Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Bei der Kommunalwahl 2022 im Erzgebirgskreis gab es im zweiten Wahlgang ein Ergebnis. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kommunalwahl 2022Rico Anton ist neuer Landrat im Erzgebirgskreis

von MDR SACHSEN

Stand: 03. Juli 2022, 20:12 Uhr

Bei der Landratswahl im Erzgebirgskreis liegen die Ergebnisse vor. Der Kreis wird in den nächsten sieben Jahren von Rico Anton regiert. Er setzte sich im zweiten Anlauf durch. Die Wahlbeteiligung betrug 38,1 Prozent.

Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wird automatisiert erstellt. Grundlage für die Darstellung der Wahlergebnisse sind die Veröffentlichungen auf den Seiten des Statistischen Landesamtes. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Schreiben Sie an: online-sachsen@mdr.de.

Ergebnisse der Landratswahl im Erzgebirgskreis

Neuer Landrat im Erzgebirgskreis ist Rico Anton (CDU). Der Kandidat kam im zweiten Wahlgang auf 40,1 Prozent der Stimmen.

Auf Platz 2 folgt Volker Weber (Freie Wähler Erzgebirge) mit 33,8 Prozent.

Die weiteren Ergebnisse:

  • Torsten Gahler (AfD) 16,3 Prozent
  • Stefan Hartung (Freie Sachsen) 9,8 Prozent

Landrat im Erzgebirgskreis war bisher Frank Vogel (CDU). Er trat aus Altersgründen nicht wieder an.

Alles anzeigen

Rico Anton wurde erstmals 2014 in den Sächsischen Landtag gewählt. Heute ist der geborene Stollberger innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion sowie Vorsitzender für Inneres und Sport. Seit 2019 ist Anton zudem Kreisrat im Erzgebirgskreis und Vorsitzender des Landesfachausschusses Inneres der CDU Sachsen. Anton ist 1977 geboren und im Oelsnitzer Ortsteil Neuwürschnitz aufgewachsen. Er ist verheiratet und Vater eines Kindes. Anton wird im zweiten Wahlgang von den ehemaligen Kandidierenden Simone Lang (SPD) und Tino Günther (FDP) unterstützt.

Volker Weber ist seit 2019 Kreisrat im Erzgebirge. Mit der Politik begann er 1999 als Gemeinderat und später als Ortsvorsteher. Seit 1990 ist er Mitglied der Bürgerinitiative Drebach – kommunal-ökologisch e.V. Weber ist 1972 als Kind einer Handwerkerfamilie geboren. Er wohnt in Drebach, ist verheiratet und hat fünf Kinder. Der Diplomkaufmann wurde 2017 zum Professor für Betriebswirtschaftslehre berufen.

So hoch war die Wahlbeteiligung

Im Erzgebirgskreis leben 329.361 Menschen. Die Wahlbeteiligung betrug 38,1 Prozent.

Alles anzeigen

Weitere Wahlen in Sachsen

Nicht nur im Erzgebirgskreis, sondern in acht weiteren Landkreisen in Sachsen wurde ein neuer Landrat oder eine neue Landrätin gesucht.

Wie ist die Wahl in meiner Gemeinde oder meinem Landkreis ausgegangen?

Quelle: Mitteldeutscher Rundfunk, Innovations- und Digitalagentur (ida), 23 degrees

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 03. Juli 2022 | 19:00 Uhr