Einfach genial | 19.11.2019 | 19:50 Uhr In Thüringens ältester Porzellanmanufaktur

Henriette in Thüringens ältester Porzellanmanufaktur

Seit 1762 stellt die älteste noch produzierende Porzellanmanufaktur Thüringens in Rudolstadt ausschließlich Figuren her. Moderatorin Henriette Fee Grützner hat sich hier einmal umgeschaut und festgestellt, dass jeder einzelne Schritte bei der Erschaffung einer neuen Figur aus reiner Handarbeit besteht. Gerade wohl wegen dieses großen Aufwands sind die Porzellanfiguren auf der ganzen Welt beliebt. Schon zu DDR-Zeiten waren viele Kunden Sammler aus Japan, USA und Osteuropa.

Ansprechpartner Uwe Motzke
Tel.: 03672 48020
E-Mail: u.motzke@tettau-porzellan.de

Henriette Fee Grützner in Thüringens ältester Porzellanmanufaktur in Rudolstadt
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Frischhaltefolie aus Gras und Wachs

Hannes Stengel aus Baden Württemberg entwickelte bereits als 13-Jähriger die Grundlage für das heutige Bienenpapier. Aus Grasfasern und Zellstoff ohne chemische Zusatzstoffe entsteht die umweltfreundliche Verpackung. Die papierähnlichen Bögen erhalten bei der Produktion eine dünne Wachsschicht, mit der Lebensmittel frisch gehalten werden sollen. Es entsteht eine Frischhaltefolie, die sowohl auf dem Kompost als auch im Bio-Müll entsorgt werden kann.

Ansprechpartner Hannes Stengel, Daniel Birkhofer
Tel.: 07157 98924-0
E-Mail: info@tuetle.de

Die Klangbox bringt fast alles zum Klingen

Markus Blandl und Gerd Falk aus Stuttgart haben einen Faserverbundsystem aus Carbon entwickelt, mit dem fast jedes Objekt in einen Lautsprecher verwandelt werden kann. Grundlage der Erfindung ist die hohe Steifigkeit der Carbonfasern, die Schallwellen fast verlustfrei transportieren lässt. Vom Pappkarton bis hin zur Bettdecke bringen sie damit nahezu alles zum Klingen.

Ansprechpartner Markus Blandl, Gerd Falk
Telefon: 0711 51878300
E-Mail: info@innfa.de

Innovativer Schreibtisch sorgt für mehr Komfort

Tino Semeleit will von Mylau im Vogtland aus die Welt der Schreibtische revolutionieren. Sein innovativer Tisch ist ganz auf Ergonomie und Funktionalität ausgerichtet. Unsichtbar integriert sind Kabel, ein Raumluftfilter, Lautsprecher und eine Handballenheizung für Frostbeulen. Hinsichtlich der Ergonomie soll jeder Schreibtisch auf den jeweiligen Nutzer und die Nutzungsart abgestimmt sein, um Haltungsschäden oder Durchblutungsstörungen zu verhindern.

Ansprechpartner Tino Semeleit
Tel.: 03765 30 96 169
E-Mail: info@produktivmoebel.de

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 19. November 2019 | 19:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. November 2019, 09:00 Uhr