Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Bildrechte: MDR/Toni Gräfe/Paul Hartung

TeamDas sind eure recap-Hosts

von MDR AKTUELL

Stand: 27. Mai 2022, 10:52 Uhr

Rike, Lea, Niko, Sarah und Philip präsentieren recap – den freitäglichen Rückblick auf eure Nachrichtenwoche. Hier stellen sie sich vor.

Auf dieser Seite:

Philip

Hallo und guten Tach. Ich bin Philip, 35 Jahre alt, seit vielen Jahren Wahl-Leipziger und seit 2014 beim MDR. Als langjähriger Moderator diverser Live-Sendungen im Radio fand ich immer schon das Feedback unserer Hörer:innen auf News interessant. Und in diesem Wirrwarr an täglichen Geschichten die wichtigen Dinge zu filtern und zu vermitteln, ist eine Aufgabe mit Sinn. Gleichzeitig macht’s doch einfach Spaß, zu wissen, was in der Welt los ist. Und das Ganze noch kompakt und easy verständlich? Bin ich dabei :)

Wenn ich nicht für recap vor und hinter der Kamera stehe, findet man mich ganz sicher auf Konzerten in und um Leipzig, in Aufnahmestudios an Gitarre, Bass und Ukulele, in der Schwimmhalle oder auch  - tatsächlich – in der Laube (nennen manche auch "Kleingarten", "Schrebergarten" oder ganz klassisch "Datsche").

Aber jetzt geht’s um den Durchblick bei den wichtigsten Nachrichten und Schlagzeilen der Woche – und das machen wir zusammen. Ich freu mich!

Rike

Hey, ich bin Rike, 31, und komme aus Sachsen-Anhalt, wohne aber schon seit zehn Jahren in Leipzig. Ich mag’s hier einfach.

Wer mit mir diskutiert, braucht manchmal einen langen Atem. Mit ein paar Nachfragen ist zu rechnen, sagen wir mal so ;). Denn ich liebe Polit-Debatten. Und Instagram. Ich glaube, fast meine gesamte Bildschirmzeit geht dafür drauf. Auch weil’s einfach ein Newskanal ist und Themen nochmal anders gedacht werden.

Niko

Oh nein, Vorstellungsrunde! Schon zu Schulzeiten haben die immer Herzklopfen bei mir ausgelöst. Aber okay, ich versuch’s mal. Also: Hallo zusammen. Schön, euch kennenzulernen. Ich bin Niko, Mitte Ende 20. In meiner Freizeit höre ich leidenschaftlich gerne Laber-Podcasts, verbringe viel zu viel Zeit an meinem Handy, um die Push-Mitteilungen diverser News-Apps zu checken und mich durch die Timelines von Insta, Twitter und TikTok zu scrollen, ich gehe gerne auf Konzerte (endlich wieder!) und von guten Serien bekomme ich ebenfalls nie genug. Kurz gesagt: Wahrscheinlich bin ich der normalste Mitte-Ende-Zwanzigjährige auf der Welt.

Beruflich war ich bisher hauptsächlich im Radio unterwegs und habe dort viel Journalismus zum Anhören gemacht. Ich durfte mich also meistens hinter dem Mikro und in den letzten zwei Jahren auch oft im Homeoffice verstecken. Doch damit ist jetzt Schluss. Demnächst mache ich Journalismus zum Angucken und werde als einer von fünf Hosts bei recap hin und wieder vor der Kamera stehen. Auf diese neue Aufgabe freue ich mich schon riesig. Auch, wenn ich mich jetzt noch ein bisschen mehr vor meinen Bad Hair Days fürchte. Aber an denen trage ich dann einfach eine Cap. Achtet mal drauf. Außerdem bin ich ja Optimist. Durch und durch. Mein Lebensmotto: Et hätt noch emmer joot jejange. Klingt komisch, aber bedeutet da, wo ich herkomme (aus dem Rheinland), tatsächlich so viel wie: Egal wie (mies) es läuft – es wird schon!

Und auch im Journalismus kann ich dieses Mindset oft gebrauchen. Denn schlechte Nachrichten muss man hier gut abkönnen. Besonders in diesen Zeiten. Mein Ziel also als Optimist und Journalist für recap: Zu versuchen, aus jeder Nachricht auch etwas Gutes zu ziehen und herausfinden, was wir aus ihr für die Zukunft und für unser Leben lernen können. Dann ist Nachrichtengucken vielleicht plötzlich ein bisschen so wie Serienbingen. Man will unbedingt wissen, wie es weitergeht und hofft auf ein Happy End.

Sarah

Ich bin Sarah – kann mich über ziemlich banale Dinge schlapplachen, höre Regen-Playlists zum Einschlafen und stehe auf Trash-TV-Formate. Wer sich jetzt wundert, warum ich im Nachrichten-Journalismus gelandet bin: Dem Beruf musste ich einfach meine letzte Rose geben.

Ich finde es spannend, Nachrichten so rüberzubringen, dass man sie versteht und auch Leute ins Boot zu holen, die sonst gar keine Nachrichten konsumieren. Üben konnte ich das im Volontariat beim MDR - mein Herz schlägt aber auch für lange Reportagen. Von meiner Heimat Halle wohne ich jetzt nicht weit weg in Leipzig, wo ich am liebsten mit dem Rad neue Cafés und Kneipen auschecke.

Lea

Hi, ich bin Lea, 25 und Journalistin. Aufgewachsen bin ich im Rheinland, aber zuhause bin ich in Leipzig. Bisher habe ich vor allem in Radio- oder Podcast-Mikros gequatscht. Vor der Kamera stehen ist also noch eher neu für mich, aber ich freu mich sehr drauf :)

Am liebsten beschäftige ich mich mit Themen rund um soziale (Un-)Gerechtigkeit, gesellschaftliche Vielfalt und Gleichstellung von Menschen, die benachteiligt werden – ich interessiere mich für alles, was Menschen betrifft und bewegt.

Und warum jetzt recap? Weil ich meine, dass der Zugang zu Informationen eine grundlegende Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe ist – und für Demokratie. Was gut verständliche News angeht, ist in der Medienlandschaft allerdings noch viel Luft nach oben. Ich wünsche mir, dass Leute wirklich Bescheid wissen, wie sich die einzelne Nachricht auf sie und ihren Alltag auswirkt. Genau dazu tragen wir bei recap bei. Und ich bin super happy, Teil des Teams zu sein!

Am Wochenende rave ich übrigens in vernebelten Kellern oder lege als DJ flotten, energiegeladenen Techno auf. Außerdem stehe ich auf Wandern und Archäologie. Und zum Chillen höre ich echt gern meine Karel-Gott-Platte.


Impressumrecap ist eine gemeinsame Produktion von MDR Aktuell Online und Fernsehen.

Redaktionsleitung: Christin Bohmann (Online), Florian Meesmann (Fernsehen)

Redaktion: Ayke Süthoff, Christian Dreißigacker, Ines Hofmann, Christian Wyrembek, Friederike Schicht, Philip Knoche, Niko Nowak, Lea Schröder, Sarah Bötscher, Maria Regis, Peter Komarowski, Clara Däßler, Fabian Held u.v.m.

Grafik/Schnitt/Ton: Denis Ludwig (Teamleiter Design), Katharine Mähler , Vivien Lemmert, Alexander Friederici, Paul Robert Hartung, Toni Gräfe

Produktion: Nadja Schramm (Leitung), Robin Scheffler, Jarno Kühnert

Dieses Thema im Programm:recap | 27. Mai 2022 | 17:00 Uhr