An der Gedenkstätte Point Alpha gibt es jetzt eine neue Gedenk-Tafel

Die Gedenkstätte Point Alpha ist in der Nähe von Geisa.
Das ist eine kleine Stadt im Bundes-Land Thüringen.
Point Alpha wird so aus-gesprochen: peunt alfa.

Als es die DDR noch gab:
War Point Alpha ein Be-obachtungs-Ort von der Nato.
Denn dort war die Grenze zwischen:
    • West-Deutschland
    • und Ost-Deutschland.
Dort gab es auch Wachtürme von der DDR-Grenze.
Denn die Menschen in der DDR durften nicht nach West-Deutschland.

Jetzt ist Point Alpha eine Gedenkstätte.
Und es gibt dort eine Gedenk-Tafel.
Damit soll daran erinnert werden:
Dass die Grenze von den Ländern
    • Ungarn
    • und Österreich
für kurze Zeit auf war.
Und dass 6 Hundert Menschen aus Ost-Deutschland
über die Grenze nach West-Deutschland gekommen sind.
Das war am 19. August im Jahr 1989.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
Nachrichten Süd-Thüringen um 09:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. August 2019, 12:51 Uhr