Auf einem zweigeteilten Bild sieht man links Lady Gaga und rechts Madonna, beide in Bühnen-Outfits. 48 min
Bildrechte: ARD Kultur
48 min

Was passiert, wenn dein Idol dich nicht mag? In den 2010er-Jahren eskaliert der Streit zwischen den beiden Pop-Ikonen Madonna und Lady Gaga. Es geht um nichts weniger als um den Thron der Queen of Pop.

ARD Kultur (Audio) Do 29.02.2024 00:05Uhr 48:13 min

Audio herunterladen [MP3 | 44,1 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 89,4 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/ard-kultur/audio/podcast/fuck-you-very-very-much/fuck-you-very-very-much-madonna-lady-gaga-100.html

Was passiert, wenn dein Idol dich nicht mag? In den 2010er-Jahren eskaliert der Streit zwischen den beiden Pop-Ikonen Madonna und Lady Gaga. Es geht um nichts weniger als um den Thron der Queen of Pop.

Jahrzehntelang ist Madonna die unangefochtene Nummer 1 des Pop. Doch Mitte der Nullerjahre macht Lady Gaga ihr diesen Rang zunehmend streitig. Bei den Video Music Awards 2010 kommt es zum Eklat - zumindest aus Madonnas Sicht. Denn Lady Gaga gewinnt nicht nur stolze acht Auszeichnungen, sondern gibt dem jubelnden Publikum auch einen kleinen Vorgeschmack auf ihren nächsten Hit “Born this way”. Als Madonna ihn hört, denkt nicht nur sie: “Hey, das klingt doch wie ‘Express yourself’” - von, ja genau: Madonna.

Aus diesem Plagiatsverdacht entspinnt sich einer der schillerndsten Beefs der Musikgeschichte. Ein Streit voller Glitzer und Glamour um den Thron in der Popwelt. Und da ist bekanntlich nur Platz für eine. Kann es da überhaupt eine Versöhnung geben?

Verwendete Zitate:
Auftritt von Lady Gaga bei den MTV Video Awards (2009/2010)
Auftritt von Madonna bei der Blond Ambition Tour (1990)
Lady Gaga bei der Jay Leno Show (2011)
Interview von Madonna bei ABC News (2012)
Lady Gaga im Apple Music Interview (2016)
Lady Gaga bei der Oscar Verleihung (2019)

Bildrechte: ARD Kultur/Kugel und Niere/dpa

Rechte: ARD Kultur

Audio