Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

KriminalitätDrei Polizeiautos nach mutmaßlichem Brandanschlag in Leipzig zerstört

15. März 2023, 15:54 Uhr

In Leipzig sind in der Nacht zu Mittwoch gegen 3 Uhr mehrere Streifenwagen der Polizei in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilte, standen die drei Autos an der Wache Südwest im Stadtteil Plagwitz nebeneinander in einem Hinterhof und wurden vollständig zerstört. Durch das Feuer sei auch ein vierter Einsatzwagen beschädigt worden. Verletzte gab es nicht.

Unbekannte sollen drei Polizeiwagen in Leipzig in der Nacht zum Mittwoch angezündet haben. Verletzt wurde niemand. Bildrechte: News5/Grube

Die Polizei geht von Brandstiftung aus, auch eine politische Motivation sei möglich, urteilte das Landeskriminalamt Sachsen (LKA). Derzeit leitet der Staatsschutz die Ermittlungen. Angaben zum Sachschaden wurden nicht gemacht.  

   

Polizei sucht Zeugen

Für die weiteren Ermittlungen sucht die Polizei nun Zeugen und Zeuginnen. Wer Hinweise geben kann, solle sich bei der zuständigen Kriminalpolizei (Telefon: 0341 966 4 6666) oder einer anderen Dienststelle melden.

MDR (mad)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 15. März 2023 | 11:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen