Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Nachrichten in Leichter Sprache

Rück-BlickWörter-BuchWas ist Leichte Sprache?
Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling

ThüringenIn Thüringen hat die Polizei mehrere Gebäude von mut-maßlichen Neo-Nazis durchsucht

Stand: 17. Juni 2022, 18:07 Uhr

Am Donnerstag-Morgen hat die Polizei eine große Razzia gemacht.
500 Polizisten waren bei dem Einsatz dabei.
Sie haben mehrere Gebäude
von mut-maßlichen Neo-Nazis durchsucht.

Das haben die Polizisten in verschiedenen:
    • Städten,
    • Land-Kreisen
    • und Bundes-Ländern gemacht.

Zum Beispiel in den Städten:

    • Erfurt,
    • Gotha,
    • Weimar,
    • und Eisenach.

In den Land-Kreisen:
    • Saale-Orla,
    • Saalfeld-Rudolstadt
    • und Schmalkalden-Meiningen.

Und in den Bundes-Ländern:
    • Thüringen,
    • Schleswig-Holstein
    • und Berlin.

Bei dem Einsatz haben mehrere Polizei-Stellen zusammen-gearbeitet.
Zum Beispiel:
    • Das Landes-Kriminal-Amt,
    • das Zoll-Fahndungs-Amt Dresden,
    • eine besondere Ermittlungs-Gruppe für Drogen
    • und Fach-Leute von der Staats-Anwaltschaft Gera
      für Organisierte Kriminalität.

Die Polizei hat gesagt:
Wir haben 7 mut-maßliche Straftäter fest-genommen.
Sie haben wahrscheinlich diese Straftaten gemacht:
    • Sie haben Drogen verkauft.
    • Sie haben Geld-Wäsche gemacht.
    • Und sie haben die Regeln für Waffen nicht be-achtet.

2 Straftäter sind Mitglieder von der Gruppe: Turonen.
Und 2 andere Straftäter sind Mitglieder von der Gruppe: Garde 20.
Die Polizei denkt:
Dass diese Gruppen Neo-Nazi-Gruppen sind.
Denn sie gehören zu dem Neo-Nazi-Netzwerk:
Bruderschaft Thüringen.
Der Verfassungs-Schutz von Thüringen
be-obachtet das Netzwerk schon lange Zeit.
Die anderen 3 Straftäter gehören wahrscheinlich
zu verschiedenen Drogen-Gruppen.

Bei der Razzia hat die Polizei
verschiedene Sachen gefunden.
Zum Beispiel:
    • Drogen,
    • Waffen,
    • und Geld.
Außerdem hat sie noch einige Handys mit-genommen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. Juni 2022 | 07:00 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in schwerer Sprache lesen: