Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Die MDR-Sport-Asse 2023: Michelle Siedenberg und Lilly Fiedler und Conner und Vincent Bochnia. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Landesfunkhaus Sachsen-AnhaltEhrung der MDR-Sport-Asse 2023 im Livestream

07. Dezember 2023, 15:36 Uhr

Die diesjährigen MDR-Sport-Asse erhalten am Donnerstag im MDR-Landesfunkhaus ihre Preise. Gewonnen haben die Floorballerinnen Michelle Siedenberg und Lilly Fiedler aus Wernigerode sowie die Gespannfahrer Conner und Vincent Bochnia aus Mansfeld. Sie wurden in einer Onlineabstimmung von den Zuschauern ausgewählt. Die ehemalige Leichtathletik-Meisterin Denise Krebs wird die Veranstaltung moderieren.

Am Donnerstag werden die MDR-Sport-Asse 2023 Michelle Siedenberg und Lilly Fiedler, sowie die Brüder Conner und Vincent Bochnia im Landesfunkhaus geehrt, online zu sehen ab 18:00 Uhr im Livestream.

Seit fünf Jahren sucht der MDR junge Sportlerinnen und Sportler, die das Zeug zum "MDR-Sport-Ass von Morgen" haben. In dieser Zeit sind insgesamt 58 junge Talente aus 39 verschiedenen Sportarten portraitiert worden.

Onlineabstimmung: Zuschauer haben Favoriten gewählt

In einer Onlineabstimmung von MDR SACHSEN-ANHALT konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer ihre Favoriten wählen. In diesem Jahr haben sich erstmals zwei Talente-Duos durchgesetzt. Bei den Mädchen gewannen die beiden Floorballerinnen Michelle Siedenberg und Lilly Fiedler aus Wernigerode. Sie gehen für die Red Devils Wernigerode auf Tor-Jagd.

Bei den Jungen holten die Gespannfahrer Conner und Vincent Bochnia aus Mansfeld die meisten Stimmen. Nun kommen die frisch gewählten Sport-Asse nach Magdeburg in das Landesfunkhaus, um ihre Preise entgegen zu nehmen.

Am Donnerstag können Sie die Ehrung live verfolgen, auf mdr.de und im "Sport im Osten"-Livestream.

Denise Krebs moderiert Livestream

Denise Krebs moderiert den Livestream. Die ehemalige Leichtathletin kommt selbst aus dem Leistungssport, wurde mehrfach Deutsche Meisterin und gewann 2009 auch bei der Leichtathletik-Team-Europameisterschaft Gold.

Denise Krebs ist ehemalige Leichtathletik-Meisterin. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Axel Kohring

Wie schon im vergangenen Jahr werden Tim Herden, Direktor des MDR-Landesfunkhauses Sachsen-Anhalt und Silke Renk-Lange, Präsidentin des Landessportbundes, die Preise an die jungen Talente übergeben. Auf die Sport-Asse wartet außerdem die eine oder andere Überraschung.

Mehr zum Thema

MDR (Moritz Kracht, Andreas Kirchhoff, Annekathrin Queck)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 07. Dezember 2023 | 19:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen