Die Polizei in Görlitz will mehr Kameras an den Grenzen haben

Eine polizeiliche Videoanlage steht auf der Görlitzer Altstadtbrücke, im Hintergrund ist die Peterskirche zu sehen.
Bildrechte: dpa

Görlitz ist eine Stadt im Bundes-Land Sachsen.
Sie ist sehr nahe an der Grenze zum Land Polen.
An vielen Grenzen zu anderen Ländern passieren oft Straftaten.
Deshalb will die Polizei in Görlitz:
Dass es noch mehr Kameras an den Grenzen gibt.

Zum Beispiel auch an der Grenze zum Land Polen.

Die Polizei-Direktion Görlitz sagt dazu:
Bis zum Ende vom Jahr 2020
wird es mehr Kameras an der Grenze nach Polen geben.
Damit können:
    • Die Autos
    • und die Menschen auf-genommen werden,
die nach Deutschland kommen.
Außerdem wird geprüft:
Wo noch mehr Kameras auf-gestellt werden können.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.07.2020 | 09:00 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen