Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

100. JubiläumHändel-Festspiele in Halle gehen zu Ende

12. Juni 2022, 17:32 Uhr

Die Händel-Festspiele in Halle enden am Sonntagabend mit einem Open Air-Konzert. Mehrere Zehntausend Gäste haben die insgesamt mehr als 100 Konzerte, Opern und weiteren Veranstaltungen des Festivals besucht. Die Veranstalter sind zufrieden mit dem Jubiläum – und planen schon die nächsten Festspiele.

Nach 17 Tagen ist das 100. Jubiläum der Händel-Festspiele in Halle am Sonntagabend mit einem Open Air-Konzert geendet. Wie die Veranstalter mitteilten, besuchten mehrere Zehntausend Gäste aus Halle, Deutschland, den Niederlanden, England, Frankreich, Japan und Amerika das Barockmusikfestival.

Positive Bilanz nach Corona-Pause

Damit seien die Besucherzahlen nicht ganz so hoch gewesen wie vor der Pandemie, sagte Intendant Clemens Birnbaum. Es sei dennoch "ein großartiges Jubiläumsfest geworden, mit einer wunderbaren, tollen Atmosphäre". Viele Besucherinnen und Besucher hätten sich kurzfristig entschieden, Tickets zu kaufen, anstatt sie im Voraus zu buchen.

Halles amtierender Bürgermeister Egbert Geier sagte, die Händel-Festspiele hätten sich nach der Corona-Pause fulminant zurückgemeldet.

Die Festspiele haben sich als weiterhin großer Besuchermagnet erwiesen und sind ihrem Anspruch als Höhepunkt im Kulturkalender der Stadt Halle (Saale) und des Landes Sachsen-Anhalt mehr als gerecht geworden.

Egbert Geier | amtierender Bürgermeister von Halle

Oper wird Schwerpunkt der Händel-Festspiele 2023

Georg Friedrich Händel wurde 1685 in Halle geboren. Der Komponist gilt als einer der bedeutendsten Musiker des Barocks. Die ersten Händel-Festspiele fanden im Jahr 1922 statt. Zum 100. Jubiläum ist das Programm an das des Gründungsjahres angepasst worden.

Wie die Veranstalter ankündigten, sollen die Händel-Festspiele 2023 vom 26. Mai bis zum 11. Juni stattfinden. Schwerpunkt sei dann die Oper, erklärte Intendant Birnbaum. Zu Händels Zeiten habe es Streit um die Finanzierung und den Wert der Kultur in der Gesellschaft gegeben. Angesichts knapper Kassen und steigender Kosten sei das Thema heute aktueller denn je.

Mehr zum Thema Händel-Festspiele

dpa, MDR (Maren Wilczek)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. Juni 2022 | 15:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt