Der Bahnstreik ist wieder zu Ende

Reisende warten im Hauptbahnhof Berlin auf die Einfahrt eines Intercity.
Bildrechte: dpa

Seit Donnerstag
sind in Deutschland viele Züge nicht gefahren.
Zum Beispiel:
    • Die Fern-Züge
    • und die Regional-Züge.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Di 07.09.2021 14:03Uhr 01:41 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1830504.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Zugführer haben gestreikt.
Denn sie wollen mehr Geld für ihre Arbeit bekommen.
Im letzten Monat
war das schon der 3. Streik bei der Deutschen Bahn.

    • Die GDL
    • und wichtige Menschen von der Deutschen Bahn
haben mit-einander gesprochen.
Dabei hat die Deutsche Bahn ein Angebot
für mehr Geld für die Zugführer gemacht.
Aber die GDL hat gesagt:
Das Angebot ist nicht in Ordnung.
Deshalb sollen die Zugführer wieder streiken.

Seit Dienstag-Morgen ist der Streik zu Ende

5 Tage sind viele Züge nicht gefahren.
Eine Sprecherin von der Bahn hat am Dienstag gesagt:
Der Streik von den Zugführern ist zu Ende.
Die Züge fahren jetzt wieder.
Aber es kann trotzdem passieren:


    • Dass einige Züge eine Verspätung haben.
    • Oder dass manche Züge doch nicht fahren.
Deshalb sollen die Menschen sich informieren:
Ob ihr Zug fährt.
Dafür können die Menschen zum Beispiel:
    • Im Internet nach-schauen.
    • Oder bei der Deutschen Bahn anrufen.

In der nächsten Zeit streiken die Zugführer vielleicht wieder.
Denn die GDL und die Menschen von der Deutschen Bahn
konnten sich noch nicht einigen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR AKTUELL RADIO | 07. September 2021 | 06:00 Uhr