Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

ErmittlungserfolgTote Frau in Gößnitz offenbar erwürgt - Ex-Freund ist verdächtig

von MDR THÜRINGEN

Stand: 02. Juli 2022, 15:13 Uhr

Der Tod einer Frau in ihrer Wohnung in Gößnitz im Altenburger Land ist offenbar aufgeklärt. Wie die Bildzeitung mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft Gera berichtet, wurde die 46-Jährige erwürgt. Tatverdächtig ist demnach ihr Ex-Freund. Er soll nach der Tat nach Polen geflohen und sich dort das Leben genommen haben.

Derzeit werden im Kriminallabor Spuren ausgewertet. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / sepp spiegl

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln dennoch weiter, um den dringenden Tatverdacht zu bestätigen und andere Täter auszuschließen. Die 46-Jährige war am vergangenen Sonntag leblos in ihrer Wohnung im Stadtzentrum gefunden worden.

Mehr Polizei-Berichte

MDR (gh)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 02. Juli 2022 | 14:00 Uhr