird. Dazu posierten v.l.: Philipp Wende (Ruder-Olympiasieger), Heiko Rosenthal (Sport - Bürgermeister Leipzig), Katharina Baum (Org. Olympiaball) und Oliver Mintzlaff (Vorstandsvorsitzender RB Leipzig). Bildrechte: Picture Point
RBLB04_Leverkusen-Fans
Rund 2.500 Leverkusener Fans unterstützten ihr Team in der Messestadt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
RBLB04-Angriff Bayer Bellarabi gegen Forsberg und Bernardo DSC_9734
Bayers Karim Bellarabi (li.) hatte in der ersten Hälfte einige gefährliche Aktionen. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Ömer Toprak und Timo Werner
Auf Leipziger Seite war Timo Werner (re.) einer der auffälligsten Offensiven im ersten Durchgang. Bildrechte: Picture Point
Stefan Ilsanker (RB Leipzig) und Wendell (Leverkusen)
Stefan Ilsanker (li., hier gegen Wendell) wurde in der 33. Minute im Strafraum mit dem Ball am Arm getroffen. Es gab jedoch keinen Elfmeterpfiff. Bildrechte: Picture Point
RBL Trainer Ralph Hasenhüttl
RB-Trainer Ralph Hasenhüttl wurde angesichts der langen Torlosigkeit an der Seitenlinie öfter mal laut. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Tor zum 1:0 durch Yussuf Poulsen (RB Leipzig) Leipzig
Doch Yussuf Poulsen traf in der dritten Minute der Nachspielzeit noch zum 1:0... Bildrechte: IMAGO
RBLB04 1 zu 0 Jubel poulsen DSC_0747
...und rastete richtig aus. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
RB Leipzig bei Schlussjubel
Die Mannschaft feierte ihren 18. Sieg in der Bundesliga. Bildrechte: Picture Point
Trainer Hasenhüttl jubelt
RBL-Trainer Ralph Hasenhüttl erklärte: "Wir wären mit dem einen Punkt zufrieden gewesen. Aber wie wir noch einmal diesen Willen aufbringen, spricht für die Entwicklung dieser Mannschaft." Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Trainer Tayfun Korkut (Leverkusen)
Leverkusens Trainer Tayfun Korkut musste indes nach dem Sieg am Mittwoch in Darmstadt wieder einen Rückschlag hinnehmen. Bildrechte: Picture Point
Alle (12) Bilder anzeigen

27. Spieltag

Die Bilder vom hart erkämpften RBL-Sieg in Mainz

Fans von Mainz 05
Mainz im Abstiegskampf - und 24.000 Fans wollen den 05er vor dem Fall in die zweite Liga bewahren. Bildrechte: Picture Point
v.l.: Marcel Sabitzer (RB Leipzig) und Daniel Brosinski (Mainz)
Die Leipziger Offensive um Marcel Sabitzer war in der ersten Hälfte fast komplett abgemeldet, eine Großchance hatte Poulsen, vergab diese aber. Bildrechte: Picture Point
Tor für Leipzig zum 0:2. Torschütze Timo Werner (l., RB Leipzig) trifft gegen Torwart Jonas Lössl / Loessl (Mainz)
... Rückkehrer Werner erhöhte ebenfalls per Kopf auf 0:2 ... Bildrechte: Picture Point
Timo Werner (2.v.l., RB Leipzig) trifft gegen Torwart Jonas Lössl
... es war das 15. Saisontor für den Neu-Nationalspieler. Bildrechte: IMAGO
Rote Karte für Jean-Philippe Gbamin (FSV Mainz 05)
Die Partie blieb aber ruppig, am Ende gab es zehn Gelbe Karten und eine Rote für den Mainzer Gbamin. Bildrechte: IMAGO
Mannschaft von RB Leipzig, Schlussjubel
Das Mainzer Tor kam aber zu spät. Am Ende bejubelten die Leipziger mit ihren Fans den 17. Saisonsieg. Bildrechte: Picture Point
Fans von Mainz 05
Mainz im Abstiegskampf - und 24.000 Fans wollen den 05er vor dem Fall in die zweite Liga bewahren. Bildrechte: Picture Point
Fans von RB Leipzig
Aus Leipzig machten sich am Mittwoch rund 700 Fans auf den Weg ins rund 450 Kilometer entfernte Mainz. Bildrechte: Picture Point
v.l.: Naby Keita (RB Leipzig) und Robin Quaison (Mainz)
Die Zuschauer sahen zunächst dominante Gastgeber, hier spielt Quaison (re.) Leipzigs Keita aus. Bildrechte: Picture Point
Tor für Leipzig zum 0:1. Im Bild, v.l.: Torschütze Marcel Sabitzer (RB Leipzig), Daniel Brosinski (Mainz) und Alexander Hack (Mainz)
Nach der Pause legte RB wie die Feuerwehr los: Sabitzer brachte die Gäste per Kopf in Führung ... Bildrechte: Picture Point
v.l.: Naby Keita (RB Leipzig), Yussuf Poulsen (RB Leipzig) und Torschütze Timo Werner (RB Leipzig), Torjubel nach dem Treffer zum 0:2
Großer Jubel um Werner (re.) nach dem 0:2. Bildrechte: Picture Point
Anschlusstreffer per Elfmeter für Mainz
Damit war die Partie aber noch nicht vorbei: Samperio brachte Mainz nach einem Foulelfmeter wieder ran. Bildrechte: IMAGO
 v.l.: Marcel Sabitzer (RB Leipzig), Dayot Upamecano (RB Leipzig), Jhon Cordoba (Mainz, am Boden), Schiedsrichter Tobias Stieler, Niko Bungert (Mainz, 26) und Stefan Ilsanker (RB Leipzig, 13)
Nun entwickelte sich eine offene und umkämpfte Partie mit vielen kleinen und größeren Fouls. Mainz drücke auf den Ausgleich. Bildrechte: Picture Point
Nabe Kita (Leipzig) freut sich
... das vierte Tor im Spiel erzielte aber Naby Keita. Bildrechte: IMAGO
3:1 für RB Leipzig
Der Angreifer aus Guinea traf nach tollem Solo in der Schlussphase (81.). Bildrechte: IMAGO
2:3 für RB Leipzig
Der Platzverweis war aber noch nicht der Schlusspunkt im Spiel. In der dritten Minute der Nachspielzeit traf der Japaner Muto noch zum 2:3-Anschluss. Bildrechte: IMAGO
Alle (15) Bilder anzeigen

26. Spieltag

Bildübergabe von Sportdirektor Ralf Rangnick ( RB Leipzig) an Terrence Boyd (Darmstadt). , Re: Oliver Mintzlaff (Vorstandsvorsitzender RB Leipzig).
Vor dem Anpfiff gab es ein Wiedersehen mit Ex-Spieler Terrence Boyd (2.v.li.), der im Winter nach Darmstadt gewechselt war. Bildrechte: Picture Point
Bildübergabe von Sportdirektor Ralf Rangnick ( RB Leipzig) an Terrence Boyd (Darmstadt). , Re: Oliver Mintzlaff (Vorstandsvorsitzender RB Leipzig).
Vor dem Anpfiff gab es ein Wiedersehen mit Ex-Spieler Terrence Boyd (2.v.li.), der im Winter nach Darmstadt gewechselt war. Bildrechte: Picture Point
Torwart Fabio Coltorti (RB Leipzig). ,
Fabio Coltorti feierte durch die Verletzung von Stammkeeper Peter Gulacsi seine Bundesliga-Premiere. Bildrechte: Picture Point
 Trainer Torsten Frings (Darmstadt)
Ein alter Hase in Sachen Bundesliga ist Torsten Frings. Der Trainer von Schlusslicht Darmstadt benötigt dringend Punkte. Bildrechte: Karina Heßland-Wissel
 Naby Keita (Leipzig) erzielt das Tor zum 1:0
Naby Keita brachte RasenBallsport bereits in der zwölften Minute in Führung ... Bildrechte: Karina Heßland-Wissel
Torjubel Naby Keita mit Trainer Ralph Hasenhüttl  (Leipzig) nach dem Tor zum 1:0
... und feierte das mit seinem Trainer Ralph Hasenhüttl. Bildrechte: Karina Heßland-Wissel
Forsberg (RB Leipzig) scheitert mit Torschuss an Torhüter Fernandes (SV Darmstadt)
Nur fünf Minuten später hätte Emil Forsberg auf 2:0 erhöhen können, scheiterte aber. Bildrechte: Dirk Hofmeister/sportschau.de
Diego Demme (Leipzig) gegen Hamit Altintop (Darmstadt)
Hamit Altintop (li.) und seine Mitspieler gaben sich keineswegs auf. Bildrechte: Karina Heßland-Wissel
Torwart Fabio Coltorti (RB Leipzig) gegen Torchance Fabian Holland (Darmstadt).
Doch die Torschüsse der Gäste fanden nicht den Weg ins Netz. Bildrechte: Picture Point
Torschütze Emil Forsberg (RB Leipzig), Torjubel nach dem Treffer zum 2:0.
Mit einem abgefälschten Schuss traf Forsberg in der 67. Minute zum 2:0 für die Hausherren. Bildrechte: Picture Point
Torjubel Willi Orban (Leipzig) nach dem Tor zum 3:0
Der Darmstädter Sandro Sirigu sah in der 71. Minute Gelb-Rot und Willi Orban köpfte acht Minuten später das 3:0. Bildrechte: Karina Heßland-Wissel
Keita (RB Leipzig) trifft zum 4:0
Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Keita mit seinem zweiten Treffer des Tages. Bildrechte: Dirk Hofmeister/sportschau.de
Die Mannschaft von RB Leipzig jubelt vor dem Fanblock
Mit 39.394 Zuschauern war das Stadion nicht ausverkauft. Bildrechte: Picture Point
Alle (12) Bilder anzeigen

Meldungen zu RB Leipzig

RB Leipzig | Spielberichte

USV Jena | Spielberichte

Alles zum Erstliga-Aufstieg von RB Leipzig

In eigener Sache