Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Leben

GesundheitRezepteGartenFamilienlebenLifestyleRechtFinanzenDigitalesMobilität

Silvester-KlassikerFondue: Es muss nicht immer Käse sein

von MDR-Ratgeber

Stand: 30. Dezember 2021, 05:00 Uhr

Fondue ist ein beliebter Silvester-Klassiker. Ob Käse, Geflügel, Fisch oder Fleisch: Fernsehkoch Christian Henze hat hier viele leckere Rezepte für Sie zur Auswahl.

Christians Käse-Fondue

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Gruyère (Greyerzer)
  • 125 g Bergkäse
  • 125 g Raclette
  • 1 1/2 EL Speisestärke
  • 500 ml trockener Weißwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Kirschwasser
  • etwas Muskatnuss
  • Salz
  • Baguette

Zubereitung

  • Gruyère, Bergkäse und Raclette reiben und mit der Speisestärke vermischen.
  • Den Weißwein in einen Fonduetopf gießen, die Knoblauchzehe zugeben und bei starker Hitze 1–2 Minuten kochen lassen.
  • Die Knoblauchzehe entfernen. Die Hitze so weit reduzieren, bis der Wein nur noch siedet.
  • Den Käse unter ständigem Rühren zugeben. Nicht zu viel Käse auf einmal zugeben, immer warten, bis er sich ganz aufgelöst hat.
  • Wenn der gesamte Käse geschmolzen ist, das Kirschwasser zugeben und mit frisch geriebener Muskatnuss und Salz abschmecken.
  • Das Baguette in etwa 3 cm dicke Würfel schneiden. Die Brotwürfel auf die Fonduegabeln spießen und in die Käsemasse tauchen.

AchtungVorsicht mit dem heißen Käse – man kann sich sehr leicht den Mund verbrennen!

Fisch-Fondue

Zutaten:

  • 200 g frisches Lachsfilet
  • 200 g Zanderfilet
  • 200 g Seeteufel
  • 1 EL Kapern
  • 1 EL getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 EL frisch geriebenen Parmesan
  • 2 EL Pesto (Glas)
  • 1 EL Mango-Chutney
  • 1 TL schwarzen Sesam
  • 1 TL geriebenen Ingwer

Zubereitung

  • Die Fischfilets mit einem scharfen Messer in ca. 6 cm lange, dünne Streifen schneiden.
  • Kapern, getrocknete Tomaten hacken, mit Parmesan mischen und dünn auf die Lachsstreifen streichen.
  • Das Pesto auf den Zanderstreifen verteilen.
  • Mango-Chutney, Sesam und Ingwer gut verrühren und auf die Seeteufelfilets dünn auftragen.
  • Im Fondue sanft gar ziehen lassen.

Fondue mit Rinderfilet

Zutaten:

  • 200 g Rinderfilet
  • 1 EL Kapern
  • 1 EL getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 EL frisch geriebenen Parmesan
  • 2 EL Pesto (Glas)
  • 1 EL Mango-Chutney
  • 1 TL schwarzen Sesam
  • 1 TL geriebenen Ingwer

Zubereitung:

  • Das Rinderfilet waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in lange, dünne Streifen schneiden.
  • Kapern, getrocknete Tomaten hacken, mit Parmesan mischen und dünn auf die Lachsstreifen streichen.
  • Das Pesto auf den Zanderstreifen verteilen.
  • Mango-Chutney, Sesam und Ingwer gut verrühren und auf die Filets dünn auftragen.
  • Im Fondue sanft gar ziehen lassen.

Kapern geben dem Fleisch eine besondere Note. Bildrechte: Colourbox.de

Fondue mit Hähnchenbrustfilets

Zutaten:

  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 EL Kapern
  • 1 EL getrocknete Tomaten
  • 1 EL frisch geriebenen Parmesan
  • 2 EL Pesto (Glas)
  • 1 EL Mango-Chutney
  • 1 TL schwarzen Sesam
  • 1 TL geriebenen Ingwer

Zubereitung:

  • Die Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer in lange, dünne Streifen schneiden.
  • Kapern, getrocknete Tomaten hacken, mit Parmesan mischen und dünn auf die Lachsstreifen streichen.
  • Das Pesto auf den Zanderstreifen verteilen. Mango-Chutney, Sesam und Ingwer gut verrühren und auf die Filets dünn auftragen.
  • Im Fondue sanft gar ziehen lassen.

Melonen-Chutney

Zutaten:

  • 1 kleine Honig-Melone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL weißen Balsamico-Essig
  • 2 EL brauen Zucker
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 1 kleine rote Chilischote
  • ½ Vanille-Schote
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Melone halbieren, Kerne entfernen und die Hälften mit einem Messer schälen.
  • Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  • Die Knoblauchzehe pressen, Ingwer reiben, Chilischote klein würfeln und die Vanilleschote auskratzen.
  • Alle Zutaten in einem Topf einmal aufkochen kochen lassen, abschmecken und abkühlen lassen.

Aprikosen-Chili-Dipp

Zutaten:

  • 3 EL Crème fraîche
  • 3 El Joghurt
  • 80 Softaprikosen
  • 2 EL Mandeln geschält
  • 2 EL süße Chilisauce
  • 1 kleine rote Chilischote
  • ½ EL Butter
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Butter in einem Topf schmelzen.
  • Die Aprikosen in kleine Würfel schneiden.
  • Die Aprikosen mit den gehackten Mandeln in der Butter anschwitzen und mit Zucker karamellisieren.
  • Die Chilischote halbieren, Kerne und Samenwände entfernen und klein würfeln.
  • Die Chili mit der Chilisauce und den Aprikosen verrühren und abkühlen lassen.
  • Crème fraîche, Joghurt dazugeben und gut verrühren.

Avocadocreme mit Koriander

Zutaten

  • 1-2 reife Avocado
  • 2 EL Crème fraîche
  • 80 g Staudensellerie
  • 1 EL gehackten Koriander
  • 3 Spritzer Tabasco
  • ½ Zitrone
  • Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Avocado halbieren, Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aushöhlen und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Crème fraîche, Koriander, Tabasco, Zitronensaft mit dem Pürierstab mixen.
  • Mit Salz Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Staudensellerie fein würfeln und in die Crème geben.

Quelle: MDR um 4

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 27. Dezember 2019 | 17:00 Uhr