In Sachsen gab es am Sonntag schlimme Gewitter

Einsatzkräfte der Feuerwehr reinigen eine nach Starkregen von Schlamm und Geröll bedeckte Straße.
Bildrechte: B&S

Am Sonntag gab es im Bundes-Land Sachsen
einige schlimme Gewitter.
Zum Beispiel:
Bei der Stadt Annaberg-Buchholz.
Dort hat es sehr viel geregnet.
Und es ist viel Wasser auf den Straßen geflossen.
Dadurch wurden auch viele:
    • Steine
    • und viel Schlamm bewegt.
Und auf 2 Straßen lagen so viele Steine:
Dass dort die Autos nicht mehr fahren konnten.
Die Feuerwehr musste die Steine dann wieder von der Straße räumen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mo 12.07.2021 12:48Uhr 01:12 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1783928.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Und auf der Autobahn 4 bei der Stadt Frankenberg
gab es wegen dem vielen Regen 2 Unfälle.
Dabei haben sich auch Menschen verletzt.

So wird das Wetter in dieser Woche

In dieser Woche soll es in Sachsen wärmer werden.
Am Montag soll es 29 Grad warm werden.
Und am Dienstag soll es sogar noch wärmer werden.
Aber am Dienstag-Abend und in der Nacht
kann es auch wieder Gewitter geben.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 11. Juli 2021 | 22:00 Uhr