Die Druckerei in Erfurt wird bald zu-gemacht


Blick auf das Verlagshaus / Druckhaus der Thüringer Allgemeine
Bildrechte: Imago/Karina Heßland-Wissel

Bei der Stadt Erfurt gibt es eine Druckerei.
Dort werden zum Beispiel Zeitungen gedruckt.
Die Druckerei gehört zu dem Betrieb: Funke-Medien-Gruppe.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mi 13.10.2021 13:28Uhr 01:27 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1859490.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Druckerei soll im Dezember zu-gemacht werden.
Dann haben die Mitarbeiter dort bald keine Arbeit mehr.
Und sie müssen sich erst einen neuen Arbeits-Platz suchen.
Deshalb bekommen die Mitarbeiter
vielleicht für einige Zeit kein Geld mehr.

Jetzt hat der Betrieb einen Sozial-Plan geschrieben.
Das hat er zusammen mit dem Betriebs-Rat gemacht.
In dem Sozial-Plan steht zum Beispiel drin:
Dass die Mitarbeiter eine Prämie bekommen,
wenn sie bis zum Ende in der Druckerei weiter arbeiten.

Es gibt verschiedene Sozial-Pläne für die Mitarbeiter.
Zum Beispiel:
    • Für die Drucker und Druckerinnen.
      Das sind die Menschen,
      die an den großen Maschinen arbeiten.
    • Und für die Mitarbeiter aus dem Versand.
      Sie packen die gedruckten Zeitungen in große Kartons.
      Und dann verschicken sie die Zeitungen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 13. Oktober 2021 | 07:00 Uhr