Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Die Eisenstadt Ferropolis in Gräfenhainichen bietet am Wochenende zum Tag der Industriekultur eine Sonderführung an. Bildrechte: Netzwerk Industriekultur Sachsen-Anhalt (NIK)

Kulturelle AusflugszieleWohin am Wochenende? Tipps für Dresden, Erfurt und Magdeburg

18. April 2024, 15:30 Uhr

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? Das sind unsere Tipps: In Dresden können Sie sich beim Filmfest von kreativen Kurzfilmen aus aller Welt überraschen lassen, in Erfurt tauchen Sie in einer Ausstellung mit Fotos aus sieben Jahrzehnten in das Alltagsleben eines Thüringer Dorfes ein und in Sachsen-Anhalt führt Sie der Tag der Industriekultur an spektakuläre Orte wie Ferropolis in Gräfenhainichen oder das Schiffshebewerk in Magdeburg.

von Mandy Schalast-Peitz, MDR KULTUR

Dresden: Wundertüte Filmfest

In Dresden lockt das Filmfest in die Kinos der Stadt. Gezeigt werden ausgewählte Kurzfilme aus aller Welt, wobei in diesem Jahr Utopien eine thematische Klammer bilden. Darunter lässt sich vieles fassen und so geht man am besten auch unvoreingenommen an das Programm heran, denn die Kurzfilme sind höchst unterschiedlich.

Open Air im Liegestuhl: Am Wochenende lockt das Filmfest unter anderem in die Dresdner Altstadt. Bildrechte: Filmfest Dresden

Wenn Sie am Samstagabend, 20 Uhr, in den internationalen Wettbewerb reinschauen, lernen Sie nicht nur einen tanzenden Wels kennen, sondern auch einen dänischen Hausgeist und ein animiertes Vogelmädchen, das seine Sexualität entdeckt. Aber gerade diese Kreativität und Vielfalt machen die Stärke der Kurzfilmkunst aus. Auch Open Air können Sie sich überraschen lassen: Auf dem Schlossplatz werden am Wochenende zwischen 14 und 21 Uhr kostenlos Filme gezeigt.

Mehr Infos zum Filmfest (zum Ausklappen)

Filmfest Dresden – International Short Film Festival
16. bis 21. April 2024 an diversen Orten im Stadtgebiet

Erfurt: Dorfalltag im Wandel der Zeit

Das Thüringer Fotografenpaar Ute und Werner Mahler gründete 1990 die erfolgreiche Fotoagentur Ostkreuz. Wichtige Werke der beiden sind zur Zeit in einer Ausstellung der Erfurter Kunsthalle zu sehen. Spannend ist vor allem das Projekt "Ein Dorf" mit Schwarz-Weiß-Fotografien, die das Thüringer Dorf Berka zeigen. Über einen Zeitraum von 70 Jahren haben die Fotografen – die beiden "Ostkreuz"-Gründer sowie Ute Mahlers Vater Ludwig Schirmer – das Dorfleben festgehalten. So tauchen Sie mit den Fotos tief in diesen Minikosmos ein und lernen den Alltag der Dorfbewohner von der Nachkriegszeit bis heute kennen.

Mehr Infos zur Ausstellung (zum Ausklappen)

"Ute Mahler, Werner Mahler & Ludwig Schirmer. An seltsamen Tagen über Flüsse in die Städte und Dörfer bis ans Ende der Welt"
Ausstellung bis 26. Mai 2024

Adresse:
Kunsthalle Erfurt
Fischmarkt 7, 99084 Erfurt

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 11 bis 18 Uhr
Donnerstag: 11 bis 22 Uhr

Von Gräfenhainichen bis Magdeburg: Ausflug mit Industriekultur

Am Sonntag findet in ganz Sachsen-Anhalt der Tag der Industriekultur statt. Der Thementag wurde vor einigen Jahren ins Leben gerufen, um das Interesse für Technikgeschichte in der Region zu stärken. Bei zahlreichen Veranstaltungen und Führungen, unter anderem in Magdeburg, Dessau oder Zeitz, erfahren Sie, wie die Industrialisierung auf die Gesellschaft wirkte und wie technische Innovationen für Veränderung sorgten.

Das Schiffshebewerk Magdeburg-Rothensee ist Teil der Industriekultur Sachsen-Anhalts und nicht nur am Thementag einen Ausflug wert. Bildrechte: IMAGO / VIADATA

Besondere Highlights sind der ehemalige Tagebau Ferropolis in Gräfenhainichen und das Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee, das einzige noch betriebene Zweischwimmerhebewerk in Deutschland. Unabhängig vom Thementag können Sie sich von Sachsen-Anhalts Industriedenkmälern jederzeit zu einem Ausflug inspirieren lassen. Mehr Tipps für Kultur im Freien, wie etwa die Kupferwelt im Mansfelder Land sowie Kulturorte mit Aussicht finden Sie bei uns.

Mehr Infos zum Tag der Industriekultur (zum Ausklappen)

14. Tag der Industriekultur
Veranstaltungen und Führungen in ganz Sachsen-Anhalt

Gräfenhainichen: Ehemaliger Tagebau Ferropolis
Ferropolisstraße 1
06773 Gräfenhainichen

Das Gelände ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Sonderführung "Bagger im Licht": Samstag, 20. April 2024, 19 Uhr

Magdeburg: Führungen am Schiffshebewerk Rothensee
Rothensee Schiffshebewerk
Zur Schleuse 5
39126 Magdeburg

Sonderführungen: Sonntag, 21. April 2024, 10, 11 und 12 Uhr

Der persönliche Tipp: T. C. Boyles "Blue Skies"

Als ich an einem 6. April am leicht überfüllten Ufer des Leipziger Cospudener Sees saß und bei 28 Grad in der Sonne brutzelte, fand ich das erstmal nicht schlecht. Doch dann fiel mir ein, was das für den Sommer bedeuten könnte. Der Klimawandel ist längst kein abstraktes Problem mehr, sondern ganz konkret in unsere Leben getreten. Davon erzählt auch T. C. Boyles neuer Roman "Blue Skies". Darin wird eine amerikanische Familie in ihrem Alltag mit den Folgen des Klimawandels konfrontiert.

Wenn die Apokalypse in der Familie ankommt: "Blue Skies" von T. C. Boyle Bildrechte: Hanser Verlag

Sie müssen sich an Heuschrecken als neue Lebensmittel gewöhnen, arrangieren sich mit Hitze, Waldbränden und Überschwemmungen oder erleiden gefährliche Infektionen durch Zeckenbisse. Die Figuren leben in einer untergehenden Welt, daran lässt der Autor kein Zweifel. Interessant ist, wie er die Apokalypse als gegeben hinnimmt und in eine weitgehend normale Familiengeschichte einbettet. Zudem ist der Roman wirklich witzig geschrieben. Auch wenn einem das Lachen ab und zu im Hals stecken bleibt – ich kann ihnen "Blue Skies" sehr empfehlen.

Mehr Infos zum Buch (zum Ausklappen)

T.C. Boyle: "Blue Skies"
Hanser Verlag, 2024
Gebunden, 400 Seiten
Preis: 28 Euro
ISBN 978-3-446-27689-5

MDR KULTUR hat neue Newsletter:

Noch mehr Streaming-Tipps für die ARD Audiothek und ARD Mediathek gibt’s in unseren Newslettern. Ob Filme, Serien, Podcasts oder Konzerte – jede Woche bekommen Sie ausgewählte Empfehlungen unserer Autor*innen zum Hören und Binge-Watchen direkt in Ihr Postfach. Zum Beispiel "Besondere Serien und Shows" oder "Fünf spannende Literaturpodcasts". Hier geht's zur Anmeldung für die Mediathekstipps und die Audiothekstipps.

Auf der Suche nach Ausflugszielen?

Mehr Kultur entdecken

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 16. April 2024 | 06:10 Uhr