Thüringen In Erfurt ist ein Mann bei einem Feuer gestorben

Feuer in leerstehendem Gebäude in Erfurt.
Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Erfurt ist eine Stadt im Bundes-Land Thüringen.
Dort gibt es einen alten Schlacht-Hof:
Der jetzt nicht mehr benutzt wird.
Am Dienstag gab es in diesem Schlacht-Hof ein großes Feuer.
Dabei ist 1 Mann gestorben.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Mi 21.09.2022 14:59Uhr 01:12 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2135574.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Ein Polizei-Sprecher hat gesagt:
In der Nacht vor Dienstag hat ein Mensch das Feuer gesehen:
Als er an dem Schlacht-Hof vorbei-gegangen ist.
Er hat gleich die Polizei und die Feuerwehr angerufen.
Die Feuerwehr hat das Feuer dann gleich gelöscht.
Und am Abend wurde der tote Mann gefunden.
Aber die Polizei weiß noch nicht:
Wer der tote Mann ist.

Bei dem Feuer wurde auch ein anderer Mann schwer verletzt.
Er wurde gleich in ein Krankenhaus gebracht.
Dort wird er jetzt von den Ärzten behandelt.
Die Feuerwehr ist noch beim Schlacht-Hof.
Sie passt auf:
Dass keine Menschen mehr wegen dem Feuer verletzt werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. November 2021 | 14:00 Uhr