Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Selbstbestimmt

#inklusionDas MagazinDie ReportageKontakt
MDR Selbstbestimmt fragt: Neu anfangen – wie schafft man das? Bildrechte: Mia Media

Selbstbestimmt | 03.12.2023 | 08:00 Uhr im MDR-TV und ab sofort in der MediathekNeu anfangen – Aber wie? fragt Mathias Mester

30. November 2023, 12:09 Uhr

Schon Vorsätze gefasst für das Neue Jahr? "Selbstbestimmt"-Host Mathias Mester trifft Menschen, die einen Neuanfang in ihrem Leben bewältigt haben – so wie Simone Mölders nach ihrer Krebserkrankung und Michel Mallon, der nach einem Unfall seine Karriere bei der Bundeswehr aufgab, sich wieder aufraffte und heute im thüringischen Waltershausen eine neue Para-Eishockeymannschaft etablieren möchte.

Alles auf Anfang? Alles neu? Sich noch mal finden und erfinden? Das klingt spannend, aber auch sehr anstrengend. Kleine Veränderungen sind Teil unseres Lebens und gehören zum Alltag dazu. Was aber ist, wenn ein Ereignis alles auf den Kopf stellt? Und fast nichts mehr so ist, wie es mal war?

Die Videos:

Tattoo-Studio: Neu durchgestartet nach Krebs-Erkrankung

Der ehemalige Para-Speerwurfweltmeister Mathias Mester trifft als "Selbstbestimmt"-Host Menschen mit und ohne Behinderung, die einen Neuanfang in ihrem Leben bewältigt haben. Eine von ihnen ist Simone Mölders. Sie ist dreifache Mutter und wohnt im Ruhrgebiet. Eine schwere Krebserkrankung war der Auslöser, ihr Leben nochmal neu zu denken. Mittlerweile ist Simone beruflich und privat neu durchgestartet und hat sich unter anderem ihren Traum vom eigenen Tattoo-Studio erfüllt.

Mathias Mester und Simone Moelders im Tattoo-Studio Bildrechte: CarlSchwarz

Traum von Para-Eishockey in Thüringen

Auch für Michel Mallon hat sich vieles geändert. Der ehemalige Bundeswehrsoldat erlebte durch einen Unfall eine tiefe Krise und musste seine Uniform für immer an den Nagel hängen. Heute hat er nicht nur einen neuen Job, sondern auch eine neue sportliche Herausforderung gefunden. Sein Traum ist es, Nationaltorwart im Para-Eishockey zu werden. Dafür gibt er alles, zugleich möchte er eine neue Para-Eishockeymannschaft im thüringischen Waltershausen aufbauen.

Michel Mallon beim Paraeishockey im Tor Bildrechte: Mia Media

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | Selbstbestimmt | 03. Dezember 2023 | 08:00 Uhr