Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
AntwortenVideosPodcastBildungKontakt

Was wir lesen

Bildrechte: Hanser

Wissen, was wir lesen123 superschlaue Dinge, die du über das Klima wissen musst

von Christian Dittmar

Stand: 08. August 2021, 15:00 Uhr

Klimawissen auf den Punkt gebracht – für Jugendliche, aber nicht nur. 123 Fakten zum Klima, geschrieben "in einem sehr anschaulichen und lockeren Stil", davon allein 30 Tipps, wie wir etwas gegen die Erderwärmung tun können. MDR WISSEN-Autor Christian Dittmar hat sich das Buch der holländischen Journalistin Mathilda Masters und ihrer Illustratorin Louize Perdieus angesehen und kann es nur empfehlen.

Treibhausgase und Ozonloch Bildrechte: Hanser

Klima und Erderwärmung

Es handelt sich um das Thema, das nicht nur den anstehenden Bundestagswahlkampf bestimmen wird, sondern wohl auch unser aller Leben in den kommenden Jahrzehnten: das Klima und wie es sich wandelt. In sechs Kapiteln geht es in diesem Buch um viele Aspekte der Herausforderung, von der Verbundenheit aller Dinge über die Folgen der Erderwärmung bis zu unseren Möglichkeiten, etwas dagegen zu tun. Wie der Titel schon suggeriert, sind die Informationen dabei auf 123 interessante Fakten komprimiert – von "Wie der Kot den Wald gesund hält" bis "Tanzen... und dabei Strom erzeugen".

Affen und Vögel als Saathelfer Bildrechte: Hanser

Von liebevollen Grafiken und "Bonus-Infos"

Das Buch fesselt mich vor allem über die liebevollen und oftmals lustigen Grafiken der Illustratorin Louize Perdieus. Sie schafft es, auch eher trockene und schwierige Themen wie etwa das Ozonloch (mit einem Krebs, der auf einem sonnenbadenden Menschen sitzt) oder die Überfischung der Meere (mit einer Meerjungfrau im Netz) humorvoll und dennoch angemessen umzusetzen. Darüber hinaus gibt es zu einigen "superschlauen Dingen" auch noch "Bonus-Infos", beispielsweise beim Fakt 102 "Bruder Biber ist zurück": Nicht nur der Biber kehrt zurück, sondern auch der Fischotter, der bei uns schon fast ausgerottet war.

Problem Überfischung Bildrechte: Hanser Verlag

Beruf Entdeckungsreisen

Geschrieben hat das Buch Mathilda Masters, deren Beruf nach eigenen Angaben aus Entdeckungsreisen besteht. Die holländische Journalistin kennt sich mit "superschlauen Dingen" aus, denn sie hat schon 321 davon zusammengefasst, die man unbedingt wissen muss und weitere 321 über Geschichte und über Tiere. Im Original ist das Buch auf Niederländisch erschienen und wurde kongenial von Stefanie Ochel auf Deutsch übersetzt – mit netten Wortspielen wie "Sortierzentrum 'Zur Muschel'" und "Mikroplastiktartar" beim Thema "Muscheln als natürliche Filterinstallation".

Bildrechte: Hanser

Die Daten zum BuchMathilda Masters: 123 superschlaue Dinge, die du über das Klima wissen musst. Illustrationen von Louize Perdieus, übersetzt aus dem Niederländischen von Stefanie Ochel. Hanser 2020, 144 Seiten, 18 €, ISBN 978-3-446-26810-4

Nicht nur für Jugendliche

Geschrieben ist das Buch in einem sehr anschaulichen und lockeren Stil. Angesprochen werden soll damit sicherlich eher ein jüngeres Publikum (was schon durch den Gebrauch des Du suggeriert wird), doch auch für die ältere Leserschaft dürfte das ein oder andere superschlaue Ding noch neu sein. Wer wusste zum Beispiel schon, dass die Bewohner der Pazifikinsel Tuvalu die ersten anerkannten Klimaflüchtlinge sind und sich deswegen seit 2014 in Neuseeland niederlassen dürfen?

Umweltgegensätze: die zwei Seiten der Atomkraft - und die Idee, mit Tanzen Strom zu erzeugen Bildrechte: Hanser

Tipps für ein besseres Klima

Hängen bleibt, dass wir alle so einiges gegen die Erderwärmung und -verschmutzung tun können. Allein 30 der superschlauen Dinge stehen nämlich in diesem Kapitel. Darunter sind das erwähnte Tanzen, um Strom zu erzeugen (eine niederländische Erfindung, bei der eine Tanzfläche die Schritte in Elektrizität umwandelt), radelnd die Luft säubern (das "Smog Free Bicycle" kann schmutzige Luft einsaugen und saubere auspusten) oder auch ganz praktische Tipps: Smartphones nur so lange laden wie nötig, Klopapier falten statt zu knüllen oder mindestens einen Veggietag pro Woche einhalten. Kleine Beiträge, die aber, wenn sich viele daran halten, eine große Wirkung entfalten.

Christian Dittmar Bildrechte: MDR/Tobias Thiergen

Der RezensentChristian Dittmar arbeitet für MDR WISSEN im Online- und Social-Media-Bereich. Interessengebiete: Sprachen, Space und Sport. Kocht gern, vor allem in Corona-Zeiten.

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen