Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Die Kreuzung auf der B100 in Bergwitz ist wegen Bauarbeiten bis Ende 2023 voll gesperrt. Bildrechte: MDR/André Damm

Unfallschwerpunkt im Kreis WittenbergBauarbeiten auf B100: Bergwitzer Kreuzung wird zum Kreisverkehr

13. April 2023, 12:28 Uhr

Die Bergwitzer Kreuzung im Landkreis Wittenberg gilt als Unfallschwerpunkt. Nun soll die Kreuzung an der B100 entschärft werden. Bis Ende 2023 soll hier ein sicherer Kreisverkehr entstehen. Seit Donnerstag gibt es Einschränkungen für den Verkehr.

Auf der B100 im Landkreis Wittenberg ist seit Donnerstag die Kreuzung in Bergwitz wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Hier gab es in der Vergangenheit zahlreiche schwere Unfälle, auch mit Todesfolge. Nun soll hier ein Kreisverkehr für mehr Sicherheit sorgen. Ende des Jahres sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, so Kembergs Bürgermeister Torsten Seelig. Laut Verkehrsministerium entsteht dort auch ein Radweg, der bis Kemberg weitergebaut werden soll. Rund drei Millionen Euro werden investiert.

Verkehr wird umgeleitet

Während der Bauarbeiten müssen sich Autofahrer auf Behinderungen und Umleitungen einstellen. Der Verkehr zwischen Gräfenhainichen und Lutherstadt Wittenberg wird auf Behelfsstraßen vorbeigeleitet. Wer von Kemberg nach Bergwitz will, wird nach Angaben des Landkreises über eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke geführt, die durch die Ortschaft Reuden geht. Dort regelt eine Ampel den Verkehr. Die Geschwindigkeit wurde auf 30 Kilometer pro Stunde reduziert. Einwohner des Straßendorfes Reuden sehen das kritisch. Sie befürchten eine enorme Verkehrsbelastung.

Das Verkehrsministerium weist darauf hin, dass sich durch die Sperrung des Knotenpunktes auch Änderungen im Bus-Fahrplan ergeben. Es werde entsprechende Aushänge an den Haltestellen geben.

Mehr aus der Region Wittenberg

MDR (André Damm, Cornelia Winkler) | Erstmals veröffentlicht am 11.04.2023

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 13. April 2023 | 09:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen