selbstbestimmt!

Jetzt in der Mediathek: selbstbestimmt!-Magazin im November

Pränataldiagnostik in der Diskussion

Journalistin und Filmemacherin Tabea Hosche am 11. Oktober 2018 in Dresden während der Veranstaltung "Pränataldiagnostik - Ethisches Dilemma oder Wissen als Chance" 82 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Glück und Schmerz Mein Familientagebuch 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mein Familientagebuch Alltag mit Uma

Alltag mit Uma

Uma muss ein Medikament einnehmen. Der Papa erklärt, wie Uma es am besten zu sich nimmt. Schafft es Uma?

Selbstbestimmt! So 14.10.2018 08:00Uhr 01:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Religion

Glück und Schmerz Mein Familientagebuch 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Uma verhält sich zunehmend aggressiver. Eine Nebenwirkung des neuen Medikaments. Was können ihre Eltern tun? Dr. Panzer berät Tabea und Laszlo.

Selbstbestimmt! So 14.10.2018 08:00Uhr 01:02 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Eine Frau 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mädchen spielen im Sand 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Vorschau & Rückblick

Demnächst

Selbstbestimmt Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 18.11.2018 08:00 08:30

selbstbestimmt! Die Reportage No more Tabus - Sex und Behinderung

No more Tabus - Sex und Behinderung

Film von Andrea Gentsch

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eine junge Frau sitzt allein auf einer Bank in einem Park.
Bildrechte: imago/Bernd Friedel
MDR FERNSEHEN So, 25.11.2018 07:30 08:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Transportbox für eine Niere bei einer Nierentransplantation.
Bildrechte: IMAGO
MDR FERNSEHEN So, 25.11.2018 08:00 08:30

selbstbestimmt! Die Reportage Mein Organ hat eine Seele

Mein Organ hat eine Seele

Letzte Chance Transplantation

Film von Norman Striegel

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Religion

Prof. Faber untersucht eine Schwangere.
Professor Faber vom Zentrum für Pränatale Medizin in Leipzig untersucht Schwangere und erkennt mit seinem hochauflösenden Ultraschall kleinste Abweichungen von der Norm. Ab der 12. Woche kann Professor Faber Anzeichen für eine Trisomie 21 finden: zu kurze Oberschenkel, das Nasenbein ist nicht zu erkennen, es gibt eine auffällige Nackentransparenz. Seine Diagnose entscheidet über Schicksale. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Karola beim Kehraus nach der Oldiedisco
Bildrechte: © rbb/Fayd Jungnickel

selbstbestimmt! Die Reportage | 14.01.2018 Ein irrer Schuppen

Ein irrer Schuppen

mehr