Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
In Salzwedel hat ein Mann beim Ausparken eine Kettenreaktion ausgelöst. Bildrechte: Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

KettenreaktionMissglücktes Ausparkmanöver in Salzwedel: Mehr als 100.000 Euro Schaden

03. Juni 2024, 11:41 Uhr

Weil er beim Ausparken zu stark aufs Gaspedal gedrückt hat, hat ein 86-Jähriger in Salzwedel gleich mehrere Fahrzeuge erwischt. Die Bilanz: insgesamt vier beschädigte Autos.

In Salzwedel hat ein Mann beim Ausparken gleich mehrere Fahrzeuge beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 86-Jährige am Montag rückwärts aus einer Parklücke. Dabei trat er den Angaben zufolge zu heftig auf das Gaspedal und fuhr gegen einen geparkten Wagen.

Polizei: Mann kam mit leichten Verletzungen davon

Anschließend prallte er noch gegen eine Straßenlaterne und landete auf einem weiteren Fahrzeug. Schließlich kippte der Wagen des Mannes um und beschädigte dabei noch ein viertes Auto.

Der Rentner kam laut Polizei mit leichten Verletzungen davon. Bei zwei der Fahrzeuge liegt allerdings ein Totalschaden vor. Der Sachschaden wird insgesamt auf einen niedrigen sechsstelligen Bereich geschätzt.

Mehr zum Thema: Senioren am Steuer

MDR (Kalina Bunk) | Erstmals veröffentlicht am 28.05.2024

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 28. Mai 2024 | 20:00 Uhr

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt