Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
In Chemnitz ermitteln sächsische Jugendfeuerwehren, wer am Bundesausscheid teilnehmen darf. Bildrechte: MDR/Harry Härtel

FeuerwehrwettkampfJugendfeuerwehren wetteifern in Chemnitz um Teilnahme am Bundeswettkampf

von MDR SACHSEN

Stand: 02. Juli 2022, 16:05 Uhr

Fünf Mannschaften aus ganz Sachsen nehmen an diesem Wochenende in Chemnitz am Landesausscheid der Jugendfeuerwehren teil. Die Teams aus Wittichenau, Leipzig, Buchholz und Chemnitz müssen sich dabei in unterschiedlichen Kategorien messen. "Der Wettbewerb besteht aus drei Teilen. Der erste Teil ist ein Löschangriff, der zweite Teil ist dann ein Staffellauf mit Feuerwehrelementen, wie Schläuche einbinden. Da müssen Helm, Jacke und Gürtel ganz schnell angelegt werden. Das Ganze läuft natürlich auf Zeit", erläutert Marcel Schumacher von der Stadtjugendfeuerwehr Chemnitz.

Schnelligkeit und Geschick sind bei den Wertungsprüfungen gefragt. Bildrechte: MDR/Harry Härtel

Bei den Wettkämpfen stehe bei aller Ernsthaftigkeit auch der Spaß im Vordergrund, so Schumacher. Neben den beiden Prüfungsteilen bestehe der Wettkampf deshalb aus einem Kreativwettbewerb, bei welchem die einzelnen Mannschaften einen künstlerischen Beitrag leisten. Dieser dritte Teil unter dem Motto "We are creative" fließe nicht in die Wertung ein.

Die ersten beiden Plätze des Landesausscheids vertreten Sachsen Anfang September beim Bundeswettbewerb in Homburg im Saarland.

Zahlreiche Zuschauer verfolgen den Landesausscheid auf dem Gelände der Jahnbaude in Chemnitz. Bildrechte: MDR/Harry Härtel

Jugendfeuerwehren in Mitteldeutschland:

MDR(ms)

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | Sachsenspiegel | 02. Juli 2022 | 19:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen