Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Demonstranten der "Letzten Generation" haben am Montagnachmittag die Columbusstraße in Dresden blockiert. Bildrechte: xcitepress/Benedict Bartsch

Verkehr blockiertKlima-Protest: Straßen in Dresden, Magdeburg, Jena und Leipzig blockiert

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 06. Februar 2023, 18:36 Uhr

Das Klima-Bündnis "Letzte Generation" protestiert erneut. Am Montag haben die Aktivistinnen und Aktivisten unter anderem in Dresden, Leipzig, Magdeburg und Jena wichtige Verkehrswege während des Berufsverkehrs blockiert. Es kam zu langen Staus.

Klima-Aktivisten der "Letzten Generation" haben am Montag in mehreren mitteldeutschen Städten wichtige Verkehrswege blockiert. In Dresden setzten sich fünf Aktivisten am Montagnachmittag im Berufsverkehr auf die Columbustraße. Drei von ihnen klebten ihre Handflächen mit Sekundenkleber fest. Schnell bildeten sich Staus.

Klima-Aktivisten der "letzten Generation" blockierten am Montagnachmittag die Columbusstraße in Dresden. Bildrechte: xcitepress/Benedict Bartsch

Die Polizei sperrte die Zufahrtsstraßen ab und leitete den Verkehr um. Anschließend lösten die Beamten die festgeklebten Personen und trugen die fünf Aktivisten von der Fahrbahn. Nach etwa einer halben Stunde konnte der Verkehr freigegeben werden. Die Polizei gab an, wegen Nötigung im Straßenverkehr zu ermitteln.

Proteste auch in Magdeburg, Leipzig und Jena

In Magdeburg war bereits am Montagmorgen die Bundesstraße 1 an der Kreuzung Großer Werder/Markgrafenstraße betroffen. Zwei Demonstranten hatten sich auf der Fahrbahn festgeklebt und wurden von der Polizei entfernt. Der Verkehr wurde stadteinwärts umgeleitet. Inzwischen ist die Straße wieder frei.

Auch in Jena und Leipzig haben Klima-Aktivisten am Morgen wichtige Verkehrsbereiche blockiert. In Leipzig war mit der B2 eine der Haupteinfahrtsstraßen für den Berufsverkehr betroffen. Nach Angaben der Polizei waren sechs Personen beteiligt, von denen sich vier auf der Fahrbahn festgeklebt hatten. Es habe sich ein langer Stau gebildet. Die Polizei hat die festgeklebten Menschen von der Straße gelöst. Auch die Feuerwehr war vor Ort.

Die Polizei wird gegen die Aktivistinnen und Aktivisten wegen Nötigung im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermitteln.

Bildergalerie "Letzte Generation" blockiert Straßen in Magdeburg und Jena

In Magdeburg wurde die B1 in Höhe der Kreuzung "Großer Werder"/Markgrafenstraße durch Demonstrierende blockiert. Bildrechte: MDR/ Lars Frohmüller
Zwei Personen hatten sich in Magdeburg auf der Fahrbahn festgeklebt. Bildrechte: MDR/ Lars Frohmüller
Polizisten lösten die Protestaktion auf der B1 auf. Bildrechte: dpa
Das Bündnis hatte im Vorfel angekündigt, dass es weitere ähnliche Aktionen in Magdeburg geben werde. Bildrechte: dpa
Auch in Jena haben vier Aktivisten die B88 blockiert. Bildrechte: MDR/Olaf Nenninger
Thüringen war damit zum ersten Mal von einer solchen Aktion betroffen. Bildrechte: MDR/Olaf Nenninger

Letzte Generation protestiert zum ersten Mal in Thüringen

In Jena hatten sich nach Angaben der Polizei vier Personen an der Ecke Knebelstraße/Fischergasse, einer der Hauptverkehrsachsen, auf die Straße geklebt. Insgesamt sollen sechs Klimaschützer an der Aktion beteiligt gewesen sein. Stadtauswärts kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Es war das erste Mal, dass solche Klimaproteste in Thüringen stattfanden. Die Aktion werde zunächst als "Spontanversammlung" gewertet, hieß es.

Das Klima-Bündnis "Letzte Generation" hatte angekündigt, die Proteste ab Montag auf ganz Deutschland auszuweiten. Bislang waren hauptsächlich Berlin und München betroffen.

Sprecherin kündigt weitere Blockaden an

Eine Sprecherin der Bündnisses sagte MDR SACHSEN-ANHALT, dass dies nicht die letzte Blockade in Magdeburg bleiben wird. Man würde ab jetzt sehr häufig Straßen in der Landeshauptstadt blockieren. In Magdeburg hatten die Aktivisten zuletzt Ende November die Bundesstraße 1 in der Nähe des Uniplatzes blockiert.

Mehr zu den Klima-Protesten der "Letzten Generation"

MDR (Cornelia Winkler, Leonard Schubert)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 06. Februar 2023 | 08:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen