Im Erzgebirge werden 3 große Krankenhäuser bald zusammen-arbeiten

Mintfarbene Schrift auf metallic-grauem Untergrund mit dem Schriftzug 'Erzgebirgsklinikum'
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Bundes-Land Sachsen ist das Erzgebirge.
Dort gibt es 3 große Kranken-Häuser:
    • Das Erzgebirgs-Klinikum in Annaberg,
    • das Kreis-Krankenhaus in Stollberg
    • und das Klinikum Mittleres Erzgebirge in Zschopau.
Diese 3 Kranken-Häuser sollen bald alle zusammen-arbeiten.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Do 08.07.2021 14:57Uhr 01:16 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1780914.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der Kreistag vom Land-Kreis Erzgebirge hat am Mittwoch gesagt:
Dass die Kranken-Häuser zusammen arbeiten sollen.
Dann soll aus den Kranken-Häusern 1 großes Kranken-Haus werden.
Dieses große Kranken-Haus heißt dann: Erzgebirgs-Klinikum.

Die Kranken-Häuser sollen zusammen-arbeiten:
Damit sie alle weiter ge-öffnet bleiben können.
Das bedeutet:
Die Kranken-Häuser sollen nicht zu-gemacht werden.
Das ist sehr wichtig für die Menschen:
Damit sie zum Beispiel eine schnelle Behandlung
von einem Arzt bekommen können.

Die Mitarbeiter in den Kranken-Häusern
können alle weiter dort arbeiten.
Es sollen keine Mit-Arbeiter gekündigt werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/krankenhaus-fusion-erzgebirge-verdi-protest-corona-100.html