Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Im Landtag von Sachsen-Anhalt sind die Sieger des Wettbewerbs "Jugend debattiert" gekürt worden. Bildrechte: picture alliance/dpa | Klaus-Dietmar Gabbert

Frage: Polizisten mit Tasern ausstatten"Jugend-debattiert": Landessieger im Magdeburger Landtag gekürt

27. Februar 2024, 08:53 Uhr

Beim "Jugend debattiert"-Wettbewerb sind am Montag im Landtag die Sieger gekürt worden. In zwei Sekundarstufen gab es drei Sieger. Sie fahren im Juni zum Bundesfinale. Debattiert wurde über Frage zu Tasern für Polizisten oder die Kommunikation der Landesregierung über X und TikTok.

Im Landtag von Sachsen-Anhalt sind am Montag die Landessieger des Wettbewerbes "Jugend debattiert" gekürt worden. Insgesamt waren 16 Jugendliche aus 13 Schulen vertreten.

Drei Sieger in zwei Sekundarstufen

In der Altersgruppe Sekundarstufe 1 konnte Miriam Gräfe vom Gymnasium Carolinum Bernburg das Finale für sich entscheiden. Hier ging es um die Frage, ob Polizistinnen und Polizisten in Sachsen-Anhalt mit Tasern ausgestattet werden.

In der Sekundarstufe 2 gab es gleich zwei Landessiegerinnen - Adanica Kühne vom Burger Roland-Gymnasium und Josephine Fiala von der Europaschule Gymnasium Stephaneum Aschersleben. Sie hatten sich mit der Frage auseinandergesetzt, ob die Landesregierung ihre Kommunikation über X und TikTok einstellen sollte.

Landessieger beim Bundesfinale dabei

Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Altersgruppe vertreten Sachsen-Anhalt beim Bundesfinale "Jugend debattiert" vom 6. bis 8. Juni 2024 in Berlin.

Mehr zum Thema Jugendliche

MDR (Marcel Knop-Schieback, Maximilian Fürstenberg)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 27. Februar 2024 | 07:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen