selbstbestimmt!

Aktuell

Religion

Prof. Faber untersucht eine Schwangere.
Professor Faber vom Zentrum für Pränatale Medizin in Leipzig untersucht Schwangere und erkennt mit seinem hochauflösenden Ultraschall kleinste Abweichungen von der Norm. Ab der 12. Woche kann Professor Faber Anzeichen für eine Trisomie 21 finden: zu kurze Oberschenkel, das Nasenbein ist nicht zu erkennen, es gibt eine auffällige Nackentransparenz. Seine Diagnose entscheidet über Schicksale. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Demnächst

Ein Kind malt.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 25.02.2018 08:00 08:30

selbstbestimmt! Die Reportage Eine Welt ohne Behinderung

Eine Welt ohne Behinderung

Film von Stephan Liskowsky

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Ein Kind malt.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2018 02:45 03:15

selbstbestimmt! Die Reportage Eine Welt ohne Behinderung

Eine Welt ohne Behinderung

Film von Stephan Liskowsky

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Selbstbestimmt Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 04.03.2018 08:00 08:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Livestream
Johannes Groschupf am Tatort seines Jugendromans.
Bildrechte: MDR/Petra Cyrus
MDR FERNSEHEN So, 11.03.2018 08:00 08:30

selbstbestimmt! Die Reportage Wie Phönix aus der Asche

Wie Phönix aus der Asche

Das zweite Leben des Johannes Groschupf

Film von Petra Cyrus

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Livestream
Karola beim Kehraus nach der Oldiedisco
Bildrechte: © rbb/Fayd Jungnickel

selbstbestimmt! Die Reportage | 14.01.2018 Ein irrer Schuppen

Ein irrer Schuppen

mehr
Eine junge Frau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Religion

Prof. Faber untersucht eine Schwangere.
Professor Faber vom Zentrum für Pränatale Medizin in Leipzig untersucht Schwangere und erkennt mit seinem hochauflösenden Ultraschall kleinste Abweichungen von der Norm. Ab der 12. Woche kann Professor Faber Anzeichen für eine Trisomie 21 finden: zu kurze Oberschenkel, das Nasenbein ist nicht zu erkennen, es gibt eine auffällige Nackentransparenz. Seine Diagnose entscheidet über Schicksale. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK