Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisse & TabellenSportartenSportarten

Fußball | 3. LigaDietrich und Wegmann erhalten Drittliga-Chance beim Halleschen FC

Stand: 08. Juni 2023, 12:16 Uhr

Zwei Talente für die Defensive des Halleschen FC: Tim-Justin Dietrich und Jordi Wegmann kommen aus den Nachwuchsleistungszentren zweier Bundesligisten und wagen nun den Sprung von der Regional- in die 3. Liga.

Tim-Justin Dietrich ist in Halle für die zentrale Defensive vorgesehen. Bildrechte: IMAGO/foto2press

Tim-Justin Dietrich und Jordi Wegmann sollen den Konkurrenzkampf in der Defensive des Halleschen FC beleben. Der Drittligist vermeldete am Freitagvormittag (9. Juni) die Verpflichtungen der beiden Jungprofis Tim-Justin Dietrich und Jordi Wegmann, die zuletzt in den Regionalligateams von Werder Bremen und dem FC Augsburg spielten.

Dietrich aus der Altmark, Wegmann-Sohn aus Bayern

Der gebürtige Altmärker Dietrich kam über den Nachwuchs des 1. FC Lok Stendal und 1. FC Magdeburg 2017 ins Werder-Internat. Seit 2021 war Dietrich dann Stammspieler auf der linken Seite bei der Zweiten des SVW, die vor kurzem den Abstieg hinnehmen musste. Nach 53 Viertligaspielen wechselt der auch im Defensivzentrum einsetzbare 20-Jährige nun eine Etage höher. HFC-Sportdirektor Thomas Sobotzik sagte: "Mit Tim bekommen wir einen sehr ambitionierten Spieler, der bereits nennenswerte Erfahrung aus dem Spielbetrieb in Werders zweiter Mannschaft sowie zuletzt fünf Monate regelmäßiges Training bei Werders Bundesligamannschaft aufweisen kann, was ihm ein schnelles Adaptieren an die 3. Liga erleichtern sollte."

Jordi Wegmann schließt im HFC-Kader eine Lücke auf der linken Bahn. Bildrechte: IMAGO/foto2press

Jordi Wegmann, Sohn des langjährigen Bochumer und Kaiserslauterer Bundesligaprofis Uwe Wegmann, ist derweil fest für die linke Bahn eingeplant. Dort gab es laut Sobitzik bis dato zu Stammkraft Nico Hug "keine adäquate Alternative, sodass wir diese Lücke schließen und uns Impulse von einem richtig guten Jungen erhoffen." Der 21-Jährige durchlief die komplette Jugendabteilung des FC Augsburg, für dessen Regionalligamannschaft er seit 2021 40 Punktspiele absolvierte. Nach Angreifer Dominic Baumann (FSV Zwickau), Mittelfeldmann Matthew Meier (VfL Wolfsburg) und Tom Baumgart (Erzgebirge Aue) haben die Rot-Weißen nun fünf Neuzugänge unter Vertrag genommen.


red/pm

Dieses Thema im Programm:Sport im MDR AKTUELL Nachrichtenradio | 31. Mai 2023 | 11:40 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen