Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
PflanzenPflegenGestaltenGenießenPodcastDie Strebergärtner

Wildkräuter-KücheRezept: In Bierteig gebackene Brennnessel-Blätter

Stand: 16. Mai 2022, 12:35 Uhr

Mit diesem Rezept gelingen in Bierteig gebackene Brennnessel-Blätter ganz leicht.

Brennnessel-Blätter gibt es nicht nur getrocknet als Tee, sondern auch als knusprigen Snack, der sich leicht selber machen lässt. Mit dem nussigen Aroma der Brennnessel wird aus den frittierten Blättern ein toller Gaumenkitzler. Das Rezept stammt von Ilka Hoffmann, Gärtnerin und Kräuterexpertin bei der Grünwerkstatt in Holzhausen.

In Bierteig gebackene Brennnessel-Blätter schmecken nussig-würzig. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zutaten für gebackene Brennnessel-Blätter

  • 250 ml Bier
  • 1 Ei
  • Abrieb von einer Zitrone
  • Prise Salz
  • ca. 250 g Mehl
  • 1 El Öl
  • frische Brennnessel-Blätter
  • Kokosfett oder anderes Speisefett zum Ausbacken

Zuerst das Ei trennen. Das Eiweiß wird schaumig geschlagen. Eigelb, Mehl und Bier vermischen und gut verrühren, mit Salz würzen und das Öl dazugeben. Von der Zitronenschale einen Teil reiben und dazugeben. Jetzt wird der Eischnee untergehoben. Der Teig muss nun etwa 30 Minuten ruhen.

Mit Hilfe einer Gabel werden die frischen Brennnessel-Blätter vorsichtig in den flüssigen Bierteig getunkt und anschließend in reichlich Fett in der Pfanne ausgebacken. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zum Ausbacken werden die Blätter von den Brennnessel-Trieben gezupft, in den Teig getunkt und im zerlassenen Kokosfett oder Speiseöl goldbraun frittiert. Der nussig-aromatische Snack sollte frisch verzehrt werden. Dazu passt ein frischer Dip.

Sind die frittierten Brennnessel-Blätter goldbraun gebacken, werden sie aus der Pfanne gehoben. Sie sollten frisch verzehrt werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR Garten (uka)

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 15. Mai 2022 | 08:30 Uhr

Rezepte mit Brennnesseln

Frisches GrünBrennnessel-Rezepte aus der Garten-Community

Voller Vitamine, wächst überall und schmeckt auch noch - die Brennnessel zählt vielleicht nicht zu den klassischen Genüssen, wird aber trotzdem häufig gegessen. Wir haben Rezepte mit dem heilsamen Wildkraut gesammelt.

ErnährungGesunde Delikatessen aus dem Wald selbst sammeln

Bärlauch, Brennnessel und Fichtennadeln lassen sich leicht gesund zubereiten. Wir haben Rezepte dafür und sagen, was beim Sammeln beachtet werden muss. Außerdem: Tipps zur Herstellung von entzündungshemmendem Harzbalsam.

ErnährungRezepte mit Wildkräutern: Pesto, Kräuterchips und Smoothie

Wildkräuter wie Giersch, Brennnessel und Vogelmiere sind lecker und gesund. Wir haben hier einige Rezepte parat – für Pesto, Kräuterchips und Smoothie.

mit Video

Gesund und köstlichRezept: Wildkräuter-Ei mit Currycreme

Frisches aus dem Garten ist noch rar. Aber die Wildkräuter wachsen bereits und können zu frischen Salaten oder im Quark verarbeitet werden. Oder wie wäre es mal mit einem Rezept für Wildkräuter-Ei mit Currycreme?

Essen aus der NaturKraftquelle Wildkräuter

Wer in diesen Tagen die Natur betrachtet, entdeckt wunderbare Blüten und herrlich frisches Grün. Der Frühling duftet, summt und grünt wie jedes Jahr – und gibt uns Kraft. Die können wir gerade jetzt gut gebrauchen.

GartentippPflanzenjauche selbst herstellen und zum Düngen benutzen

Pflanzenjauche, selbstgemachter Flüssigdünger, lässt sich aus Brennnesseln und anderen Wildkräutern herstellen. Mischen erlaubt! Wie's geht und welche Pflanzen mit Jauche gedüngt werden, zeigt Gärtnerin Brigitte Goss.

mit Video

Nährstoffe aus PflanzenDünger aus Wildkräutern machen: Brennnessel, Ackerschachtelhalm und Co.

Für Dünger muss man viel Geld ausgeben. Aber es gibt nährstoffreiche Pflanzenstärkungsmittel, die man im Garten finden kann. Brennnessel, Beinwell, Ackterschachtelhalm, Baldrian, Giersch und Holunder gehören dazu.

mit Video

Natürliche Mittel selbst herstellenPflanzenstärkung: Jauche und Co. gegen Blattläuse, Spinnmilben, Pilze und Schnecken

Mit Hausmitteln die Pflanzen vor Schädlingen schützen und stärken? Das ist möglich. Einige Rezepte zur Vorbeugung gegen Blattläuse, Spinnmilben, Pilzerkrankungen und andere Schädlinge im Garten finden Sie hier.

mit Video