Sachsen-Anhalt In Halle gab es am Donnerstag eine Demo von Pflege-Kräften

Menschen ziehen mit Bannern und Plakaten bei einer Demo durch die Innenstadt von Halle.
Bildrechte: MDR/Annekathrin Queck

Am Donnerstag war ein besonderer Tag für Pflege-Kräfte.
Der Tag heißt: Internationaler Tag der Pflege.
An diesem Tag gab es eine Demo in der Stadt Halle.
Dort haben die Pflege-Kräfte demonstriert.
Zum Beispiel:
Weil sie mehr Geld für ihre Arbeit haben wollen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Fr 13.05.2022 14:20Uhr 01:39 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2028904.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Demo wurde von dieser Gruppe gemacht: Walk Of Care.
Das wird so aus-gesprochen: Wohk of Kehr.
Die Gruppe macht sich stark für Pflege-Kräfte.
Sie sagt:
Die Arbeit von Pflege-Kräften ist oft schwer.
Und wegen der Corona-Krise waren viele Menschen froh,
dass die Pflege-Kräfte gute Arbeit gemacht haben.
Die Pflege-Kräfte haben sich zum Beispiel
um die Menschen mit Corona gekümmert.
Dafür haben die Pflege-Kräfte Applaus
von vielen Menschen bekommen.
Aber die Politiker haben zu wenig dafür gemacht:
    • Dass die Arbeit von den Pflege-Kräften
      nicht mehr so schwer ist.
    • Oder dass die Pflege-Kräfte genug Geld
      für ihre Arbeit bekommen.

Mit der Demo wollte Walk Of Care zum Beispiel zeigen:
    • Pflege-Kräfte müssen mehr Geld für ihre Arbeit bekommen.
    • In Kranken-Häusern und Pflege-Heimen
      müssen mehr Pflege-Kräfte arbeiten.
      Dafür muss es feste Regeln geben.
    • Und Pflege-Kräfte müssen eine gute Ausbildung bekommen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. Mai 2022 | 12:00 Uhr