Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
PflanzenPflegenGestaltenGenießenPodcastDie Strebergärtner

Wintervorbereitungen So überwintern Sie Ihre Dahlien

Zuerst wird der Boden um die Dahlie mit einer Grabegabel vorsichtig gelockert. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss
Lassen Sie die Knollen auf der Erde abtrocknen, wenn die Erde sehr nass ist. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss
Der Stiel wird eine Handbreit über dem Knollenansatz abgeschnitten. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss
Dann werden die Knollen mit etwas anhaftender Erde in Zeitungspapier gewickelt. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss
Die Knollen sollten auf jeden Fall gekennzeichnet werden, sonst ist im Frühjahr nicht zu erkennen, welche Wurzel welche Blüte hervorbringt. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss
Wickeln Sie einfach farbige Bänder um die Knolle, befestigen Sie das Originaletikett oder beschriften Sie selber eines. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss
Die Knollen lagert Brigitte Goss in einer Kiste mit Hasendrahtgitter, welches die Knollen vor Mäusefraß schützt. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss
Die Kiste mit den Knollen überwintert bei Brigitte Goss im Boden des Gewächshauses. Natürlich funktionieren auch Garagen, Keller oder Schuppen: Die Knollen müssen luftdicht verpackt werden und ein frostfreies Plätzchen haben. Am günstigsten sind 0 bis 8 Grad Celsius. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss
Wenn die Knollen ins Winterquartier ziehen, sind fast immer noch Blüten und Knospen an der Pflanze. Einfach abschneiden, dann bringen sie den bunten Herbst noch für eine Weile in die Wohnung. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 25. Oktober 2020 | 08:30 Uhr