Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Leben

GesundheitRezepteGartenFamilienlebenLifestyleRechtFinanzenDigitalesMobilität
Wenig Bewegung, viel Sitzen: Auch das begünstigt Verspannungen. Bildrechte: Colourbox.de

Woche der Rückengesundheit ab 14. MärzÜbungen gegen Rückenschmerzen

von Carmen Brehme, Hauptsache Gesund

Stand: 15. März 2022, 09:38 Uhr

Am 15. März ist der Tag der Rückengesundheit und er ist eingebettet in die Woche der Rückengesundheit ab 14. März. Rückenschmerzen können viele Gründe haben: Schäden am Bewegungsapparat, Verspannungen, auch seelische Konflikte. Hier beschreiben wir häufige Ursachen, Therapien und Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur.

Am 15. März ist der diesjährige Tag der Rückengesundheit. Bereits am Montag startet die ebenfalls bundesweite Woche der Rückengesundheit. Sie ist eine Initiative des Verbandes Deutscher Rückenschulen e.V. und findet bereits zum 21. Mal statt. 2022 steht die Aktion unter dem Motto "Zeig Herz gegen Rücken - jetzt und für immer". Bis Freitag werden an jedem Abend Online-Workshops angeboten. "Nachhaltig und regelmäßig – in der Aktionswoche zum Tag der Rückengesundheit zeigen wir, wie Sie ab sofort dauerhaft fit und gesund bleiben", sagt Ulrich Kuhnt, Sportwissenschaftler und Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Rückenschulen.

Rücken Krankheitsgrund Nummer eins

Der Bedarf ist groß: Laut Gesundheitsreport 2021 der Barmer gingen 2020 die meisten Fehlzeiten auf Rückenleiden und Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems zurück. Die häufigsten Ursachen dafür und deren Behandlungsmöglichkeiten haben wir hier zusammengetragen. Zudem gibt es hier viele Tipps, wie Sie kleine Trainingseinheiten in den Alltag einbauen können, um Ihre Rückenmuskulatur zu stärken und das Risiko, Rückenschmerzen zu erleiden, verringern können.

Durch Bewegung Schmerzen lindern

ExpertenhinweisDie Übungsclips sind in Zusammenarbeit mit dem Team aus den Sana Kliniken Leipziger Land in Borna entstanden.

Weitere Gründe für Rückenschmerzen und Tipps zum Vorbeugen

RückenschmerzenBandscheibenvorfall – wann muss operiert werden?

Bandscheibenvorfälle verursachen oft unerträgliche Schmerzen. Wir haben mit dem Orthopäden Sebastian Katscher gesprochen, wie man vorbeugen kann, welche Risikofaktoren es gibt und wann operiert werden muss.

Blockaden im BewegungsapparatHilfe bei Rückenschmerzen durch das Iliosakralgelenk

Ein Ziehen im Rücken ist nicht immer Vorbote eines Bandscheibenvorfalls. Oft liegt die Ursache in der Verbindung zwischen Wirbelsäule und Becken. Das Iliosakralgelenk neigt bei Überlastung zu schmerzhaften Blockaden.

MuskelverspannungenRückenschmerzen durch Gleitwirbel

Rückenwirbel, die aus ihrer Position herausgleiten, können Schmerzen auslösen und sogar zu Lähmungserscheinungen führen. Schmerztherapie und Krankengymnastik können für Abhilfe schaffen. Und wenn das nichts bringt?

InterviewGrönemeyer: "Chronisch negativer Stress" als Ursache für Rückenschmerzen

Viele leiden unter Rückenschmerzen. Auch emotionaler Stress kann zu Muskelverspannungen und damit zu Rückenschmerzen führen, erklärt Professor Dr. Grönemeyer im Interview. Linderung können hier auch Heilkräuter bringen!

Tipps von Professor Dietrich GrönemeyerRückenschmerzen natürlich lindern

Rückenschmerzen kennt jeder. Wenn sie länger anhalten, sollte die Ursachen dafür abgeklärt werden. Das Ergebnis lautet in über 80 Prozent der Fälle: Muskelverspannungen. Wie Rosmarin hier helfen kann, erfahren Sie hier.

YogaDiese Yoga-Übungen helfen gegen Rückenschmerzen

Yoga entspannt nicht nur Körper und Geist sondern kann auch gegen Rückenschmerzen helfen. Experte Franko Loddo stellt Übungen vor, die den Rücken stärken und für mehr Beweglichkeit in der Wirbelsäule sorgen.

Hilfe gegen RückenschmerzenRücken-App auf Rezept – ein Praxistest zuhause

Digitale Gesundheitsanwendungen sind Apps, die vom Arzt auf Rezept verordnet und von den Krankenkassen bezahlt werden können. Darunter ist auch eine Rücken-App. Wir haben sie getestet und einen Experten dazu befragt.

mit Video

Fehlerhafte KörperhaltungÜbungen gegen Nackenschmerzen

Wer viel aufs Handy schaut, riskiert einen schmerzhaften "Smartphonenacken". Aber auch langes Sitzen am Schreibtisch kann zu Verspannungen führen. Wir zeigen, welche Übungen helfen, um Schmerzen zu vermeiden.

Schmerzen durch VerspannungWenn der Kiefer krank macht

Der Kiefer ist das kräftigste Gelenk des Körpers. Im Laufe unseres Lebens zerkleinern wir damit über 30 Tonnen Nahrung. Doch passt der Biss nicht richtig, kann das Schmerzen bis hin zu Kopf, Ohr und Rücken verursachen.

HaltungsproblemeWie schief darf ein Becken sein?

Hüftschmerzen, Rückenprobleme, Nackenverspannungen, Kopfschmerzen oder Schwindel können eine gemeinsame Ursache haben: ein schiefes Becken. Wie aber entsteht ein schiefes Becken und wann muss es behandelt werden?

RückenschmerzenIschias oder Bandscheibe?

Das fragen sich viele, wenn die Hexe immer wieder ins Kreuz schießt. Wir sagen, was hinter den Attacken stecken kann und wie man sie vermeidet, Außerdem erklären wir, was dem Rücken im Homeoffice gut tut.

Quelle:

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | Hauptsache Gesund | 18. März 2021 | 21:00 Uhr