Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
PflanzenPflegenGestaltenGenießenPodcastDie Strebergärtner

Blumenkasten Pflanzen für den schattigen Balkon

Wer Stauden in den Kübel setzt, hat über die Gartensaison hinaus Freude an den Pflanzen. Denn Stauden sind winterhart. So lange es ihnen nicht zu eng im Blumenkasten wird, können sie dort bleiben. Nach ein, zwei Jahren lassen sie sich dann gut ins Freiland setzen. Für schattige Plätzchen eignen sich beispielsweise Maiapfel, Purpurglöckchen, Mandelwolfsmilch, Immergrün, Lerchensporn und Taubnessel in Kombination. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Noch blüht dieser Maiapfel nicht. Doch wenn sich sein Blütenstand sich erstmal öffnet, wird er der knallrote Höhepunkt in diesem Schatten-Kübel sein. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Bunt wird es im Schatten-Kasten auch mit dieser Heuchera. Das Buntblättrige Purpurglöckchen trägt rote Blätter. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Die Mandelwolfsmilch strahlt in hellem Grün. Sie blüht von April bis Mai. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Die Blätter des Großblättrigen Immergrün tragen gleich zwei Grüntöne. Der mittlere Blattbereich ist dunkelgrün. Der Rand der Vinca major ‚variegata‘ hebt sich hellgrün hervor. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Bunt wird es in diesem Blumenkasten auch mit dem Blauen Lerchensporn. Vor allem im Kontrast mit dem Buntblättrigen Purpurglöckchen heben sich die blauen Blüten leuchtend ab. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Die Taubnessel (im Bild) trägt kleine weiße Blüten, die mit den blauen Blüten des Lerchensporns harmonieren. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 03. Mai 2020 | 08:30 Uhr