Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Barrierefreiheit im MDR

Audiodeskription (AD)Untertitelung (UT)Gebärdensprache (DGS)Leichte Sprache (LS)
Bildrechte: dpa

in Leichter SpracheKultur-Angebote in Leichter Sprache in Mittel-Deutschland erleben

23. Mai 2023, 14:39 Uhr

Alle Menschen in Deutschland
sind gleich-berechtigt.
Das heißt:
Sie haben die gleichen Rechte.

Das sagt zum Beispiel das Gesetz:
Charta der Grund-Rechte der Europäischen Union
Das Gesetz heißt so.
Das Wort Charta wird so ausgesprochen: Kar – ta

Das Gesetz sagt:
Alle Menschen
    • können an allen Sachen teilnehmen
    • und alle Orte besuchen.

Das ist auch so in den Bundes-Ländern:
    • Sachsen,
    • Sachsen-Anhalt
    • und Thüringen.

In allen 3 Bundes-Ländern
gibt es sehr viele Kultur-Angebote.

Das sind zum Beispiel:
    • Museen,
    • Kirchen,
    • Kinos
    • oder Musik-Veranstaltungen.

Viele von den Kultur-Angeboten
gibt es nicht in Leichter Sprache.
Aber manche von den Kultur-Angeboten
gibt es in Leichter Sprache.

Zum Beispiel:
    • Führungen,
    • Info-Hefte,
    • Informations-Tafeln
    • oder Audio-Guides

Auch von dem Verein: Lebenshilfe
gibt es viele Informationen in Leichter Sprache.
Die gibt es auch zu Kultur-Veranstaltungen.
Der Verein hat auch Büros:
Wo Leichte Sprache übersetzt wird.

Viele Kultur-Angebote
haben eine Internet-Seite.
Dort gibt es viele Informationen.
Aber es gibt dort oft zu wenige Informationen
über die Angebote in Leichter Sprache.

Hier sind einige Beispiele:
Wo es Kultur-Angebote in Leichter Sprache in Mittel-Deutschland gibt:

Kultur-Angebote in Leichter Sprache in Sachsen

Im Bundes-Land Sachsen
gibt es die Stadt Chemnitz.
Dort gibt es das Museum:
Staatliches Museum für Archäologie.
Das Museum heißt kurz auch: smac.

In dem Museum geht es um Archäologie.
Das spricht man so aus: Ar-chä-o-lo-gie.
Archäologie ist eine Wissenschaft.

In dem Museum
gibt es viele Gegenstände von früher.
Sie werden dort auch erklärt.

Und in dem Museum gibt es
viele Angebote in Leichter Sprache.
Das sind zum Beispiel:
    • Führungen für Gruppen,
    • ein Info-Heft zu dem Museum
    • ein Buch zu der Ausstellung
    • und Audio-Guides.

Die Führungen in Leichter Sprache
haben feste Termine.
Die Termine zu den Führungen
stehen auf der Internet-Seite von dem Museum.

Hier finden Sie mehr Informationen
von dem Museum in Leichter Sprache:
smac in Leichter Sprache

Bildrechte: IMAGO / Schöning

In der Stadt Dresden gibt es das Museum:
Deutsches Hygiene-Museum Dresden.
Das Museum wird auch so genannt:
Hygiene-Museum.

Im Hygiene-Museum geht es um den Menschen.
Die Dauer-Ausstellung dort heißt:
Abenteuer Mensch.
Die Dauer-Ausstellung ist sehr groß.
Dazu gibt es noch:
    • ein Museum für Kinder
    • und viele Sonder-Ausstellungen.

Das Hygiene-Museum
macht Führungen in Leichter Sprache.
Die Termine der Führungen
stehen auf der Internet-Seite von dem Museum.
Und einen Audio-Guide in Leichter Sprache
gibt es auch.

Hier finden Sie mehr Informationen
von dem Museum in Leichter Sprache:
Hygiene-Museum in Leichter Sprache

Bildrechte: imago/Torsten Becker

In der Stadt Dresden
gibt es auch das Museum:
Verkehrs-Museum Dresden.

In dem Verkehrs-Museum
geht es um den Verkehr.
Dort können sich Menschen
viele spannende Sachen an-schauen.
Zum Beispiel:
    • Alte Züge,
    • alte Schiffe,
    • alte Flugzeuge
    • oder alte Autos.

Im Verkehrs-Museum
gibt es Führungen in Leichter Sprache.
Die Führungen gibt es zu vielen Sachen.
Zum Beispiel:
    • Zu den Schiffen,
    • zu der Geschichte vom Verkehr,
    • zum Fliegen,
    • und es gibt eine Zeit-Reise auf Schienen.

Hier finden Sie mehr Informationen
von dem Museum in Leichter Sprache:
Verkehrs-Museum in Leichter Sprache

Bildrechte: MDR/Sabine Vack

In der Stadt Leipzig gibt es das Museum:
Museum der bildenden Künste Leipzig.
Das ist ein Kunst-Museum.
Dort werden Bilder
von bekannten Malern und Fotografen gezeigt.

Im Museum für bildende Künste Leipzig
gibt es noch keine Angebote in Leichter Sprache.
Aber es soll bald 6 Tische
mit Informationen zu Kunst-Werken geben:
Auch mit Informationen in Leichter Sprache.

Hier finden Sie mehr Informationen
von dem Museum in Schwerer Sprache:
MDBK Hubs - Vermittlungs-Stationen

Bildrechte: MDR/Bertram Kober

In der Stadt Leipzig gibt es auch das Museum:
Zeitgeschichtliches Forum.
Im Zeitgeschichtlichen Forum
geht es um Geschichte ab dem Jahr 1945.

Im Zeitgeschichtlichen Forum
gibt es viele Ausstellungen.
Der Eintritt im Zeitgeschichtlichen Forum
ist kostenlos.

Im Zeitgeschichtlichen Forum
gibt es Führungen in Leichter Sprache.
Sie heißen dort: Begleitungen.
Die Begleitungen finden statt:
    • Am Dienstag
    • oder am Wochen-Ende.
Sie dauern eine Stunde.
Und sie sind kostenlos.

Es gibt auch Gruppen-Führungen.
Eine Gruppen-Führung
gibt es nur mit Anmeldung.

Hier finden Sie mehr Informationen
von dem Museum in Leichter Sprache:
Zeitgeschichtliches Forum in Leichter Sprache

Bildrechte: PUNCTUM/Alexander Schmidt

In der Stadt Leipzig
gibt es ein Lese-Fest in Leichter Sprache.
Das heißt:
Leipziger Lese-Fest.
Es findet im Jahr 2023 zum 10. Mal statt.
Und es findet in der Stadt-Bibliothek Leipzig statt.

Das Lese-Fest ist ein Fest:
    • der Geschichten
    • und der Bücher.
Dort gibt es:
    • viele Lesungen,
    • ein Musik-Konzert
    • und viele Dinge zum Mitmachen.

Hier finden Sie mehr Informationen
zu dem Fest in Leichter Sprache:
Lese-Fest in Leichter Sprache in Leipzig


In der Stadt Görlitz gibt es auch ein Museum.
Das Museum heißt:
Schlesisches Museum zu Görlitz.

Im Schlesischen Museum geht es um:
    • Schlesien
    • und die Geschichte von Schlesien.
Schlesien ist ein Gebiet von dem Land:
    • Polen,
    • Tschechien
    • und Deutschland.
Das Gebiet in Deutschland
ist die Stadt Görlitz und ihre Umgebung.

Im Schlesischen Museum
gibt es einen Museums-Führer in Leichter Sprache.
Das ist ein Buch über das Museum.
Es ist in Leichter Sprache geschrieben.

Und es gibt Führungen in Leichter Sprache:
Jeden Montag um 10 Uhr.

Das Museum ist am Montag
immer geschlossen.
Aber die Führung in Leichter Sprache
findet immer am Montag statt.

Hier finden Sie mehr Informationen
zu dem Museum in Leichter Sprache:
Schlesisches Museum in Leichter Sprache

Bildrechte: IMAGO / Torsten Becker

Es gibt noch viel mehr Informationen in Leichter Sprache
zu Kultur-Angeboten im Bundes-Land Sachsen.
Zum Beispiel auf den Internet-Seite von:
    • dem Grassi Museum für Angewandte Kunst in Leipzig,
    • dem Museum: August Horch Museum Zwickau,
    • dem Museum: Kunst-Sammlungen Chemnitz
Und es gibt einen Kultur-Führer für die Stadt Leipzig.


Kultur-Angebote in Leichter Sprache in Sachsen-Anhalt

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt
gibt es die Stadt Bitterfeld-Wolfen.
Dort ist das Museum:
Industrie- und Film-Museum.

Das Museum
zeigt die Geschichte einer Fabrik.
Dort wurden früher Filme gemacht.
Das waren Filme für Kameras.
In dem Museum
gibt es auch eine Ausstellung zu den Kameras.

In dem Museum gibt es Audio-Führungen
in Leichter Sprache.


In der Stadt Naumburg
gibt es den Naumburger Dom.
Das ist eine große Kirche.
Die Kirche ist sehr alt.
Und sie ist sehr bekannt.
Der Naumburger Dom
ist eine Welt-Kultur-Erbe-Stätte.

Im Naumburger Dom gibt es:
    • berühmte Kunst-Werke,
    • eine alte Bibliothek
    • und einen schönen Garten.

Im Naumburger Dom
gibt es Führungen in Leichter Sprache.

Hier finden Sie mehr Informationen
zum Naumburger Dom in Leichter Sprache:
Naumburger Dom in Leichter Sprache

Bildrechte: Vereinigte Domstifter, Falko Matte

In der kleinen Stadt Nebra
gibt es das Museum: Arche Nebra.
Dort geht es um die Geschichte
von der Himmels-Scheibe von Nebra.
Die Himmels-Scheibe ist sehr alt.
Und sie wurde in der Nähe von der Stadt Nebra gefunden.

Für das Museum: Arche Nebra
gibt es eine Info-Heft in Leichter Sprache.

Bildrechte: Juraj Lipták

In der Stadt Quedlinburg
gibt es das Museum:
Museum-Lyonel-Feininger.
Lyonel Feininger
war ein berühmter Maler.
Er hat viele berühmte Bilder gemalt.
Die Bilder von dem Maler Lyonel Feininger
werden in dem Museum gezeigt.

Für das Museum
gibt es ein Info-Heft in Leichter Sprache.

Bildrechte: Museum Lyonel Feininger

Es gibt noch viel mehr Informationen in Leichter Sprache
zu Kultur-Angeboten im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Zum Beispiel auf den Internet-Seite von:
    • der Frankeschen Stiftung in der Stadt Halle
    • den Luther-Museen in Eisleben und Wittenberg.


Kultur-Angebote in Leichter Sprache in Thüringen

Im Bundes-Land Thüringen gibt es die Stadt Eisenach.
In der Stadt Eisenach
befindet sich die Wartburg.
Das ist eine Burg.
Die Burg ist sehr alt.
Und sie ist sehr bekannt.
Die Wartburg ist eine Welt-Kultur-Erbe-Stätte.

Auf der Wartburg gibt es:
    • eine große Ausstellung mit vielen Kunst-Werken,
    • viele besondere Räume,
    • einen besonderen Turm,
    • und ein Café.

Auf der Wartburg
gibt es Angebote in Leichter Sprache.
Die Angebote werden besonders zusammengestellt.
Das wird für jeden Mensch
für die Leichte Sprache so gemacht.
Die besonderen Angebote in Leichter Sprache
gibt es nur mit Anmeldung.

Hier finden Sie mehr Informationen
zu der Wartburg in Leichter Sprache:
Wartburg in Leichter Sprache

Bildrechte: imago images/Sylvio Dittrich

In der Stadt Weimar gibt es viele Museen.
Zum Beispiel das Museum für Ur- und Früh-Geschichte in Thüringen
In dem Museum geht es um Archäologie.

In dem Museum
gibt es viele Gegenstände von früher.
Die Gegenstände sind sehr alt.
Und sie wurden in Thüringen gefunden.
Sie werden in dem Museum ausgestellt und erklärt.

Im Museum für Ur- und Früh-Geschichte in Thüringen
gibt es einen Audio-Guide in Leichter Sprache.
Der Audio-Guide ist sehr lang.
Er führt durch viele Bereiche von dem Museum.

Hier finden Sie mehr Informationen
von dem Museum in Leichter Sprache:
Museum für Ur- und Früh-Geschichte in Leichter Sprache

Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auch in den Museen der Klassik-Stiftung Weimar
gibt es Führungen in Leichter Sprache.
Die Führungen in Leichter Sprache
gibt es nur mit Anmeldung.

Die Museen der Klassik-Stiftung Weimar sind zum Beispiel:
    • die Herzogin Anna Amalia Bibliothek,
    • das Bauhaus-Museum Weimar,
    • das Museum: Neues Weimar,
    • und das Schiller-Museum.

Hier finden Sie mehr Informationen
zu den Museen in Leichter Sprache:
Klassik-Stiftung Weimar in Leichter Sprache


In der Stadt Bad Frankenhausen
gibt es ein großes Museum.
Das Museum heißt:
Panorama-Museum.

In dem Panorama-Museum
gibt es ein sehr großes Bild.
Das Bild heißt:
Bauern-Kriegs-Panorama.
Der Maler Werner Tübke
hat das Bauern-Kriegs-Panorama gemalt.

Es gibt auch andere Ausstellungen
mit Bildern in dem Panorama-Museum.

Im Panorama-Museum
gibt es einen Audio-Guide in Leichter Sprache.

Bildrechte: imago/imagebroker

In der Stadt Gotha
gibt es das Schloss Friedenstein.
Das ist ein Schloss mit vielen Räumen.
Dort finden Ausstellungen statt.

Für das Schloss Friedenstein
gibt es einen Museums-Führer in Leichter Sprache.
Und es gibt in Leichter Sprache:
    • Audio-Guides
    • und Führungen.

Hier finden Sie mehr Informationen
vom Schloss Friedenstein in Leichter Sprache:
Schloss Friedenstein in Leichter Sprache

Bildrechte: IMAGO / Norbert Neetz

In der Stadt Erfurt gibt es den Verein:
Lebenshilfe Erfurt.
Der Verein macht in Leichter Sprache auch:
    • Führungen
    • und Spazier-Gänge
      durch die Stadt Erfurt.

Ein Spazier-Gang durch die Stadt heißt:
Geschichte inklusive – Stadt-Spaziergang
auf den Spuren der Familien Cars und Cohn.


In Erfurt gibt es das Museum:
Erinnerungs-Ort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz.
Das ist ein Museum
zu der Geschichte vom National-Sozialismus.
Und es ist ein Erinnerungs-Ort.
Dort wird an die Opfer
von dem National-Sozialismus erinnert.

Dort gibt es auch Führungen
in Leichter Sprache.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR KULTUR - Das Radio | 23. Mai 2023 | 07:10 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in schwerer Sprache lesen: