Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Die neue Nashornanlage hat den Erfurter Zoo rund 600.000 Euro gekostet. Bildrechte: MDR/Anna Hönig

RenovierungNashornhaus im Erfurter Zoopark wieder für Besucher geöffnet

von MDR THÜRINGEN

Stand: 14. November 2022, 20:24 Uhr

Seit März wurde die Nashornanlage des Erfurter Zooparks renoviert. Die über 600.000 Euro teure Anlage ist seit Montag fertiggestellt. Zudem wurden die zwei neuen Bewohnerinnen aus England vorgestellt. Mit ihnen will der Zoo den Neustart wagen.

Die renovierte Nashornanlage im Erfurter Zoopark ist ab sofort für Besucher geöffnet. Bei der Einweihungsfeier am Montag zeigten sich auch die neuen Bewohnerinnen: die Nashorndamen Stella und Lottie aus England. Sie zogen vor gut drei Wochen im Zoopark ein.

Wie Pflegerin Michelle Weidig sagte, haben sich die Tiere gut eingelebt, verstehen sich gut und sind sehr entspannt. Mit dem Umbau der Nashornanlage war im März begonnen worden. Rund 600.000 Euro wurden investiert.

Erfurter Zoo wagt Neustart

Mit den neuen Tieren und der renovierten Anlage möchte der Zoopark Erfurt einen Neustart wagen. In den vergangenen Monaten gab es viel Kritik am Park, nicht zuletzt wegen mehrerer gestorbener Tiere. Auch die Besuchszahlen waren deutlich eingebrochen. Der zuständige Dezernent Matthias Bärwolff hatte dem Zoo vor einigen Wochen ein Ultimatum von zwei Jahren gestellt, um sich wieder aufzuraffen.

Vor drei Wochen sind Stella und Lottie aus England nach Erfurt gekommen. Bildrechte: MDR/Anna Hönig

Geplant sind nun unter anderem eine neue Zooparkschule und mehr Mitmachangebote für Kinder und Familien. Wie Bärwolff ankündigte, soll es Anfang des nächsten Jahres auch eine neue Zooparkleitung geben. Die Doppelleitung von Sabine Merz und Katrin Gallione soll ersetzt werden. Aktuell seien beide Leiterinnen krank, so Bärwolff, und er trage die Verantwortung für den Zoo.

Mehr zum Erfurter Zoo

MDR (anh,jn)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 14. November 2022 | 18:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen