Die Hubschrauber-Cops

MDR Spezial: Die Hubschrauber-Cops - Einsatzkommando 117

Nächste Folge

Ein Hubschrauber fliegt durch das Wasser aus einer Sprenkleranlage
Bildrechte: MDR/Annette Schneider-Solis
MDR FERNSEHEN Do, 18.01.2018 19:50 20:15

Die Hubschrauber Cops

Die Hubschrauber Cops

Einsatzkommando 117

Folge 3

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 25.01.2018 19:50 20:15

Die Hubschrauber Cops

Die Hubschrauber Cops

Einsatzkommando 117

Folge 4

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Die Hubschrauberpiloten Alex, Tim, Andreas und Gordon stehen in ihrer Uniform gemeinsam vor einem Hubschrauber.
Bildrechte: MDR/Mia Media
MDR FERNSEHEN Do, 01.02.2018 19:50 20:15

Die Hubschrauber Cops

Die Hubschrauber Cops

Einsatzkommando 117

Folge 5

  • Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
  • Livestream

Momente | Unterwegs mit den Hubschrauber-Cops

Die Hubschrauber-Cops, Folge 1
Bildrechte: Mia Media / MDR FERNSEHEN

SEK-Anwärter haben sich zu einer Ausbildungseinheit angemeldet: Mit dem Heli fliegen. Außen wohlgemerkt. Also gut festhalten und nicht am Karabiner spielen!

Mo 18.12.2017 10:47Uhr 04:45 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-hubschrauber-cops-training-fuer-sek100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Pilot muss auch bei eingeschränkter Sicht oder nachts fliegen können. Dazu darf er sich nur auf Instrumente wie Höhenmesser oder Navi verlassen. Tim trainiert's.

Di 19.12.2017 11:50Uhr 01:53 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-die-hubschrauber-cops-instrumentenflug100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Fall einer 78-Jährigen beschäftigt das Polizeirevier Harz seit Tagen. Ihr Mann meldete sie als vermisst, nachdem er sie beim Pilzesuchen aus den Augen verlor. Jede Stunde zählt.

Mo 18.12.2017 17:10Uhr 02:01 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-hubschrauber-cops-vermisstensuche100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kein ruhiges Schichtende, sondern Soforteinsatz: Ein Raser lässt sich nicht stoppen, narrt die Kollegen an einer Autobahn-Ausfahrt und irrt später durch ein Wohngebiet.

Mo 18.12.2017 15:14Uhr 05:55 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-hubschrauber-cops-verfolgungsjagd100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Luftüberwachung bei AfD-Kundgebung und Gegen-Demo "Ich beschütze alle gleichmäßig"

Hubschrauber-Cops: Demo-Einsatz in Magdeburg

Am Rande einer AfD-Kundgebung in Magdeburg wird eine Konfrontation zwischen rechten und linken Gruppen befürchtet. Gordon schaut mit dem Nachtsichtgerät drauf.

Mo 18.12.2017 17:10Uhr 02:46 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-hubschrauber-cops-demo-einsatz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zum neuen Heli gehört ein hochmodernes Kamera-System. Aus zwei Kilometern sollen damit Autokennzeichnen zu erkennen sein, na, mal sehen ...

Mi 20.12.2017 11:14Uhr 01:54 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-hubschrauber-cops-die-spezialkamera100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Was Kamera-Operator Steve durch seine Linse sieht, ist kein schöner Anblick. Doch auch die Beweissicherung an Unfallorten gehört zu den Aufgaben der Hubschrauber-Cops.

Mi 20.12.2017 11:15Uhr 03:29 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-die-hubschrauber-cops-einsatz-am-unfallort100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auf dem Bundeswehr-Truppenübungsplatz in Altengrabow haben Tim und Alex eine neue Herausforderung vor sich: Dem SEK beim Abseilen helfen. Mit Tempo und auf den Heckrotor aufpassen!

Mi 20.12.2017 11:15Uhr 03:26 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-die-hubschrauber-cops-das-sek-seilt-sich-ab100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Einblicke | Eine Welt der Technik und der Perfektion

Einer neuer Heli für IKARUS "So ein bisschen fehlt mir der Ledergeruch ..."

... meint Tim, als er das erste Mal im neuen Heli sitzt. Dafür ist der H145 mit modernster Technik vollgepackt. Autokennzeichen soll die Super-Kamera aus zwei Kilometern erfassen, wenn sie dann mal funktioniert ...

Die Hubschrauber-Cops, Folge 1
Nach fast drei Jahren ist es so weit: Der neue Hubschrauber, ein H145, soll bei AIRBUS im bayrischen Donauwörth übernommen werden. Das heißt leider nicht: einfach vorbeikommen zum Abholen, einsteigen und nach Hause fliegen. Den modernsten und leistungsfähigsten Hubschrauber der 4-Tonnen-Klasse, der so am Markt ist, müssen die Magdeburger erstmal vorsichtig kennenlernen. Am Boden und dann als Co-Pilot. Bildrechte: Mia Media / MDR FERNSEHEN
Die Hubschrauber-Cops, Folge 1
Nach fast drei Jahren ist es so weit: Der neue Hubschrauber, ein H145, soll bei AIRBUS im bayrischen Donauwörth übernommen werden. Das heißt leider nicht: einfach vorbeikommen zum Abholen, einsteigen und nach Hause fliegen. Den modernsten und leistungsfähigsten Hubschrauber der 4-Tonnen-Klasse, der so am Markt ist, müssen die Magdeburger erstmal vorsichtig kennenlernen. Am Boden und dann als Co-Pilot. Bildrechte: Mia Media / MDR FERNSEHEN
Die Hubschrauber-Cops
Eine Liste mit 1.000 Punkten steht auf dem Übernahme-Protokoll. Pilot Gordon ist einer von sechs Magdeburgern, die zur technischen Abnahme nach Donauwörth gekommen sind. Er sagt, das sei nicht jedem vergönnt und freut sich über die Ehre. Unterstützung bekommen die Sachsen-Anhalter von Kollegen aus Baden-Württemberg, die bereits sechs Hubschrauber dieser Bauart im Einsatz haben. Davon können die Magdeburger nur träumen, ihre drei Modelle zu Hause um die 25 Jahre alt, zuletzt waren sie mehr am Boden als in der Luft. Umso mehr freuen sie sich auf ihren ersten H145. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Hubschrauber-Cops, Folge 1
Angebaut wird zuletzt auch noch ein 1,1 Millionen Euro teures, hochmodernes Kamera-System. Was Auflösung, Zoom und Stabilisierung angeht, ist sie zwei Generationen weiter als die Ausrüstung der alten Staffel, sagt Gordon. Bildrechte: Mia Media / MDR FERNSEHEN
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Am Boden haben sich die Piloten der Polizeihubschrauberstaffel versammelt, um den Moment der Landung ihres H145 nicht zu verpassen. Ein bisschen wie beim "Kindergeburtstag", sagt einer ... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Pilot Tim sitzt das erste Mal im neuen Heli und meint schmunzelnd: "So ein bisschen fehlt mir der Ledergeruch!" Gordon kontert trocken: "Kein Leder, kein Ledergeruch!" Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Doch leider funktioniert die Super-Kamera immer noch nicht, so wie sie soll, auch wenn sie bei einem weiteren Testflug einige Tage später in Sachsen-Angalt sehr schön diesen kleinen Tornado einfängt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Hubschrauber-Cops
Andreas (v.l.) und sein Kollege Andreas haben zwei Wochen Theorie beim ADAC hinter sich. Sie sind die letzten aus der Staffel, die ihre neue Lizenz machen und die praktische Prüfung ablegen müssen. "Ich bin normalerweise ein Handschuhflieger", stellt der 51-Jährige im neuen Cockpit erstmal fest. Nicht die einzige Umstellung. Die neue Maschine ist ein 1.600-PS-starkes Kraftpaket. Alles geht schneller, ob Steigen oder Sinken. Andreas hat Respekt. Trotz seiner 5.600 Flugstunden nimmt er vorsorglich das Handbuch mit. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Hubschrauber-Cops, Folge 1
Am Boden und sozusagen heli-extern wird der Bord-Computer des neuen Hubschraubers getestet, der macht es nun möglich, eine Verbindung zwischen Hubschrauber und Datennetz der Polizei herzustellen, um während eines Fluges schnell Abfragen zu stellen. Bildrechte: Mia Media / MDR FERNSEHEN
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Die neue Kamera soll aus zwei Kilometern ein Auto-Kennzeichen erfassen können - leider wird die Vorgabe beim Testflug nicht erreicht, was die Freude etwas trübt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Zwei Wochen später in Magdeburg. Ein schwarzer Punkt erscheint am Himmel. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Zeit für eine erste Begutachtung: Die Beamten konnten beim Bau ihres neuen Hubschraubers eigene Vorstellungen einbringen. Nun ist der H145 vollgepackt mit modernster Technik. Zur Ausstattung gehören hochauflösende Videotechnik, Suchscheinwerfer, Wärmebildkamera, Abseil- bzw. Abgleitsysteme und ein Doppellasthakensystem für Lasten bis zu einer Tonne. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Hubschrauber-Cops
Dann wollen auch die höheren Beamten mal ran. Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (3.v.l.) nähert sich schnellen Schrittes. Angereist zum 25-jährigen Dienstjubiläum der Staffel und zur Taufe des neuen Hubschraubers im Mai 2017 will er das 12,5 Millionen teure Stück natürlich auch selbst mal testen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Hubschrauber-Cops
Mit diesem neuen Kennzeichen gehört der Hubschrauber H145 nun offiziell der Polizeistaffel Magdeburg. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Kamera-Operator Sven tut sein Bestes tut, scharf gestellt bekommt er Objekte nur bis zu einer Entfernung von 1,4 Kilometern. Er meint, damit könne man leben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Das sieht Frank, der technische Leiter völlig anders. Autokennzeichen sollen auf zwei Kilometer zu erfassen sein. Der Zulieferer mit Sitz in England soll nachbessern. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Die neue Technik stellt auch die Piloten immer wieder vor neue Herausforderungen. Für jeden neuen Hubschrauber-Typen muss ein Pilot seine Lizenz erweitern. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (16) Bilder anzeigen

Die Hubschrauber-Cops kurz vorgestellt "Routine darf nicht reinkommen in den Job"

... sagt Andreas, der 51-Jährige gehört mit seinen 5.600 Flugstunden zu den Erfahrenen im Team. Was die Hubschrauber-Cops über ihren Job denken und was sie tun, wenn sie mal Freizeit haben ...

Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Die fliegende Einheit am Boden Wenn sich hoher Besuch anmeldet, eine Demo zu beobachten ist, eine Unfallestelle aus der Luft dokumentiert werden soll oder eine vermisste Person zu suchen ist, kommt die Polizeihubschrauberstaffel zum Einsatz. 500 bis 600 Mal im Jahr ist das in Sachsen-Anhalt der Fall. Im überwiegenden Teil der Fälle - 70 Prozent - handelt es sich um Soforteinsätze. 18 Männer und Frauen gehören zum Team. Bildrechte: MDR/Mia Media
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Die fliegende Einheit am Boden Wenn sich hoher Besuch anmeldet, eine Demo zu beobachten ist, eine Unfallestelle aus der Luft dokumentiert werden soll oder eine vermisste Person zu suchen ist, kommt die Polizeihubschrauberstaffel zum Einsatz. 500 bis 600 Mal im Jahr ist das in Sachsen-Anhalt der Fall. Im überwiegenden Teil der Fälle - 70 Prozent - handelt es sich um Soforteinsätze. 18 Männer und Frauen gehören zum Team. Bildrechte: MDR/Mia Media
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
"Routine darf nicht reinkommen in den Job" Andreas, 51, ist mit seinen 5.600 Flugstunden ein erfahrener Pilot. Doch: "Routine darf nicht reinkommen in den Job", sagt er. Etwa wenn SEK-Anwärter trainiert werden, die das erste Mal draußen auf der Kufe mitfliegen, um sich für einen Einsatz aus der Luft fit zu machen. Spaß macht das Fliegen, "wenn ich mich in einer bestimmten Höhe hinstellen kann, was weiß ich, tausend Fuß, zweitausend Fuß und dann die Maschine mal schön nach vorne abkippen lasse. Oder 45-Grad-Kurven fliegen!" Ausgelernt hat man in diesem Job nie. Zuletzt musste er seine neue Lizenz machen, um den neuen Heli fliegen zu dürfen. Fit hält sich Burger einmal die Woche beim Fußballspielen mit den anderen Männern aus dem Team. Bildrechte: MDR/Mia Media
Piloten Tim und Uwe Raugust bei Einsatzbesprechung
"Ja, ist erst mal ein bisschen ungewohnt" Tim (l.) ist mit seinen 34 Jahren einer der Jüngeren im Team. Er hat über 1.000 Flugstunden hinter sich. Einer seiner letzten Einsätze war die Suche nach einer vermissten Frau im Harz (Bild), die drei Tage währte. Danach stand bald die Prüfung auf dem neuen Helicopter an. Starten und Landen, Schweben und Wenden. Gar nicht so leicht mit einem knapp 1.600 PS-starkem Kraftpaket, stellt er beim Training am Flugplatz Schönebeck fest. Anmerken lassen will er sich wie immer nichts: "Ja, ist erst mal ein bisschen ungewohnt, wo man hier überall hingucken muss. Aber eigentlich ist es doch wieder einfach", sagt er nach den ersten Flugminuten im neuen Hubschrauber. Man muss es nehmen, wie es kommt und handeln! Auch wenn die Sicht beim Fliegen fehlt oder die Prüfung am Ende bei starkem Sturm stattfindet. Im Sommer zieht es Tim oft an Löderburger See - zum Wakeboard fahren mit mit seinem Kollegen Alex. Bildrechte: MDR/Mia Media
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
"Ich kann nicht jedes Schicksal mit in den Hubschrauber nehmen." Alex gehört wie Tim zu den Jüngeren im Team, beide kennen sich seit dem gemeinsamen Polizei-Studium. Während Tim danach zur Landesbereitschaftspolizei ging, ließ sich Alex bereits zum Piloten ausbilden. Er hat dadurch drei Jahre Flugerfahrung und eine Lizenz mehr und kann Tim im Instrumentenflug trainieren. Denn ein Pilot muss auch bei eingeschränkter Sicht fliegen können - sei es nachts oder durch Wolken hindurch. Allein die Qualifikation zählt. Und der professionelle Abstand wohl auch. Als der Einsatz bei einer Vermisstensuche 2017 erfolglos endet, sagt Alex lakonisch: "Ich kann nicht jedes Schicksal mit in den Hubschrauber nehmen." Entspannung vom Job sucht er nicht nur beim Wakeboarden. Alex kümmert sich neuerdings um Bienen und versucht sich als Imker, gleich neben dem Standort der Polizeihubschrauberstaffel. Mal sehen, ob es bald den ersten Honig gibt. Bildrechte: MDR/Mia Media
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
Zum 25. Jubiläum der Hubschrauberstaffel war es so weit, ein neuer Helikopter wurde im Mai 2017 in Dienst gestellt. Drei Jahre dauerten Bau und Prüfung. Der H145 der Firma Airbus Helicopters gilt als der modernste und leistungsfähigste Hubschrauber der 4-Tonnen-Klasse. Nach Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfahlen ist Sachsen-Anhalt das dritte Bundesland, das den 13 Meter langen und vier Meter hohen Hubschrauber für elf Millionen Euro angeschafft hat. Ein zweiter soll folgen. Im Hintergrund steht der alte BK 117, der bald so alt ist wie die Polizeihubschrauberstaffel Magdeburg selbst. Zur Staffel gehören noch zwei andere, ähnlich alte Modelle. Instandsetzungsintervalle und Ausfallzeiten nahmen zuletzt immer mehr zu. 100 Tage im Jahr stand jede der Maschinen am Boden. Erschwerend kam hinzu, dass für die BK-117-Modelle kaum noch Ersatzteile zu beschaffen waren. Bildrechte: MDR/Mia Media
Dokusoap: Die Hubschrauber-Cops
"Ich beschütze alle gleichmäßig" Gordon erwartete wie alle anderen sehnsüchtig den neuen Hubschrauber. Er plante mit am H145 für Magdeburg und war auch bei der technischen Abnahme des Helicopters im bayrischen Donauwörth mitverantwortlich, dass alles funktioniert. Eine Ehre, wie er findet, die nicht jedem zu Teil wird. In seiner Freizeit tauscht er den Piloten-Overall gern gegen die Lederkombi und fährt Mottorrad. "Schräglage macht Spaß!" In Schräglage bringen ihn die Einsätze mit der Staffel bisher nicht. Als er 2017 eine AfD-Kundgebung in Magdeburg und die zwei angemeldeten linken Gegendemonstrationen aus der Luft beobachten sollte, war mit Nachtsichtgerät und Dienstwaffe im Einsatz. Froh, dass nichts eskalierte, sagte er danach: "Die eigene politische Meinung lässt sich natürlich nicht ausblenden, aber ich bin Polizist und sage: Es ist mir egal, wer da unten steht, (...) die beschütze ich alle gleichmäßig."   Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm

Dieses Thema im Programm

Die Hubschrauber-Cops im MDR FERNSEHEN von 04.01.2018 19:50 bis 01.02.2018 19:50