Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
AntwortenVideosPodcastBildungKontakt

✔️ Stimmt: MRNA-Impfung von Biontech schützt Kinder vor PIMS

Geprüft von der MDR WISSEN-Redaktion am 11.01.2022.

Bildrechte: Imago Images/Sven Simon.

PIMS steht für "Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome" - ein Entzündungssyndrom, das Wochen nach einer Sars-CoV-2-Infektion bei Kindern auftreten kann. Auch dann, wenn die Infektion unbemerkt oder symptomlos verlaufen ist. Die Entzündungen befallen mehrere Organe, so dass die Kinder im Krankenhaus behandelt werden müssen.
Laut einer Studie bietet eine Corona-Impfung bei Kindern im Alter von zwölf bis 18 Jahren einen hohen Schutz vor PIMS. Bereits die zweifache Immunisierung mit dem Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer zeigte dabei eine Wirksamkeit von rund 91 Prozent.

Quellen: Zambrano LD, Newhams MM; Olson SM, et al. Effectiveness of BNT162b2 (Pfizer-BionTech) mRNA Vaccination Against Multisystem Inflammatory Syndrome in Children Among Persons Aged 12-18 Years - United States, July-December 2021.
MMWR Morb Mortal Wkly Rep. ePub 7 January 2022.

Diesen Faktencheck gibt's auch bei Facebook.

Sie wollen diesen Faktencheck griffbereit haben?Desktop-Version: Klicken Sie auf die Grafik und wählen Sie im Anschluss mit einem Rechtsklick "Bild speichern unter“ aus. Wählen Sie einen Ordner aus, wo Sie den Faktencheck zur Wiederverwendung ablegen wollen.
Via Smartphone: Lassen Sie sich die Grafik anzeigen und halten Sie den Bildschirm gedrückt bis Ihnen ein Auswahl-Menü angezeigt wird. Hier können Sie das Speichern der Grafik in Ihrem Foto-Ordner auswählen.

Die Studie zum Thema gibt es hier.