Übergangsmodell für Thüringen passé - Verhandlung über Neuwahl

So noch nicht gelaufen. In Thüringen wollen sich Linke, SPD, Grüne mit der CDU auf einen Termin für eine Neuwahl des Thüringer Landtags verständigen. Der Vize-Landesvorsitzende der Linken, Steffen Dittes, sagte nach dem Treffen am späten Abend, derzeit würden verschiedene Varianten diskutiert. Diese gingen von einem Termin noch vor der parlamentarischen Sommerpause bis zu einer Neuwahl erst im nächsten oder übernächsten Jahr. Auch sei darüber gesprochen worden, wie Bodo Ramelow von der Linken wieder zum Ministerpräsidenten gewählt werden kann. CDU-Vize-Parteichef Mario Voigt sagte, die Union wolle an einem gemeinschaftlichen Weg mitarbeiten. Die vier Parteien seien aufeinander angewiesen, um im Landtag etwa bei Abstimmungen eine Lösung zu finden.

Krankenhaus Schleiz schließt mangels Ärzten Geburtsstation

Die Geburtsstation des Schleizer Krankenhauses wird am Freitag bis auf Weiteres geschlossen. Grund für die Schließung der einzigen Geburtsstation im Saale-Orla-Kreises ist laut Greizer Landrätin Martina Schweinsburg, ein so wörtlich unvorhergesehener Personalmangel. Der DRK Rettungsdienst in Schleiz sieht damit die medizinische Versorgung von Schwangeren in Schleiz und Umgebung nicht mehr als gegeben an. Werdende Mütter müssten in die weiter entfernten Geburtskliniken nach Greiz, Gera, Saalfeld, Plauen und Hof ausweichen. Schleizer Stadträte befürchten, dass das Krankenhaus in Schleiz Stück für Stück zugunsten des Stammhauses in Greiz aufgegeben werden soll. Beide Häuser gehören zur Krankenhaus Greiz GmbH. Sie ist 2019 in wirtschaftliche Schieflage geraten. Deren Aufsichtsratsvorsitzende ist ebenfalls die Greizer Landrätin.

Mehr Hochzeiten am 20.2.2020

In Thüringen heiraten heute am magischen Datum 20.2.20 mehr Paare als an gewöhnlichen Donnerstagen. Das hat eine MDR THÜRINGEN-Umfrage unter Standesämtern im Freistaat ergeben. In Erfurt wollen sich im Laufe des Tages zehn Paare das "Ja-Wort" geben. Mehr Hochzeiten als sonst gibt es auch in Sonneberg, Gera oder Saalfeld. Jeweils acht Paare treten dort vor den Traualtar. In Nordhausen hat dagegen niemand für heute eine Hochzeit angemeldet. In manchen Standesämtern, wie in Sonneberg, arbeiten wegen des Mehr-Aufkommens mehr Standesbeamtinnen als an gewöhnlichen Donnerstagen. Das besondere Datum ist der Umfrage zufolge auch wirklich der Grund für die höhere Anzahl an Trauungen.

Ermittlungen gegen Ex-Tourismus-Manager dauern an

Die Ermittlungen gegen Oberhofs Ex-Tourismus-Manager Tobias Feickert wegen Untreueverdachts dauern weiter an. Das sagte ein Sprecher der Meininger Staatsanwaltschaft MDR THÜRINGEN. Feickert war vor zwei Monaten nach Bekanntwerden der Untreuevorwürfe von seiner Arbeit als Geschäftsführer der Oberhofer Freizeit- und Tourismus GmbH (OFT) freigestellt worden. Er steht unter Verdacht, während seiner Zeit als City-Manager in Meiningen Gelder unterschlagen zu haben. Diese soll Feickert mittlerweile zurückgezahlt. Zuerst hatte das Freie Wort darüber berichtet.

Linke kritisiert Gesetzentwurf zur Grundrente

Die Nordthüringer Linke-Abgeordnete Kerstin Steinke hat den von der Bundesregierung beschlossenen Gesetzentwurf zur Grundrente kritisiert. Aus dem wichtigsten sozialpolitischen Projekt der Großen Koalition sei ein bürokratisches und stumpfes Schwert im Kampf gegen Armutsrenten geworden. Ähnlich äußerte sich die FDP. Gegen Altersarmut gehe die Grundrente nicht vor. Den Grünen zufolge werde Hundertausenden trotz allem der Gang zum Sozialamt nicht erspart. Nach monatelangem Streit hat die Bundesregierung die Grundrente auf den Weg gebracht. Demnach sollen etwa eine Million Bezieher kleiner Renten ab kommendem Jahr einen Aufschlag bekommen. Dieser kann bis zu 400 Euro betragen.

Drohender Hangrutsch sorgt für Behinderungen auf Bahnstrecke

Ein drohender Hangrutsch sorgt auf der Bahnstrecke Erfurt-Kassel und Halle-Nordhausen-Kassel für Behinderungen. Nach Angaben des Nordhessischen Verkehrsverbundes kann die Strecke zwischen Fuldatal-Ihringshausen und dem niedersächsischen Hann-Münden derzeit nur eingleisig nur eingleisig befahren werden. Betroffen seien die Regional-Linien RB 8 (Göttingen-Kassel), RE 2 (Erfurt-Kassel) und RE 9 (Halle-Kassel). Reisende müssen sich auf Gleisverlegungen, Ausfälle und Verspätungen von bis zu 30 Minuten in beiden Richtungen einstellen. Die Arbeiten an dem Hang sollen laut Bahn voraussichtlich noch bis zum 6. März dauern.

Thüringer Handballclub verliert deutlich gegen Metzingen

22h Der Thüringer Handballclub hat im Rennen um die deutsche Meisterschaft eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Gegen TuS Metzingen musste sich der amtierende Meister mit 22:29 geschlagen geben. Damit rutscht der THC auf den vierten Tabellenplatz ab.

+ Video

RollstuhlbasketballNicht behindert genug für die Paralympics