Sachsen-Anhalt Hilfs-Projekte gegen Gewalt an Frauen bekommen mehr Geld vom Bundes-Land Sachsen-Anhalt

23. August 2022, 15:21 Uhr

Einige Hilfs-Projekte im Bundes-Land Sachsen-Anhalt
sollen mehr Geld bekommen.
Das sind zum Beispiel Hilfs-Projekte für Frauen,
die Gewalt erlebt haben.
Die Gewalt passiert oft in der eigenen Familie.

Logo Leichte Sprache und Logo Lautsprecher mit Text: Diese Nachricht anhören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Di 23.08.2022 13:36Uhr 01:22 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2111692.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Diese Hilfs-Projekte sollen jetzt 1 Million Euro mehr bekommen.

Denn in der Corona-Krise ist viel mehr Gewalt in den Familien passiert.

Es sind jetzt 500 Fälle mehr,
als vor der Corona-Krise.

Deshalb hat die Landes-Regierung von Sachsen-Anhalt gesagt:
Diese Hilfs-Projekte brauchen mehr Geld.
Damit sollen einige neue Sachen gemacht werden.
Zum Beispiel:

Es soll ein Team von Psychologen geben.
Dieses Team soll mobil sein.
Es soll überall dorthin fahren können:
Wo Frauen Hilfe brauchen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 22. August 2022 | 17:00 Uhr