Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
Unsere Autoren haben Radwege in Sachsen-Anhalt getestet. Bildrechte: MDR/Fabian Frenzel

ÜberblickAb aufs Fahrrad: Tipps und Tests zu Touren durch Sachsen-Anhalt

20. Juli 2023, 14:35 Uhr

Wer Lust hat, Sachsen-Anhalt im Sommer mit dem Rad zu erkunden, findet in allen Landesteilen Strecken mit besonderen Highlights. Unsere Autoren haben die Touren Havelberg – Arendsee, Bernburg – Dessau und Halle – Naumburg für Sie getestet. Strecken, Tipps und Radwege gibt es hier im Überblick.

Unsere Autoren André Plaul und Leonard Schubert sind regelmäßig mit dem Rad im Land unterwegs. Sie haben drei Touren für Sie getestet und dabei auch Sehenswürdigkeiten abseits der Klassiker gefunden.

Typisch Sachsen-Anhalt: Lange Wege durch Natur und Felder. Bildrechte: MDR/Leonard Schubert

Ihr Fazit: Sachsen-Anhalt mit dem Fahrrad zu erkunden lohnt sich. Wer hier via Drahtesel unterwegs ist, kann in wunderbare Landschaften eintauchen. Aufmerksame Radler können links und rechts des Weges echte Überraschungen entdecken. Dabei trifft man auf Menschen, die für ihre Region brennen. Gleichzeitig kommt man in den meist flachen Gegenden schnell voran und kann Highlights und Sehenswürdigkeiten miteinander verbinden.

Ebenso typisch: Radwege entlang von Flüssen, Burgen und Schlössern. Bildrechte: MDR/Leonard Schubert

Kleines Manko an einigen Stellen: Die Wegqualität, die Versorgung mit Einkehrmöglichkeiten und je nach Region die fehlende Verkehrsanbindung.

Immer dabei: Tipps für die PacklisteUm Fahrrad zu fahren, braucht es nicht viel. Eine kleine Packtasche ist auf längeren Touren aber zu empfehlen. Unsere Autoren hatten immer dabei:

- Sonnencreme
- Getränke
- Apfel und Butterbrot
- Kleines Erste-Hilfe-Set
- Flickzeug und Pumpe
- Regenjacke
- Karte
- Handy und Powerbank
- Geld

Die Strecken im Überblick

Tour 1: Havelberg – Werben – Harpe – Arendsee

Wer Lust darauf hat, einmal richtig rauszukommen, kann in der Altmark Ungeahntes entdecken. Über den Dächern von Werben, mit einem Kuchen am Elbdeich oder mitten im "Nüscht" in Harpe.

Die Tour führt durch wunderschöne Natur bis hin zum Arendsee und beeindruckt mit spröde-herzlichem Altmark-Charme. Museen und Störche inklusive. Bonuspunkte gibts für die vielen Bademöglichkeiten und die Ruhe am Weg. Abzüge gibt es für die Verkehrsanbindung. Lesen Sie hier alles zu unserem ersten Radstrecken-Test:

Tour 2: Bernburg – Köthen – Dessau

Schlösser, Burgen, Museen und Ruinen: Durch das schöne Anhalt führt eine Tour voller Geschichte und Geschichten. Vorbei an gealterten Prunkbauten, durch liebevoll gestaltete Dörfer und die Weiten der Felder- und Flusslandschaft.

Wer kann, sollte ein bisschen Zeit mitbringen, und einige Führungen mitmachen. Die Tour überzeugt mit perfekter Beschilderung, großen Sehenswürdigkeiten und unvermuteten Entdeckungen. Getränke sollte man allerdings einpacken. Hier geht es zum Bericht über Tour 2:

Tour 3: Halle – Merseburg – Geiseltalsee – Naumburg

Eine äußerst vielfältige Strecke mit Bademöglichkeiten, Hochkultur und abwechslungsreicher Landschaft führt über den Geiseltalsee von Halle nach Naumburg. Zwischen Flüssen und Feldern lauern Weltkulturerbe, 7.000 Jahre alte Kultstätten, Bademöglichkeiten und einige steile Hügel.

Das Schloss Merseburg, davor der Schlossgarten. Bildrechte: MDR/André Plaul

Verkehrstechnisch super angebunden bietet die Tour einige Abkürzungsmöglichkeiten, wenn die Strecke zu lang oder die Hügel zu steil werden. Kleines Manko: Die Wegqualität mindert auf einigen Passagen den Fahrspaß. Alles über die dritte getestete Strecke finden Sie hier:

Mit dem Rad in Bus und Bahn: Hinweise zur An- und Abreise

In Regionalzügen und S-Bahnen innerhalb Sachsen-Anhalts können Fahrräder grundsätzlich kostenfrei mitgenommen werden – das gilt auch für die touristischen Strecken Wipperliese, Harzer Schmalspurbahnen und Dessau-Wörlitzer Eisenbahn. Eine Mitnahmegarantie gibt es aber nicht. Räder werden nur mitgenommen, sofern dafür in den Zügen noch Platz ist.

Sofern in den Zügen noch Platz ist, können Räder in Sachsen-Anhalts Nahverkehrszügen kostenlos mitgenommen werden. Bildrechte: MDR/Leonard Schubert

Die Mitnahme von Rädern in IC- und ICE-Zügen ist kostenpflichtig, außer mit einer BahnCard 100. Pro Rad und Tag muss eine Fahrradkarte für 9 Euro gekauft werden. Für jeden einzelnen genutzten Fernzug wird außerdem eine Stellplatzreservierung benötigt.

Tipp: Auf den Websiten der Bahn kann man die geschätzte Auslastung und die Möglichkeit der Fahrradmitnahme oft sehen. Bei Buslinien lohnt im Zweifel ein Anruf.

>>> Hinweise zur Radmitnahme im Bus

In den Bussen des Landesnetzes (erkennbar an den < > in der Linie) ist die Fahrradmitnahme ebenfalls kostenlos, doch auch hier ist der Platz begrenzt. Bei Linien der Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel PVGS (Linien 100, 200, 300) werden in der Regel Busse mit Fahrradheckträgern für bis zu fünf zusätzliche Räder eingesetzt.

Bei starkem Bedarf und bei Voranmeldung ist ein Fahrradbusanhänger möglich. Diesen gibt es auch bei der Verkehrsgesellschaft Südharz VGS, mit dem Projekt "RadBus". Der fährt nach Anmeldung ohne weitere Kosten von Mai bis September am Wochenende sowie in den Ferien zwischen Hettstedt, Eisleben und Wansleben.

Die Fahrradmitnahme im Bus: Manchmal problemlos, manchmal ein Abenteuer. Bildrechte: MDR/Leonard Schubert

Touren selber planen, Radwege erkunden

Wer Lust bekommen hat, eigene Touren durch Sachsen-Anhalt zu fahren, dem empfehlen die Autoren: Einfach machen! Es kann sehr spannend sein, wenn man einfach drauflosfährt oder Freunde und Einheimische nach ihren Lieblingsorten- und Routen fragt. Auch die Touristeninformationen, Fahrradtour-Ratgeber oder diverse Apps können Aufschluss geben. Tipps und einen Überblick zu Radwegen gibt es zum Beispiel auch auf der Tourismus-Seite des Landes.

Touren selber Planen: Hier gibt es die Radwegliste. Bildrechte: MDR/André Plaul

Wer sich Inspiration holen möchte oder Fragen zu einer Strecke hat, findet hier eine Übersicht über wichtige Radwege in Sachsen-Anhalt.

>>> Überregionale Radwege in Sachsen-Anhalt

>>> Regionale Radwege in Sachsen-Anhalt

Milde-Biese-Aland-Tour https://www.outdooractive.com/de/route/radtour/altmark/milde-biese-aland-tour-flusslandschaften-in-der-altmark/3116772/
Vier-Länder-Grenzradweg https://wendland-elbe.de/de/vier-laender-grenzradweg/
Altmärkischer Reformationsradweg https://www.outdooractive.com/de/route/radtour/altmark/altmaerkischer-reformationsradweg-kirchengeschichte-aktiv-erleben/65886838/
Bismarckroute https://www.landkreis-stendal.de/de/touristische-ziele/die_bismarck-route.html
Elbe-Havel-Radweg https://www.lkjl.de/de/ausflugsdetails/elbe-havel-radweg.html
Wipperradweg https://www.outdooractive.com/de/route/radtour/harz/wipper-radweg-radfahren-in-anhalt/1518645/
4 Millionen Jahre Menschheitsgeschichte in der Börde
https://www.regionmagdeburg.de/Freizeit-und-Tourismus/Aktiv-Natur/Radwandern/4-Mio-Jahre-Menschheitsgeschichte/
Börderadweg https://www.regionmagdeburg.de/Freizeit-und-Tourismus/Aktiv-Natur/Radwandern/B%C3%B6rde-Radweg/
Erlebnistour Karstlandschaft – rund um Sangerhauen https://touren.harzinfo.de/mobile/de/tour/radtour/erlebnistour-karstlandschaft/9654091/
Radroute am Grünen Band im nördlichen Harzvorland https://touren.harzinfo.de/mobile/de/tour/radtour/radroute-am-gruenen-band-im-noerdlichen-harzvorland/1519097/
Rund um die Rappbode https://touren.harzinfo.de/mobile/de/tour/rennrad/rund-um-die-rappbode/2808579/
W9 Auf zum Brocken https://touren.harzinfo.de/mobile/de/tour/mountainbike/w9-auf-zum-brocken/37769334/
Geo-Trail Kulturlandschaft Querfurt-Wangen https://www.saale-unstrut-tourismus.de/touren/geo-trail-saale-unstrut/
Kulturlandschaft Droyßiger-Zeitzer-Forst https://www.naturfreude-erleben.de/mobile/de/tour/radfahren/kulturlandschaft-droyssiger-zeitzer-forst/1506635/
Zuckerbahnradweg Zeitz-Camburg https://www.saale-unstrut-tourismus.de/touren/zuckerbahnradweg/
Saale-Unstrut-Elster Rad-Acht https://www.saale-unstrut-tourismus.de/touren/saale-unstrut-elster-rad-acht/
KOHLE | DAMPF | LICHT | SEEN-Radroute von Wittenberg über Bitterfeld https://www.anhalt-dessau-wittenberg.de/welterberadeln/radwanderwege/kohle-dampf-licht-seen-route UNESCO-Welterbetour
https://www.anhalt-dessau-wittenberg.de/welterberadeln/thementouren/unesco-welterbetour Fuhneradweg https://www.anhalt-dessau-wittenberg.de/fuhneradweg Flämingradweg https://www.anhalt-dessau-wittenberg.de/flaemingradweg

Und jetzt heißt es: Ab aufs Fahrrad! Denn Sachsen-Anhalt per Pedal-Power zu erkunden, macht Freude. Egal ob mit oder ohne elektrische Unterstützung. MDR SACHSEN-ANHALT wünscht viel Spaß, gute Erlebnisse und immer genug Luft in den Reifen.

Unsere Autoren André Plaul (rechts) und Leonard Schubert (links) haben Radtouren für Sie getestet. Bildrechte: MDR/Fabian Frenzel

Über die AutorenAndré Plaul (der Altmärker) fährt geschlagene 16.000 Kilometer im Jahr. Auf seinem alten Damenrad. Und ohne zu schwitzen. Am liebsten mit Rückenwind und Podcast im Ohr.

Leonard Schubert hat im Alter von vier Jahren ohne Stützräder Fahrradfahren gelernt. Seitdem ist kein Weg vor ihm sicher. Er bringt nicht nur Tempo in Andrés Touren, sondern steuert auch jede Menge Werkzeug und schlechte Witze bei.

Mehr zum Thema Radfahren

MDR (Leonard Schubert, André Plaul)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 17. Juli 2023 | 05:00 Uhr