Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Der Freizeittreff "Völkerfreundschaft" in Leipzig-Grünau ist für Kinder, Jugendliche sowie Seniorinnen und Senioren ein beliebter Treffpunkt. Das Gebäude ist jedoch baufällig. Bildrechte: Lars Tunçay

StadtentwicklungLeipzig-Grünau soll neues Bildungs- und Bürgerzentrum bekommen

von MDR SACHSEN

Stand: 07. Oktober 2022, 15:49 Uhr

In der Stuttgarter Allee in Leipzig-Grünau soll ein neues Bildungs- und Bürgerzentrum (BBZ) entstehen. In dem neuen Zentrum sollen die drei Grünauer Bibliotheken, die Angebote des Freizeittreffs "Völkerfreundschaft", die Volkshochschule, das Bürgerbüro und das Quartiersmanagement einen gemeinsamen neuen Standort finden, informiert die Stadt Leipzig. Zudem sei eine Dreifeld-Sporthalle geplant.

Der Freizeittreff "Völkerfreundschaft" soll später in das neue Bildungs- und Bürgerzentrum integriert werden. Bildrechte: Lars Tunçay

Die Gebäude der aktuell genutzten Stadtteilangebote befinden sich alle in einem baulich schlechten Zustand, heißt es weiter. Deswegen sollen für den neuen Komplex die bestehenden Häuser in der Stuttgarter Allee 9, 13 und 15 abgerissen und durch moderne, barrierefreie Neubauten ersetzt werden. Baubeginn ist im Jahr 2026 geplant. Eine Fertigstellung ist für 2029/2030 vorgesehen.

Die Stadt schätzt die Gesamtkosten bislang auf 46 Millionen Euro. Dabei koste das BBZ allein 33 Millionen Euro und der Sporthallen-Neubau 13 Millionen Euro. Der Stadtrat muss über das Vorhaben noch im November und Dezember entscheiden.

MDR (phb)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | Nachrichten des Regionalstudios Leipzig | 07. Oktober 2022 | 16:30 Uhr