Auf schmaler Spur

Abenteuer auf 900 Millimetern Wie Molli an die Nordsee verreist

Jan Methling und seine Mitstreiter sind immer für eine Überraschung gut. Wenn sie nicht gerade ihren eigenen Zug überfallen, tüfteln sie, wie Ostsee-Molli auch mal auf einer Nordseeinsel Dampf ablassen könnte.

Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
"Der Molli" auf Fahrt zwischen Kühlungsborn und Bad Doberan an der Ostseeküste: Plötzlich stoppt der Zug. Räuberhauptmann Jan Methling treibt sein Unwesen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Im Zug soll ein Schatz versteckt sein? Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Als nächstes müssen die Profis die Lok ins Kleinbahngleis bekommen: Über eine Rampe vom LKW aufs Hilfsgleis und dann in die richtige Spur. Mit einer Seilwinde und dem Gesetz der Schwerkraft folgend. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Alle sind bester Laune, kein Wunder bei diesem Wetter. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Und dann fährt Molli über die Nordseeinsel, mit Volldampf durchs Naturschutzgebiet Wattenmeer. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Julia Meyer arbeitet als Zugführerin bei der Borkumer Kleinbahn. Bald beginnt sie eine Ausbildung zur Lokführerin. Von Jan Methling bekommt sie eine erste Einweisung auf der Dampflok. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Erstmal heißt es schippen, damit es losgehen kann. Zwar haben auch die Borkumer eine Dampflok, allerdings wird die mit Öl und nicht mit Kohle angetrieben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
"Der Molli" auf Fahrt zwischen Kühlungsborn und Bad Doberan an der Ostseeküste: Plötzlich stoppt der Zug. Räuberhauptmann Jan Methling treibt sein Unwesen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Wenn Jan Methling nicht gerade einen Zug überfällt– als Gaudi für die Touristen selbstverständlich – dann sorgt er dafür, dass die Züge pünktlich ankommen – als stellvertretender Betriebsleiter der Mecklenburgischen Bäderbahn – besser bekannt als "der Molli". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
In den letzten rund 25 Jahren haben Jan Methling und der Verein zur Traditionspflege wesentlich dazu beigetragen, dass alles wieder wie in einem Schmuckkästchen aussieht. Bestauen lässt sich im Molli-Museum beispielsweise dieser historische Fahrkartendrucker. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Retten konnten Methling und seine Mitstreiter auch das mechanische Stellwerk vom Bahnhof Partentin, an dem Methling selbst mal als Lehrling einen Tag Dienst hatte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Kürzlich bekam Methling ein komplettes Mitropa-Geschirrset. Es erinnert nun an die Geschichte der Mitropa-Gaststätten auf den Bahnhöfen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Damit zwischen Dienst, Verein und Sonderfahrten keine Langeweile aufkommt, startet nun das nächste Projekt: Die kleine Lokomotive darf an die Nordsee reisen. Steffen Lindner vom Team der sächsischen Pressnitztalbahn hilft beim Verladen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Auf dem Tieflader soll es die 400 Kilometer von Bad Doberan an der Ostsee nach Emden an der Nordsee gehen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Dazu müssen 30 Tonnen Molli erstmal in die Höhe gehievt werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Gute Arbeit: Schon nach etwa einer halben Stunde steht die Lok wieder auf der Schiene. Allerdings begannen die Planungen durch Molli-Geschäftsführer Michael Mißlitz auch schon vor einem Jahr. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Molli zu Gast bei der Borkumer Inselbahn
Angekommen an der Fähre: Jetzt hat die Nordsee genau die richtige Höhe, so dass der Tieflader fast ohne einen Neigungswinkel auffahren kann. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (24) Bilder anzeigen

Rückblick

Die Preßnitztalbahn - Wie aus Dampf und Tradition die Zukunft entsteht 1 min
Bildrechte: Auf schmaler Spur / MDR FERSEHEN

Auf schmaler Spur | Clip An die Zangen!

An die Zangen!

Mit Pioniergeist und einem Gleisbau-Projekt beginnen die Geschichten rund um die Preßnitztalbahn. Mal wieder heißt es: An die Zangen!

Auf schmaler Spur Mi 31.10.2018 14:50Uhr 01:10 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Auch interessant

Die Preßnitztalbahn - Wie aus Dampf und Tradition die Zukunft entsteht 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Preßnitztalbahn - Wie aus Dampf und Tradition die Zukunft entsteht
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK