Sachsen In Dresden hat sich am Sonntag 1 kleiner Junge im Wald verlaufen

Pilzesammler im Wald.
Bildrechte: MDR/Ronny Arnold

Dresden ist eine Stadt im Bundes-Land Sachsen.
Dort gibt es den großen Wald: Dresdner Heide.
Am Sonntag hat sich 1 kleiner Junge in diesem Wald verlaufen:
Als er mit seinen Eltern Pilze gesammelt hat.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Di 20.09.2022 13:54Uhr 01:23 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2134714.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Polizei in Dresden hat gesagt:
Der Junge war bei einer Bus-Haltestelle im Stadt-Teil Hellerberge.
Dort hat ihn am Sonntag-Vormittag 1 Mann gefunden.
Er hat gleich die Polizei gerufen:
Weil der Junge alleine war und geweint hat.

Die Polizisten haben dem Jungen dann einen Stoff-Bär gegeben:
Damit er nicht mehr weint.
Sie haben auch gleich die Eltern im Wald gesucht.
Aber die Eltern haben schon selbst bei der Polizei angerufen:
Weil sie den Jungen verloren hatten.
Die Polizei hat ihnen dann gesagt:
Der Junge ist bei der Bus-Haltestelle in Hellerberge.
Dort haben ihn die Eltern dann auch abgeholt.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN | Regionalnachrichten Studio Dresden | 19. September 2022 | 17:30 Uhr