Boxen im MDR Sport

Boxgala am 17. Juli in Magdeburg

Boxen | Junioren-WM Halbschwergewicht und Schwergewicht in Magdeburg Die Bilder zu den Hauptkämpfen von Magdeburg

Tom Dzemski gegen Michael Eifert
Der Hauptkampf des Abends sollte ein mit Spannung erwartetes Rematch zweier Junioren im Halbschwergewicht werden: Michael Eifert war auf Revanche aus. Denn das erste Duell gegen seinen SES-Stallkollegen Tom Dzemski hatte er nur sehr umstritten verloren. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Tom Dzemski gegen Michael Eifert
Der Hauptkampf des Abends sollte ein mit Spannung erwartetes Rematch zweier Junioren im Halbschwergewicht werden: Michael Eifert war auf Revanche aus. Denn das erste Duell gegen seinen SES-Stallkollegen Tom Dzemski hatte er nur sehr umstritten verloren. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Tom Dzemski gegen Michael Eifert
Gegner Tom Dzemski (li.) wollte diesmal einen klaren Sieg landen. Es ging, fast nebenbei, um die Junioren-WM der Verbände WBC und IBF. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Tom Dzemski gegen Michael Eifert
Dzemski (li.,) begann stark und schien sein Vorhaben in die Tat umsetzen zu können. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Tom Dzemski gegen Michael Eifert
Dann steigerte sich der Mann aus Bautzen (re.). Zudem traf er Dzemski einmal auch, als der Ringrichter wohl bereits ein "Break" gerufen hatte. Das war zumindest hart an der Grenze. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Michael Eifert jubelt
Am Ende konnte Eifert jubeln: Er bleibt weiter WBO-Junioren-Champion. Und hat nun auch noch die Gürtel von IBF und WBC. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Peter Kadiru gegen Adnan Redzovic
Deutschlands große Schwergewichtshoffnung heißt Peter Kadiru (re.). Der Hamburger (24) sollte nach der Corona-Pause wieder in Schwung bekommen und bekam den 20 Jahre älteren Adnan Redzovic (Bosien-Herzegowina) vor die Fäuste. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Peter Kadiru gegen Adnan Redzovic
Bereits am Ende der ersten Runde traf Kadiru seinen Gegner hart und schickte ihn zu Boden. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Adnan Redzovic am Boden
Nach 1:33 Minuten in der 2. Runde lag Redzovic dann endgültig auf den Brettern. Bildrechte: Eibner/Uwe Koch
Alle (8) Bilder anzeigen
Peter Kadiru gegen Adnan Redzovic
Bildrechte: Eibner/Uwe Koch

Sport

(Nicht) alle im Limit - Die Bilder zum Wiegen vor der Magdeburger Boxnacht

Tom Dzemski, Michael Eifert, Adam Deines, Lara Ochmannn - und auch Schwergewichtler Peter Kadiru: Sie alle müssen auf die Waage, bevor sie am Samstag in Magdeburg in den Ring dürfen. Gab es böse Überraschungen?

Boxer beim Wiegen in Magdeburg
Über diese Waage müssen sie alle gehen - alle 16 Boxer und Boxerinnen der acht Kämpfe von Samstag werden gewogen ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
2. Kampf: Lara Ochmann vs. Angela Cannizzaro Das zweite Duell tragen die Federgewichtlerinnen Lara Ochmann aus Torgau (re.) und die Italienerin Angela Cannizzaro (li.) aus. Mit 56,5 kg (Ochmann) und 56,3 kg (Cannizzaro) blieben beide locker unter der zulässigen 57,153-kg-Marke. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
3. Kampf: Adam Deines vs. Bernard Donfack Gut lachen hat dagegen Adam Deines nach seiner Niederlage im WM-Kampf Anfang des Jahres gegen den Russen Artur Beterbiev: Deines zog sich stark aus der Affäre. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
3. Kampf: Adam Deines vs. Bernard Donfack Nun will sich Deines wieder für einen erneuten WM-Kampf empfehlen. Gegner in diesem "Aufbaukampf" ist der in 53 Kämpfen erfahrene Berliner Bernard Donfack - der hier schonmal Maß nimmt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
7. Kampf/Schwergewicht: Peter Kadiru vs. Adnan Redzovic Ohne Gewichtslimit boxeyn die Schwergewichtler wie Peter Kadiru ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen Wiegen Magdeburg - Tom Dzemski vs. Michael Eifert
8. Kampf/Junioren-WM Halbschwergewicht: Tom Dzemski vs. Michael Eifert Für das Halbschwergewicht dürfen beide Boxer je 79,379 Kilogramm wiegen, Dzemski wog 79,2 Kilogramm, Eifert 78,9 Kilogramm. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
Über diese Waage müssen sie alle gehen - alle 16 Boxer und Boxerinnen der acht Kämpfe von Samstag werden gewogen ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
... damit um Gürtel wie diesen Junioren-WM-Gürtel der IBF geboxt werden darf. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
1. Kampf: Goricki vs. Romanenia Den Auftakt des Kampfabends machen ab 18.35 Uhr der Kroate Arijan Goricki (li.) und der Tscheche Valerii Romanenia. Beide Boxer kämpfen im Super-Federgewicht im Limit vonn 58,967 Kilogramm gegeneinander. Goricki (56,1 kg) und Romanenia (56,2 kg) schaffften das Limit. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
2. Kampf: Lara Ochmann vs. Angela Cannizzaro Für Ochmann, die von Trainer Dirk Dzemski betreut wird, ist es der erste Kampf nach einer etwas überraschenden Niederlage im Februar. Nun will die 21-Jährige in ihrem siebenten Kampf wieder in die Siegerspur zurück. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
3. Kampf: Adam Deines vs. Bernard Donfack Das Halbschwergewichts-Limit für Deines und Donfach liegt eigentlich bei 79,375 kg. Beide einigten sich aber auf ein so genanntes "Catch-Weight" von 81 Kilogramm. Mit 80,3 kg (Deines) und 78,6 kg (Donfack) blieben beide Boxer unter der veereinbarten Marge. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
4. Kampf/Weltergewicht: Julian Vogel vs. Bazargur Jugder Nochmall rund 14 Kilo herunter ins Weltergewicht:: Julian Vogel aus Aschersleben (li.) und der inn Tschechien lebende Mongole Bazargur Jugder (re.) duellieren sich im Limit von 66,678 kg - Vogel im Limit (65,6 kg), Jugder leicht drüber (67,0 kg). Da der Kampf kein Titelkampf ist, muss nicht nachgewogen werden. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
5. Kampf/Super-Mittelgewicht: Artur Henrik vs. Matus Babiak Auch noch nicht in Titelkampf-Nähe ist der Bremer Artur Henrik, der ein Jahr nach seinem Debüt aber bereits zu seinem fünften Kampf in den Ring steigt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
5. Kampf/Super-Mittelgewicht: Artur Henrik vs. Matus Babiak Super-Mittelgewichtler (76,203 kg) Henrik (li.) verpasste mit 76,4 kg knapp das Limit, sein Kontrahent Matus Babiak aus Slowenien (re.) blieb mit 75,4 kg dagegen unter der Grenze. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
6. Kampf/Junioren-WM Cruisergewicht: Jurgen Uldedaj vs. Dmytro Serguta Wir kommen langsam zu den Titelkämpfen: Jurgen Uldedaj verteidigt senen WBC-Junioren-WM-Gürtel im Cruisergewicht (90,892 kg). Uldedaj mit 90,7 kg und sein Herausforderer Dmytro Serguta mit 89,8 kg blieben im Limit. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
7. Kampf/Schwergewicht: Peter Kadiru vs. Adnan Redzovic ... auf die Waage müssen sie trotzdem: Kadiru (li.) wog 110,0 Kilogramm, in seinen bisher zehn Kämpfen brachte er bisher nur zweimal mehr auf die Waage. Adnan Redzovic wog 113,5 Kilogramm und damit so viel wie noch nie in seiner Karriere. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
8. Kampf/Junioren-WM Halbschwergewicht: Tom Dzemski vs. Michael Eifert Auf zum Höhepunkt des Abends, zum Halbschwergewichts-Kampf zwischen IBF-Junioren-Weltmeister Tom Dzemski ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Alle (18) Bilder anzeigen
Peter Kadiru, Tom Dzemski, Michael Eifert und Jurgen Uldedaj 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
zwei Boxer mit Gürtel 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Boxen | Profis

Boxpromoter Ulf Steinforth 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
ein Sportler im Gespräch 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Boxen | WM im Halbschwergewicht

Sport

Boxer 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Boxen | Profi-Gala in Magdeburg

Die Bilder zum Kampf Roman Fress vs. Erdogan Kadrija

SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Highlight für Roman Fress: Der 26-jährige Magdeburger trat erstmals in einem Hauptkampf an. Mit dem erfahrenen Erdogan Kadrija wartete allerdings ein harter Brocken auf den Cruisergewichtler. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Highlight für Roman Fress: Der 26-jährige Magdeburger trat erstmals in einem Hauptkampf an. Mit dem erfahrenen Erdogan Kadrija wartete allerdings ein harter Brocken auf den Cruisergewichtler. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Mit an Bord war auch Fress' Trainer Robert Stieglitz. Der ehemalige WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht verfolgte die Aktionen seines Schützlings aufmerksam von außen. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Die Anfangsphase gehörte dem konzentrierten Magdeburger, der auf Lücken in der Deckung seines Gegners wartete. So kam in der ersten Runde auch erstmals die Rechte durch. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Dennoch hatte Fress noch deutlich Luft nach oben. "Du schläfst noch", stellte Stieglitz in der Pause fest. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Kadrija kam im Anschluss mit Mut aus der Pause, versuchte sein Gegenüber mit Konterschlägen aus der Balance zu bringen. Die Vorteile hatte aber weiterhin der technisch überlegene Fress auf seiner Seite. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
In der vierten Runde dann die Entscheidung: Fress tauchte in seinen Gegner und schlug einen präzisen Aufwärtshaken mit der Rechten. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Kadrija wurde komplett überrascht, ging sofort zu Boden... Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
... Referee Ingo Barrabas zählte gar nichts erst bis zehn, sondern entschied sofort auf vorzeitigen K.o. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Kadrija zeigte sich im Anschluss als fairer Verlierer. "Er hat schnell reagiert und meine Schwäche ausgenutzt. Ich wünsche Roman weiterhin alles Gute, er hat mich K.o. geschlagen und damit verdient gewonnen", sagte der 34-Jährige. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Für Fress war es der zwölfte Sieg im zwölften Kampf. Zum siebten Mal gewann er durch vorzeitigen K.o. Bildrechte: Eroll Popova
SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
"Der Aufwärtshaken  - ich weiß nicht, wo her er kam", zeigte sich Fress vom Schlag des Abends selbst überrascht. Im nächsten Jahr ist nun ein internationales Duell um die WBO-Continental-Meisterschaft gegen den Italiener Francesco Versaci geplant. Bildrechte: Eroll Popova
Alle (11) Bilder anzeigen

Die Vorkämpfe aus Magdeburg

Vorschaubild Henrik - Santa 10 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Meinke - Cannizzaro 28 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Cestic - Uldedaj 21 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dzemski blutende Nase 42 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach dem WM-Duell in Magdeburg

Kampfabend in Magdeburg

Sport

Die Bilder zum WM-Kampf Bösel vs. Krasniqi

Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
Weltmeister Dominic Bösel (li.) gegen Herausforderer Robin Krasniqi (re.) - die beiden Halbschwergewichtler boxten am Samstag in Magdeburg um den Interims-Titel des Weltverbandes WBA und den Titel des (eher unbedeutenden) Verbandes IBO. Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
Weltmeister Dominic Bösel (li.) gegen Herausforderer Robin Krasniqi (re.) - die beiden Halbschwergewichtler boxten am Samstag in Magdeburg um den Interims-Titel des Weltverbandes WBA und den Titel des (eher unbedeutenden) Verbandes IBO. Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
Krasniqi stieg zu seinem 57. Kampf in den Ring, für Bösel war es der 32. Kampf. Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
... als Bösel wieder stand, setzte Krasniqi entschlossen nach und besiegte den Weltmeister mit einer harten Rechten. Bösel ging krachend zu Boden, Ringrichter Oliver Brien nahm den Freyburger sofort aus dem Kampf. Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
Großer Jubel bei Krasniqi, der seine dritte WM-Chance nutzte und sagte: "Dieser Kampf hat 15 Jahre gedauert. Ich habe Höhen und Tiefen erlebt. Ich habe geweint und gejubelt." Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
Für Krasniqi, der bereits Europameister war, ist der WM-Titel der größte Erfolg seiner Karriere. Ob und wann der Titelkampf gegen den "regulären" Weltmeister Jean Pascal aus Kanada stattfindet, ist derzeit aber noch unklar. Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
In den ersten beiden Runden zeigten beide Boxer ein Duell auf Augenhöhe - in der ersten Runde hatte Bösel etwas mehr Treffer, in der zweiten Runde war Krasniqi der aktivere Boxer. Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
Die Entscheidung dann in der dritten Runde. Bösel musste zunächst nach einem Schlag aufs Ohr auf den Boden ... Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
Krasniqi dachte aber auch an den geschlagenen Bösel: "Ich wünsche Dominic, dass er ganz stark zurückkommt. Wir sind eine große Familie. Kopf hoch, Dominic." Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende
Alle (8) Bilder anzeigen

Sport

Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi 1 min
Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende

So 11.10.2020 01:49Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-dominic-boesel-robin-krasniqi-der-knockout-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi 4 min
Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende

So 11.10.2020 01:52Uhr 03:32 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-dominic-boesel-robin-krasniqi-die-dritte-runde-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Sport im Osten in den Sozialen Medien
Bildrechte: facebook, instagrann, twitter, youtube, MDR